10 Blind Dates für die große Liebe
 - Ashley Elston - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

One
Erzählendes Jugendbuch
Paperback
336 Seiten
Ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0091-7
Ersterscheinung: 31.10.2019

10 Blind Dates für die große Liebe

(99)

Sophie wünscht sich nur eins: Zeit zu zweit mit ihrem Freund. Doch dann serviert Griffin sie aus heiterem Himmel ab – und Sophies Herz ist gebrochen. Zum Glück weiß ihre Nonna, was man gegen Liebeskummer tun kann: Zusammen mit der ganzen Familie arrangiert sie für Sophie zehn Blind Dates an zehn Tagen. Doch zwischen all den süßen, aber auch verrückten Typen weiß Sophie schon bald gar nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Und als wäre das nicht schon (Gefühls-)Chaos genug, steht plötzlich auch noch Griffin vor ihrer Tür, der sie zurückgewinnen will. Aber möchte Sophie das überhaupt? Denn vielleicht schlägt ihr Herz schon längst für jemand anderen ... 

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Pressestimmen

„So süß wie Liebesperlen!“

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (99)

Jule87 Jule87

Veröffentlicht am 06.11.2019

Wohlfühlbuch

Inhalt:
Dieses Jahr verbringt Sophie die Weihnachtsfeiertage bei ihren Großeltern, während ihre Eltern bei ihrer schwangeren Schwester sind. Sophie will noch ein wenig Zeit mit ihrem Freund Griffin verbringen, ... …mehr

Inhalt:
Dieses Jahr verbringt Sophie die Weihnachtsfeiertage bei ihren Großeltern, während ihre Eltern bei ihrer schwangeren Schwester sind. Sophie will noch ein wenig Zeit mit ihrem Freund Griffin verbringen, bevor sie sich auf den Weg zu ihren Großeltern macht. Doch Griffin ist sich ihrer Beziehung plötzlich nicht mehr sicher und so kommt Sophie völlig aufgelöst bei ihren Großel-tern an. Sophies Großmutter zögert nicht lange und macht den Vorschlag, das die Familie, die im Übrigen sehr groß ist, 10 Blind Dates für Sophie organisiert um sie Abzulenken. Sophie stimmt diesem zu aber auf was hat sie sich da nur eingelassen?

Meinung:
Nachdem ich die Leseprobe gelesen hatte, dachte ich mir, dass das Buch bestimmt ganz nett wird. Da habe ich mich aber getäuscht, denn es war nicht nur nett sondern einfach wunderbar. So ein richtiges Wohlfühlbuch und definitiv eines meiner Highlights in diesem Jahr.

Schon alleine dieser Schreibstil war einfach so toll. Unglaublich leicht und flüssig zu lesen. Wenn es keine Leserunde gewesen wäre, hätte ich das Buch sicher an einem Tag lesen können. Die Autorin hat viel Gefühl, eine gute Portion Romantik und viel guten Humor mit einfließen lassen.

Es gab sehr viele unterschiedliche Charaktere. Allen voran natürlich als Hauptprotagonistin So-phie. Ein ganz sympathisches und nettes Mädchen. Vor allem hat sie viel Mut bewiesen und sich auf diese ganzen Blinddates eingelassen. Auch Sophies Großfamilie war einfach nur bezaubernd.
Ein kleines bisschen vorhersehbar war die Geschichte schon aber das hat mich überhaupt nicht gestört.

Fazit:
Ganz tolles Buch was ich gerne weiterempfehle und natürlich 5 Sterne verdient hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rikasbookshelf Rikasbookshelf

Veröffentlicht am 29.10.2019

Eine Liebesgeschichte für eine Großfamilie

Ich denke, ich stelle es gleich von Anfang an klar. Ich liebe dieses Buch!!!!!! I_ch glaube nicht das es jemals genug Ausrufezeichen geben wird um meine Liebe zu diesem Buch auszudrücken!_

Es geht um ... …mehr

Ich denke, ich stelle es gleich von Anfang an klar. Ich liebe dieses Buch!!!!!! I_ch glaube nicht das es jemals genug Ausrufezeichen geben wird um meine Liebe zu diesem Buch auszudrücken!_

