Auf ewig uns
 - Eva Völler - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

ONE
Erzählendes für junge Erwachsene
eBook (epub)
384 Seiten
Ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6161-2
Ersterscheinung: 26.10.2018

Auf ewig uns

Band 3 der Reihe "Time School"

(8)

Immer kam etwas dazwischen, aber nun hat es endlich geklappt: Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt!

Anna ist außer sich vor Entsetzen. Wie soll sie Sebastiano jemals wiederfinden? Zum Glück bekommt sie aus unerwarteter Richtung den entscheidenden Hinweis, und sie schöpft Hoffnung. Doch sie weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat – einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind …  

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Buchfresserchen Buchfresserchen

Veröffentlicht am 01.01.2023

Sicherlich noch nicht das Ende

Anna und Sebastiano erwarten ein Kind und heiraten. Auf der Hochzeitsfeier wird Sebastiano jedoch ins Jahr 1458 entführt und Anna hat alle Hände voll zu tun ihn mit Hilfe ihrer Freunde wieder zu retten.
Nebenbei ... …mehr

Anna und Sebastiano erwarten ein Kind und heiraten. Auf der Hochzeitsfeier wird Sebastiano jedoch ins Jahr 1458 entführt und Anna hat alle Hände voll zu tun ihn mit Hilfe ihrer Freunde wieder zu retten.
Nebenbei gilt es noch ihre mächtigsten Widersacher auszuschalten.
Ob es ihr gelingen wird.

Das Cover passt sehr gut zu den Bänden der Zeitenzaubertriloge.Ich nehme mal an, dass Eva Völler nach dem Erfolg ihrer Reihe nun doch nach drei Bänden nicht aufhören wollte. Deshalb ist die Auf ewig Reihe entstanden.

In diesem, letzten Teil müssen Anna und Sebastiano wieder, über einen langen Zeitraum, ihr Abenteuer getrennt bestreiten.
Wie schon im letzten Band der Zeitenzauberreihe wurde Sebastianos Gedächtnis ausgeschaltet und er wurde in eine neue Existenz gesetzt.
Anna hatte in Barnaby, , Jerry, Walter, Ole und Fatima wertvolle Unterstützung. Gemeinsam machten sich die Freunde auf ins Jahr 1458, wo Mr Fitzjohn erneut sein Unwesen trieb und versuchte für die Alten die Macht über die Zeitreisen zu erhalten.

Der Spannungsbogen war wie immer gut gespannt und ich als Leserin las gebannt was sich als Nächstes im Venedig des 15. Jahrhunderts ereignen würde.
Sinnvoll ist es , bei dieser Reihe auch die Zeitenzaubertrilogie gelesen zu haben, damit man einfacher in die Geschichte der Timeschool mit ihren Zeitreisen, ihrer Sprachsperren, der Portale und allem anderen rein
findet.

Ich finde die Geschichte hat einen guten Abschluss gefunden und lässt trotz letztem Band immer noch offen, ob es nicht doch irgendwann weiter geht.

Bisher ist mir kein Folgeband bekannt, aber nach der Zeitenzaubertrilogie folgte auch noch diese Auf ewig Trilogie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookwormceli bookwormceli

Veröffentlicht am 30.12.2022

Abschluss!

„Auf ewig uns“ ist nun der dritte und letzte Teil der Time School Reihe. Als ich nach der Zeitenzauber Reihe mit der dieser Reihe begonnen habe, war ich zunächst nicht so ganz begeistert. Ich fand die ... …mehr

„Auf ewig uns“ ist nun der dritte und letzte Teil der Time School Reihe. Als ich nach der Zeitenzauber Reihe mit der dieser Reihe begonnen habe, war ich zunächst nicht so ganz begeistert. Ich fand die zwei vorherigen Bände zwar gut, aber umgehauen haben sie mich nun auch nicht.

Der Abschluss dieser Reihe hat mich jedoch sehr begeistert! Die Handlung war durchgehend spannend und am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht und fand das Ende dann sehr gut.

