100 Secrets - Vertrauen
 - Lara Adrian - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
eBook (epub)
363 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1144-2
Ersterscheinung: 27.11.2019

100 Secrets - Vertrauen

Übersetzt von Firouzeh Akhavan-Zandjani

(12)

Um sie zu beschützen, muss er riskieren, sie zu verlieren …

Als Gabriel Noble schwer verletzt aus Afghanistan zurückkehrte, war es der Milliardär Nick Baine, der ihm eine neue Chance gab. In seinem Auftrag soll Gabe das ehemalige Supermodel Evelyn Beckham beschützen. Doch die Mission wird zur größten Herausforderung seines Lebens: Zum einen darf Evelyn nichts davon wissen, und zum anderen fällt es Gabe mit jedem Tag schwerer, die professionelle Distanz zu wahren und der Leidenschaft zwischen ihnen zu widerstehen …

"Spannend, aufregend, verführerisch!" The READING CAFÉ

Spin-Off-Einzeltitel zur 100-Trilogie

Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Kathi_Kate Kathi_Kate

Veröffentlicht am 17.05.2022

Gemeinsam die Vergangenheit hinter sich lassen - Verlangen, das man versucht zu unterdrücken

"Ich weiß nur, dass ich das Gefühl mag, das ich bei ihm habe. Ich mag es schon zu sehr. Denn ich befürchte, dass es mein Herz sein wird, das gerettet werden muss, wenn es um diesen Mann geht."

Worum geht ... …mehr

"Ich weiß nur, dass ich das Gefühl mag, das ich bei ihm habe. Ich mag es schon zu sehr. Denn ich befürchte, dass es mein Herz sein wird, das gerettet werden muss, wenn es um diesen Mann geht."

Worum geht es?
Achtung Spoiler!

Gabriel, der eine lange Zeit in Afghanistan war und dort so einige Verluste erleben musste, musste sich letztlich neu ins Leben kämpfen und landete letztlich in einer großen Firma, wo er für die Sicherheit zuständig ist. Er hat zwei Chefs und es stellt sich heraus, das einer von den beiden der Bruder von der Frau ist, mit der er zuvor eine etwas knifflige Begegnug hatte. Schnell erfährt Gabriel, dass sie ein ehemaliges Supermodel ist. Evelyn ist attraktiv und musste sich ebenfalls von ihrer Vergangenheit lösen, um sich selbst zu retten. Sie entschied sich ebenfalls dazu einen neuen Weg einzuschlagen. Nach ein paar merkwürdigen Vorkomnissen, die Gabriel nicht ganz geheuer sind, wird er damit beauftragt Evelyn zu beschützen. Sie darf allerdings nichts davon erfahren. Das Problem dabei? Evelyn hat anscheinend Interesse an Gabriel und dieser versucht sich zwar zurückzuhalten, schafft es aber nicht auf Dauer und gibt schließlich der Versuchung nach.

Meine Meinung:
Würde ich das Buch empfehlen? Ja.
Es lässt sich angenehm lesen, wobei ich die Übersetzung mancher Sätze gerne anders formuliert hätte. Diese hätten etwas einfacher übersetzt werden können, denke ich. Ich mag die Geschichte zwischen Evelyn und Gabriel sehr gerne. Allerdings muss ich sagen, dass ich nach dem Klappentext erwartet habe, dass die beiden zu Beginn eine größere Distanz haben und sich erst nach einer gewissen Zeit nicht mehr dem anderen entziehen können. Meiner Meinung nach hat das der Geschichte ein wenig die Spannung genommen. Hier habe ich mir etwas mehr erhofft. Auch die Vorkomnisse, die immer wieder auffallen und erwähnt werden, gehen meiner Meinung nach ein bisschen unter. Hier habe ich etwas mehr erwartet. Die Spannung ist für mich erst zum Schluss ins unermässlich gestiegen und hat der ganzen Geschichte so nochmal einen ordentlichen Spannungsfaktor verpasst. Die beiden Protagonisten mag ich sehr gerne. Sie kommen mir sehr authentisch vor und auch die Personen, die um sie herum aufgebaut wurden, ergeben Sinn und passen gut in die Geschichte. Dadurch kann man die Einstellungen und Gedanken der beiden auch besser nachvollziehen.