Es geht um Sophie, sie wird kurz vor Weihnachten von ihrem Freund verlassen. Mit gebrochenen Herzen sitzt sie vor der Tür ihrer Nonna, wo sie dieses Jahr Weihnachten verbringt. Doch dank ihrer großen Familie hat sie einfach keine Zeit für Liebeskummer und jeder will etwas dazu beitragen, dass es mit Sophie wieder bergauf geht. Also organisiert ihre Familie 10 Blind Dates für sie. Sophie ist nicht wirklich begeistert von der Idee, aber ihrer Nonna zu liebe willigt sie ein. Während dieser 10 Dates lernen wir nicht nur die lustigsten, schrägsten und peinlichsten Jungs kennen, wir lernen auch ihre wundervolle Familie kennen.

Ich wusste seit dem 2. Kapitel, wie das Buch enden wird, aber das macht das Buch nicht weniger Unterhaltsam. Den was ich an diesem Buch am Besten finde ist ihre Familie und ich bin davon überzeugt, dass ihre Familie ihre große Liebe ist. Es gibt so viele Kleinigkeiten, die diese Familie so liebenswert machen. Natürlich ist sie nicht perfekt, aber es gibt so viele Verschiedene Persönlichkeiten und Details, da kann man die Familie einfach nur lieben, gerade weil sie so nicht perfekt ist. Außerdem merkt man einfach wie viel Mühe sich die Autorin gemacht hat bei diesem Buch, bis auf die kleinsten Traditionen hat sie sich alles überlegt.

Wenn wir schon mal bei der Familie sind, Nonna ist einfach alles! Alles was ich jemals von einer Oma wollte und nicht bekommen habe, ein lebenslustiger, fröhlicher, backender Sonnenschein eben. Wir alle brauchen Nonna und zum Glück können wir sie im Buch für ein paar Stunden erleben und so tun als wenn wir mit zu der Familie gehören. Aber auch ihre Cousine Oliva und ihr Cousin Charlie sind einfach der Hammer, von Wes dem Jungen von Neben an fangen wir lieber gar nicht erst an. _Wenn ihr die Anzahl der Emojis in meinen Notizen neben seinem Namen sehen könntet… Von Kapitel zu Kapitel werden es mehr und zum Schluss gepaart mit Ausrufezeichen, aber ich lenke hier vom Thema ab._

Der Schreibstil in diesem Buch ist übrigens auch nicht schlecht. Naja man kann auch sagen ziemlich gut, denn ich bin durch dieses Buch nur so durchgeflogen und wollte nicht aufhören, wenn ich einen neuen Abschnitt erreicht hatte. Es liest sich wirklich sehr schnell und ist perfekt, wen man mal etwas unterhaltsames lesen möchte um abzuschalten.

Mein Fazit

Ich liebe dieses Buch es ist definitiv eins meiner Highlights diesen Monat, wenn nicht sogar dieses Jahr. Es ist definitiv eine Liebesgeschichte, aber eine über die Liebe zu Familie. Es ist einfach so schön zu sehen, dass es sich nicht alles um die eine große Liebe drehen muss, sondern dass du auch Platz schaffen musst für deine Verwandtschaft, wenn sie dir gut tut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leonie1 Leonie1

Veröffentlicht am 29.10.2019

Wunderschöne Liebesgeschichte, in der man sich sofort wohl fühlt

Sophie überredet ihre Eltern, sie Weihnachten mit ihren Großeltern und ihrer Großfamilie verbringen zu lassen, anstatt mit ihnen zu ihrer Schwester zu fahren. Auf diesen Weg hofft sie mehr Zeit mit ihrem ... …mehr

Sophie überredet ihre Eltern, sie Weihnachten mit ihren Großeltern und ihrer Großfamilie verbringen zu lassen, anstatt mit ihnen zu ihrer Schwester zu fahren. Auf diesen Weg hofft sie mehr Zeit mit ihrem Freund Griffin verbringen zu können. Doch dieser scheint sich über ihre Beziehung nicht mehr sicher zu sein und so fährt Sophie völlig aufgelöst und enttäuscht zu ihren Großeltern. Ihre Nonna kann es nicht ertragen Sophie so traurig zu erleben und organisiert 10 Blind Dates für sie, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Auf diese Weise schafft Sophie es, über Griffin hinweg zu kommen und merkt, dass sie eigentlich jemanden anderen anziehender findet...
Doch nicht nur das, auch mit ihren alten Freunden wächst Sophie mehr und mehr zusammen und gemeinsam erleben sie ein Abenteuer nach dem anderen und Sophie merkt, was ihre Familie ihr wirklich bedeutet.

Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es in einem Rutsch hätte durchlesen können. Man hat sich sofort in Sophie hineinversetzen können und durch den angenehmen Schreibstil der Autorin denkt man, man erlebt die Geschichte selbst. Durch den wuseligen Charakter einer Großfamilie, habe ich mich sofort wohl gefühlt und Sophies Familie in mein Herz geschlossen. An manchen Stellen musste ich tatsächlich ein paar Tränchen verdrücken, da die Herzlickeit dieser Familie mich so berührt hat. Durch die lustige Idee der Blinddates habe ich nicht nur einmal herzlich lachen müssen und habe mich doch echt gefragt, wie die Autorin auf solche Ideen gekommen ist. Die Liebesgeschichte von Sophie, die eigentlich im Vordergrund des Buches steht, ist zwar sehr voraussehbar, was mich allerdings nicht sonderlich stört. Für mich überwiegt in diesem Buch hauptsächlich der Wohlfühlfaktor, als dass mich diese Voraussehbarkeit stören würde.

Mein Fazit zu diesem Buch ist, dass ich es durchaus gelungen finde und es eine klare Leseempfehlung von mir gibt. Gerade in der Vorweihnachtszeit mit einer Tasse Tee und ein paar Keksen stelle ich es mir absolut gemütlich vor dieses Buch zu lesen. Es ist zwar ein sehr einfaches Buch, aber definitiv etwas für die Seele. Ich werde dieses Buch garantiert noch einmal lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

A_Taste_of_books_and_cakes A_Taste_of_books_and_cakes

Veröffentlicht am 29.10.2019

Ein absolutes Wohlfühlbuch um die Seele baumeln zu lassen.

Kurze Zusammenfassung:
Sophie wollte eigentlich die Weihnachtsferien gemeinsam mit ihrem Freund verbringen, da ihre Eltern zu ihrer größeren Tochter fahren die ein Kind erwartet. Doch dieser ist von Sophie ... …mehr

Kurze Zusammenfassung:
Sophie wollte eigentlich die Weihnachtsferien gemeinsam mit ihrem Freund verbringen, da ihre Eltern zu ihrer größeren Tochter fahren die ein Kind erwartet. Doch dieser ist von Sophie gelangweilt und es kommt zum Bruch. Aber anstatt die Feiertage mit Liebeskummer zu verbringen, organisiert Sophies überaus großherzige Familie 10 verschiedene Dates.

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist großartig, super flüssig zu lesen und mit vielen witzigen Passagen. Mir gefallen besonderes die Dialoge von Sophie und ihrer Schwester Margot in SMS Stil. Auch weitere Listen und Anmerkungen werden hervorgehoben und lockeren das Ganze ungemein auf.

Sophie und die ganze italienische Großfamilie sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen. Jeder Charakter ist besonders und einzigartig. Die Geschichte selbst erinnert mich an eine Mischung aus den beiden Filmen "My Big Fat Greek Wedding" und eine "Schöne Bescherung". Ich glaube ich habe noch nie so herzhaft lachen müssen, wie bei diesem Roman. Auch die Gefühle kommen nicht zu kurz und man fiebert mit Sophie mit, wobei das Ende wirklich sehr vorhersehbar ist. Aber manchmal darf es das auch sein und muss nicht kompliziert und um drei Ecken gedacht sein.

Das Cover hat mich sofort angesprochen und ist einfach nur bildhübsch.

