Berührung der Nacht
 - Lara Adrian - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
Taschenbuch
128 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9771-8
Ersterscheinung: 07.05.2015

Berührung der Nacht

Band 3 der Reihe "Midnight-Breed-Novellas"

(6)

Die Ermittlungen zu einer Reihe von brutalen Morden führen den Vampirkrieger Mathias Rowan zur Tattoo-Künstlerin Nova. Auch wenn diese bestreitet, das letzte Opfer näher gekannt zu haben, ahnt Mathias, dass sie etwas vor ihm verbirgt. Zugleich entfacht die geheimnisvolle junge Frau eine unerwartete Leidenschaft in ihm, der er sich nicht entziehen kann. Doch Nova hat eine dunkle Vergangenheit, die bald nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihr Leben in Gefahr bringt ...
Die Novelle "Berührung der Nacht" ist Teil der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian.
Inklusive einer Leseprobe aus der Midnight-Breed-Novelle "Verlockung der Dunkelheit".

Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (6)

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 08.11.2016

schwächer als der Vorgänger, dennoch spannend

Lara Adrian – Berührung der Nacht

Matthias Rowan war früher ein Hüter von Recht und Ordnung und hat noch immer seine Ideale, wie ein Ritter in schimmernder Rüstung, nachdem er dem Orden beigetreten ist. ... …mehr

Lara Adrian – Berührung der Nacht

Matthias Rowan war früher ein Hüter von Recht und Ordnung und hat noch immer seine Ideale, wie ein Ritter in schimmernder Rüstung, nachdem er dem Orden beigetreten ist. Eine Mordserie lässt Matthias im Umfeld der Tattoo-Laden ermitteln, wo er auf die geheimnisvolle Nova trifft. Schon beim ersten Zusammentreffen sind zwei Dinge klar: 1. Nova lügt ihn an und 2. Matthias fühlt sich zu der zarten, tätowierten Frau hingezogen.
Um diese Geschichte zum Guten zu wenden, muss Nova ihm vertrauen, doch sie hat nicht die besten Erfahrungen mit den Stammesvampiren gemacht.

Der Kurzoman ist flüssig, locker, erotisch, spannend, temporeich, packend, und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen.
Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten.
Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt beider Hauptpersonen rein versetzen, die mir sofort sympathisch, sexy und gut ausgearbeitet erschienen. Man verspürt eine gewisse Nähe zu beiden. Auch die weiteren Charaktere waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet.
Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden lässt.

Ein Kurzroman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden (eher Leseminuten) garantiert. Leider war der Roman alles in allem viel zu kurz und ich hätte gerne noch weiter gelesen.
Die Geschichte war gut ausgearbeitet, aber trotzdem im Vergleich zu anderen Novellen schwächer.

Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet und bleibt der Midnight Breed Serie treu.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

halo123 halo123

Veröffentlicht am 31.10.2021

Ein ganz kleines bisschen enttäuscht

Ich verstehe ja dass es sich hier um eine Novelle handelt und nicht um einen vollständigen Roma, doch einige Stellen sind mir doch etwas zu kurz gekommen.
Die Geschichte an sich fand ich wirklich mega ... …mehr

Ich verstehe ja dass es sich hier um eine Novelle handelt und nicht um einen vollständigen Roma, doch einige Stellen sind mir doch etwas zu kurz gekommen.
Die Geschichte an sich fand ich wirklich mega interessant, die ganze Prämisse, die Charaktere, einfach alles aus dem Midnight Breed Universum.
Doch die Liebesgeschichte, welche ja eigentlich der Mittelpunkt der Romane ist, ist mir hier ein bisschen zu kurz gekommen. ich habe nichts an den erotischeren Szenen auszusetzen. Die sind im Lara Adrian üblichen Stil geschrieben worden. Doch wirkt die Beziehung der Hauptcharaktere zueinander sehr einseitig.
Ich sehe hier leider nur Mathias der versucht Nova zu überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Veritas666 Veritas666

Veröffentlicht am 30.09.2021

Berührung der Nacht

Bei Rowen hab ich nicht so viel drüber nachgedacht muss ich ehrlich sagen weshalb ich keine großen Wünsche in diese Novelle hatte... Aber ich muss sagen sie war überraschend gut und mal wieder leider viel ... …mehr