Fazit:
Ich würde das Buch empfehlen. Es gibt bereits zu Beginn ein Knistern zwischen den beiden Protagonisten. Die Spannung steigt meines Erachtens zum Schluss in die Höhe, was die ganze Geschichte nochmal ordentlich pusht. Gabriel und Evelyn wissen relativ schnell, dass sie sie sich dem anderen nicht entziehen können und das wird während der Geschichte auch immer wieder deutlich, wobei es Gabriel durchaus schwer fällt diese Tatsache vor seinem Chef und Freund geheim zu halten. Zudem ist es schön hier mal einen männlichen Charakter zu haben, der nicht vollends perfekt ist, sondern die Narben der Vergangenheit mit sich trägt und auch zeigt, dass es mit Kriegsverletzungen eine Zukunft geben kann, in der es anderen Menschen egal ist, ob sie Verletzungen davon getragen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 21.08.2021

tolle Geschichte

Gabriel Noble ist dem Milliardär Nick Baine so dankbar für die Chance nach der Rückkehr aus Afghanistan. Er wird befördert und soll sich um die ganze Sicherheit von Baine kümmern. Aber nicht nur Baine, sondern ... …mehr

Gabriel Noble ist dem Milliardär Nick Baine so dankbar für die Chance nach der Rückkehr aus Afghanistan. Er wird befördert und soll sich um die ganze Sicherheit von Baine kümmern. Aber nicht nur Baine, sondern auch Beckham verdankt er viel. Als Evelyn Beckham Probleme hat, soll er sie beschützen ohne dass sie es mitbekommt. Aber seit dem ersten Treffen kann Gabriel sie nicht vergessen. Denn sie bringt sein Leben sehr durcheinander.... 

Heiß, berührend und Sarkasmus den ich liebe, mit diesen Worten würde ich dieses Buch beschreiben. Evelyn muss man einfach mögen und bin gespannt was ihr Geheimnis ist. Denn es gibt einige Andeutungen und ich will wissen ob ich richtig liege. Gabriel ist ein harter Mann durch und durch, das muss man einfach lieben. Er hat einen starken Beschützerinstinkt und gleichzeitig merkt man auch das er einiges durchgemacht hat. Die Funken zwischen den beiden fliegen schon bei ihrem ersten aufeinandertreffen und mit jedem weiteren Treffen wird es heißer, leidenschaftlicher und spannender. Man will einfach weiterlesen und als es zum Ende kommt, ahnt man schon was passiert, aber den Verlauf habe ich nicht kommen sehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 19.03.2020

Vertrauern muss man sich erarbeiten

*Der Klappentext:*

Als Gabriel Noble schwer verletzt aus Afghanistan zurückkehrte, war es der Milliardär Nick Baine, der ihm eine neue Chance gab. In seinem Auftrag soll Gabe das ehemalige Supermodel ... …mehr

*Der Klappentext:*

Als Gabriel Noble schwer verletzt aus Afghanistan zurückkehrte, war es der Milliardär Nick Baine, der ihm eine neue Chance gab. In seinem Auftrag soll Gabe das ehemalige Supermodel Evelyn Beckham beschützen. Doch die Mission wird zur größten Herausforderung seines Lebens: Zum einen darf Evelyn nichts davon wissen, und zum anderen fällt es Gabe mit jedem Tag schwerer, die professionelle Distanz zu wahren und der Leidenschaft zwischen ihnen zu widerstehen ...

*Meine Meinung:*

Bereits der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Deshalb habe ich das Buch auch gekauft, aber es lag sehr lange in meinem SuB. Hin und wieder, wenn ich mich nicht entscheiden kann, was ich lesen möchte, mache ich das altbekannte Ene-Mene-Muh-Spiel und dann ist es vor 3 Tagen auf dieses hier gefallen. Deshalb habe ich es nun gelesen und will euch meinen Eindruck vermitteln.

Beginnen wir beim Cover. Es wurden keine wilden Farben verwendet und alles recht dezent gehalten. Lediglich der Titel und der Buchrücken sind in Türkis. Wobei der Titel ehr in sehr blassem Türkis gehalten ist. Das restliche Cover besteht aus schwarz-weiß. Dadurch wirkt das Cover schlicht und edel. Auf dem Cover sieht man das Setting und einen Mann im Anzug.
Wer bereits meine vorherigen Rezensionen mal gelesen hat, weiß, dass ich es sehr mag, wenn Personen auf den Covern abgebildet werden. So kann ich mir die Protagonisten noch ein bisschen besser vorstellen und kann eine Verbindung vom Cover zur Geschichte herstellen. Hier passt der abgebildete Mann sehr gut zu Gabriel Noble, da dieser auch in der Geschichte aufgrund seines Jobs oft einen Anzug trägt.