Obwohl mir „Auf ewig mein“ und „Auf ewig dein“ nicht so sehr zugesagt haben, hat mich „Auf ewig uns“ wieder so begeistern können wie die Zeitenzauber Reihe. Ganz klare Empfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nicole10771 Nicole10771

Veröffentlicht am 07.08.2022

Letzter Teil

Das Cover hat sofort ins Auge gestochen. Diese Pastellfarben, das hübsche Mädchen und der venezianische Hintergrund. Das Cover verrät auf jeden Fall nicht viel vom Inhalt.

Der Schreibstil der Autorin ... …mehr

Das Cover hat sofort ins Auge gestochen. Diese Pastellfarben, das hübsche Mädchen und der venezianische Hintergrund. Das Cover verrät auf jeden Fall nicht viel vom Inhalt.

Der Schreibstil der Autorin ist super flüssig und dadurch kommt man auch schnell in die Geschichte hinein. Er ist auch sehr fröhlich gestaltet und gleichzeitig aussagekräftig.

In dem Buch findet man viele liebenswerte und unterschiedliche Charakte, die wunderbar beschrieben sind.

Sehr schön finde ich die Geschichte der Autorin. Solide aufgebaut, spannend und unterhaltsam und einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Klare Weiterempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

anke3006 anke3006

Veröffentlicht am 07.08.2022

Abschluss der „Ewig“-Reihe

Anna und Sebastiano habe es endlich geschafft zu heiraten und dann passiert das unfassbare, Sebastiano wird entführt.
Eine temporeiche Jagd beginnt.
Eva Völler hat es wieder geschafft ihre Leser zu fesseln. ... …mehr

Anna und Sebastiano habe es endlich geschafft zu heiraten und dann passiert das unfassbare, Sebastiano wird entführt.
Eine temporeiche Jagd beginnt.
Eva Völler hat es wieder geschafft ihre Leser zu fesseln. Mit Witz und Chaos lässt sie diese Trilogie enden.
Ob die Geschichte rund um Anna und Sebastiano jetzt wirklich zu Ende ist?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 04.04.2019

Toller Abschluss der "Time School"-Reihe!

Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und ... …mehr

Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt!
Anna weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat - einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind.
Nachdem ich Anna und Sebastiano in all den vorherigen Bänden begleitet habe, habe ich mich selbstverständlich schon sehr auf den letzten Band gefreut und ihn wirklich sehr gerne gelesen.
Der Schreibstil von Eva Völler war wieder einmal richtig toll. Das Buch ist flüssig, angenehm und einfach geschrieben und lässt sich deshalb auch sehr gut lesen. Immer wieder gibt es Passagen, die einen zum Schmunzeln bringen und das Lesen macht einfach Spaß.
Auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Anna, Sebastiano, Fatima, Ole, Mr Fitzjohn und all die anderen kannte ich natürlich schon von den vorherigen Bänden, aber trotzdem war es sehr schön zu sehen, wie sie sich weiterentwickelt haben und wie auch die zwischenmenschlichen Beziehungen unter ihnen sich entwickelt haben. Außerdem finde ich es sehr toll, dass die Charaktere alle so unterschiedlich sind. Das macht die ganze Geschichte noch viel interessanter.
Die Handlung hat mir auch ziemlich gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass ich mir für den letzten Band doch noch etwas mehr gewünscht hatte. Es gab zwar durchaus spannende Momente und ich habe auch immer wieder mit Anna gelitten, aber der letzte Funken ist dieses Mal leider nicht übergesprungen. Trotzdem war es ein schönes Ende und ich werde die Buchreihe auf jeden Fall in Erinnerung behalten!
Insgesamt en wirklich schöner Abschluss der "Time School"-Reihe, den ich sehr gerne gelesen habe und guten Gewissens weiterempfehlen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Eva Völler

Eva Völler - Autor
© Olivier Favre

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht."
Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

mehr erfahren