Bei Rowen hab ich nicht so viel drüber nachgedacht muss ich ehrlich sagen weshalb ich keine großen Wünsche in diese Novelle hatte... Aber ich muss sagen sie war überraschend gut und mal wieder leider viel zu Kurz. Ein Muss für jeden Fan.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 08.09.2019

Interessante Novelle

Mathias Rowan, Anführer und Ordenskrieger in London, wird durch die Ermittlungen in einer Mordserie auf einen Tattoo Laden aufmerksam. Männer mit dem gleichen Tattoo werden tot aus der Themse gefischt, ... …mehr

Mathias Rowan, Anführer und Ordenskrieger in London, wird durch die Ermittlungen in einer Mordserie auf einen Tattoo Laden aufmerksam. Männer mit dem gleichen Tattoo werden tot aus der Themse gefischt, doch beim letzten und siebten Opfer gibt es Abweichungen. Durch seine Gabe steht Mathias in einem Tattoo Laden, wo Nova, eine junge Frau und Künstlerin arbeitet. Mathais merkt das sie was verbirgt und damit ist nicht nur ihrer Vergangenheit gemeint. Er versucht sich ihr vertrauen zu verdienenund lässt sich sogar von ihr eine Tattoo stechen. Doch kurz nachdem sich die beiden näher kommen scheint die Vergangenheit von Nova sie einzuholen, denn sie verliert jemanden, der ihr Nahe steht. Muss sie wieder alles zurück lassen und von vorne Anfangen? Oder kann sie Mathias wirklich vertrauen, dem sie ihr Herz geschenkt hat.
Dies ist eine nette kleine Geschichte wie Mathias Rowan seine Gefährtin findet und für die Fans der Reihe natürlich ein muss ;)
Leider hätte mich mehr was zu Novas Vergangenheit interessiert, es wird zwar angesprochen aber leider fehlen die Details. Ich hoffe das dies in irgendeinen folge Band noch mal zur Erwähnung kommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 10.03.2019

Eine weitere tolle Novelle in dieser Reihe..

Das Cover passt sehr gut zu den anderen Büchern aus der Reihe. Geschrieben ist das Buch, abwechselnd aus Mathias’ und Nova’s Sicht. Dadurch erhält man ein besseres Verständnis für beide Seiten und kann ... …mehr

Das Cover passt sehr gut zu den anderen Büchern aus der Reihe. Geschrieben ist das Buch, abwechselnd aus Mathias’ und Nova’s Sicht. Dadurch erhält man ein besseres Verständnis für beide Seiten und kann sich besser in die Geschichte reinversetzen.

Der Charakter von Mathias Rowan ist bereits bekannt aus früheren Büchern aus der Reihe. Mittlerweile ist er Der Leiter des Ordens in London. Was ihm vor allem aus macht ist sein Beschützerinstinkt und seine Loyalität. Nova ist Tattookünstlerin und eine Stammesgefährtin. Sie ist mutig und hat keine Angst vor Stammesvampiren. Sie hatte keine leichte Kindheit und hat deshalb als 14-Jährige ihre Familie verlassen. Die Erlebnisse aus ihrer Kindheit prägen sie bis heute.

Mathias hat eine Reihe an Mordfälle zu klären. Der letzte Mord führt ihn in ein Tätowierladen, in dem auch Nova arbeitet. Bei der Befragung mit ihr, bemerkt Mathias, dass die tätowierte und gepiercte Blau-Schwarzhaarige ihm etwas verheimlicht. Mathias ist bereits nach der ersten Begegnung mit Nova von ihr fasziniert. Er kann sie nicht vergessen und will unbedingt ihre Geheimnisse erfahren und dann passiert ein weiterer Mord...

Auch wenn das Buch sehr kurz ist und ich es schade finde, dass Mathias’ und Nova’s Geschichte so schnell erzählt ist, war sie schön zu lesen. Ein sehr schönes Buch, dass sich gut eignet für Zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian


Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

mehr erfahren