Wie bereits erwähnt, sieht man auf dem Cover das Setting. Und ich liebe das Setting einfach. Diese Geschichte spielt in einer meiner Lieblingsstädte... NEW YORK CITY <3 <3 <3

Dies war das erste Buch, dass ich von dieser Autorin gelesen habe. Den Schreibstil fand ich toll. Es lies sich schnell und flüssig lesen. Es ist wirklich sehr modern geschrieben.
Das Buch ist in der Ich-Perspektive und abwechselnd aus der Sicht von Gabriel Noble und Evelyn Beckham geschrieben. Auch das hat mir besonders gut gefallen.

Was die Charaktere angeht, kann ich auch nichts negatives sagen. Mir haben sie sehr gut gefallen. Die Nebencharaktere hatten zum Glück immer wieder kleinere Auftritte in der Geschichte und nahmen den Hauptcharakteren nicht die Show.
Die beiden Hauptcharaktere Gabriel und Evelyn waren sehr authentisch und sympatisch. Ich fand es schön, dass die Charaktere so unperfekt waren. Das fand ich, machte sie noch viel sympatischer.
Ich mochte beide wirklich sehr gern.

Komm ich nun zur Geschichte an sich. Ich war von der Geschichte gefesselt. Vielleicht war sie wirklich von Anfang an ein bisschen vorhersehbar, aber ich empfand es am Ende nicht so dramatisch. Ich fand die Geschichte von Anfang bis Ende spannend und mitreisend. Zum Ende hin kommt ein großer Showdown. Der hat mich dann nochmal richtig mitgerissen.

*Mein Fazit:*

Ich glaube schon, dass es viele geben wird, die sagen werden, dass die Geschichte von Anfang an vorhersehbar war. Ich selbst habe die Geschichte auch so erahnt, wie sie dann abgelaufen ist, aber ich empfand sie nicht als langweilig oder ziehend dadurch. Ich war gefesselt und fande sie spannend. Ich kann einfach nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und dem entsprechend erhält dieses Buch von mir volle Sternenzahl. :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 07.03.2020

Pseudo dramatisch und langweilig

Als Gabriel Noble schwer verletzt an Körper und Seele aus Afghanistan zurückkehrte, war der Milliardär Nick Baine der Einzige, der ihm eine neue Chance gab. In seinem Auftrag soll er das ehemalige Supermodel ... …mehr

Als Gabriel Noble schwer verletzt an Körper und Seele aus Afghanistan zurückkehrte, war der Milliardär Nick Baine der Einzige, der ihm eine neue Chance gab. In seinem Auftrag soll er das ehemalige Supermodel Evelyn Beckham beschützen. Doch die Mission wird zur größten Herausforderung seines Lebens, denn zum einen soll Evelyn nichts davon wissen und zum anderen verschwimmen die Grenzen zwischen Pflicht und Leidenschaft, je mehr Zeit er mit der faszinierenden jungen Frau verbringt. Mein Fazit:

Ehrlich, ich habe gar keine Lust mehr solche Bücher auch noch zusammenzufassen. Die Charaktere sind blass und haben alle eine pseudodramatische Vergangenheit. Die Dialoge sind zum Haaresträuben.... was soll ich sonst noch sagen? Ach ja, wer einen porno will, der bekommt hier einen :) hat es auf jedenfalls schon gegeben und daher keine Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Allorefiora Allorefiora

Veröffentlicht am 15.02.2020

Könnte ich 100 mal wieder lesen

Ich war am Anfang skeptisch was das Buch angeht nachdem ich die Leseprobe gelesen hab, aber eins muss ich sagen diese Geschichte hat meine Erwartungen übertroffen. Diese ganze Erotik und die Spannung. ... …mehr

Ich war am Anfang skeptisch was das Buch angeht nachdem ich die Leseprobe gelesen hab, aber eins muss ich sagen diese Geschichte hat meine Erwartungen übertroffen. Diese ganze Erotik und die Spannung. Und am Ende wird man komplett auf dem Kopf gestoßen. Eins kann ich sagen neugierige Menschen sollten es auf jeden Fall lesen.
Das hat mich ermutigt die 100 Reihe zu kaufen und mal reinlesen zu wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian


Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

mehr erfahren