Fazit: Ein absolutes Wohlfühlbuch und für mich wirklich ein Jahreshighlight da dieser Humor wirklich genau mein Geschmack ist und ich gerne mal ein unkompliziertes Buch für zwischendurch lese.

4,5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 29.10.2019

…Herzschmerz, chaotisches & liebevoller Familienrückhalt in amüsanter Ausschweifung…sowie Happy End...

Ich wurde auf das Werk durch die Leseprobe bei Lesejury und der dazugehörigen Leserunde aufmerksam, vorab hat mich das schön gestaltete Cover neugierig gemacht.

Das Buch erzielt durch die ersten Zeilen ... …mehr

Ich wurde auf das Werk durch die Leseprobe bei Lesejury und der dazugehörigen Leserunde aufmerksam, vorab hat mich das schön gestaltete Cover neugierig gemacht.

Das Buch erzielt durch die ersten Zeilen schon ein sehr guten Eindruck zur Sophie und ihr Leid durch den Liebeskummer.
Ich war mit den ersten Zeilen voll und ganz involviert und habe ihr nur das Beste gewünscht, damit sie über die schönste Zeit im Jahr keine Trauer empfindet.
Bei ihre sehr großen, chaotischen aber auch liebevollen Familie findet sie nicht nur Halt sondern bekommt eine Gelegenheit zur Ablenkung. 10 Blind Dates!
Diese sind nicht nur von den all möglichen Familienmitgliedern ausgewählt sondern bieten einen Wechsel abhängiger Orte als auch Verehrer.
Besonders der chaotische als auch amüsante Teil, den man sich als Katastrophen in einem Blind Date vorstellt, passiert, wird übertroffen und stieß bei mir viele Lacher und Momente des schmunzeln aus.
Herausstechend der Wechsel zwischen Leid und Freude, amüsante und chaotische Begebenheiten und den Nebeneffekt sich den drei alten Freunden und der Familie, die man etwas vernachlässigt hat, wieder näher zu fühlen.

Als Nebeneffekt gibt es dann auch noch zusätzlich die Erkenntnisse der Selbstfindung, dass man sich als eigenständige Person nicht in einer Beziehung, egal wie verliebt man ist, verlieren sollte.

Das Buch ist durch den flüssigen & leichten sondern auch dem gefühlvoll, amüsanten als auch mitreißenden Schreibstil perfekt verfasst. Der Wechsel zwischen den Verabredungen und dem Familienleben, überfüllten Veranstaltungen aber immer mit viel Liebe verpackten Zusammentreffen, der Herzschmerz aber auch das Gefühlschaos involviert und lässt am das Werk in einem Rutsch verschlingen.

Das Buch sprühte von köstlich, humorvollen Gegebenheiten als auch einer starken, weiblichen Protagonist, die natürlich auf ihre Werte mit einem „kleinen Schubs“ erst wieder aufmerksam gemacht werden muss, doch immer die Herausforderungen genial meistert.
Die Geschichte hat mich voll und ganz begeistert, ergriffen und erstaunt. Ich war total in der gefühlvoll, amüsanten Geschichte gefangen und kann es nur jeden ans Herz legen.
Das Buch kann übrigens zu jeder Jahreszeit gelsen werden, auch wenn es in der Weihnachtszeit spielt.

Ein perfekte Wahl als Gute Laune und Wohlfühl Buch mit genialer Handlung und wunderschönem Happy End, dass einen in einen Leserausch zieht.

Vielen Dank für das Leseexemplar an Lesejury und den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#10BlindDatesfürdiegroßeLiebe
#AshleyElston
#oneverlag
#lesejury
#Werbung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autor

Ashley Elston

Ashley Elston lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in North Louisiana. Sie hat zehn Jahre als Hochzeitsfotografin gearbeitet — daher bestanden ihre Samstagabende vor allem daraus, Kuchen zu essen, festzustellen, dass kein Schuh mehr bequem ist, wenn man sechs Stunden herumgestanden hat und den Trauzeugen dabei zuzusehen, wie sie ihre seltsamen Tänze vorführen (inklusive auf den Boden werfen). Heute unterstützt sie ihren Mann in seinem kleinen Unternehmen und …

mehr erfahren