Blood Destiny - Bloodfire
 - Helen Harper - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Romantische Fantasy
Hörbuch (Download)
517 Minuten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8854-8
Ersterscheinung: 01.03.2018

Blood Destiny - Bloodfire

Folge 1 der Serie "Mackenzie-Smith-Serie"
Gelesen von Emilia Wallace

(38)

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!

Mackenzie Smith ist anders – schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin. Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft - die die Herrschaft über die Wandler innehat - jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, ... und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint...

Teil 1 der erfolgreichen Romantic-Fantasy-Reihe

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (38)

Skydreamer Skydreamer

Veröffentlicht am 22.03.2019

Wild und Temperamentvoll! 100% Gestaltwandler

Wild, Temperamentvoll und eigensinnig, typisch Gestaltwandler.
Ein guter Einstieg für eine neue Gestaltenwandler-Reihe. Ich muss direkt gestehen ich liebe einfach Gestaltwandler!!
Mackenzie kurz Mack ... …mehr

Wild, Temperamentvoll und eigensinnig, typisch Gestaltwandler.
Ein guter Einstieg für eine neue Gestaltenwandler-Reihe. Ich muss direkt gestehen ich liebe einfach Gestaltwandler!!
Mackenzie kurz Mack ist bei dem Gestaltenwandler Rudel in Cornwall groß geworden, ihre Mutter hat sie mit 4 Jahren dort abgegeben und ist spurlos verschwunden. Das mit Mackenzie etwas nicht stimmt wird schnell klar, da sie sich nicht wandeln kann. Durch ihren Geruch allerdings steht fest, dass sie auf keinen Fall nur ein Mensch sein kann.
Durch den Tod ihres Rudelführers tritt die Bruderschaft auf den Plan vor den Mack sich bis jetzt aufgrund ihrer unklaren Herkunft immer verstecken musste. Spätestens ab dem Punkt wird es richtig spannend und interessant. Mackenzie hat ein hitziges Gemüt und ist eine starke Kämpferin mit guten Fähigkeiten.
Corrigan ist das Oberhaupt der Bruderschaft und sein Interesse an Mack ist seit Ihrer ersten Begegnung geweckt. Knisternde Szenen zwischen den beiden sind vorprogrammiert.

Der Schreibstil ist an manchen Stellen zwar etwas ungewöhnlich trotzdem lässt sich das Buch gut lesen. Die frechen, lockeren Sprüche sind erfrischen und zaubern dem Leser ein kleines lächeln auf die Lippen.
Trotz der nur 251 Seiten ist das Buch nicht zu voll gepackt mit Informationen und Handlungen sondern gut aufgeteilt, daher gibt es auch keine Durstrecke. Es macht Spaß Mackenzie durch ihre Geschichte zu begleiten, ein gesundes Maß an Spannung und Action ohne viel drum herum.
Für alle Gestaltwandler Fans oder die die es mal werden wollen, absolut zu empfehlen!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 26.03.2018

Das Mädchen Red

Im Südwesten Englands lebt das Rudel der Gestaltenwandler, unter Ihnen auch Mackenzie die auch Red nach Ihren Haaren genannt wird. Eigentlich gehört Sie nicht das Rudel, da Sie menschlich ist, aber das ... …mehr

Im Südwesten Englands lebt das Rudel der Gestaltenwandler, unter Ihnen auch Mackenzie die auch Red nach Ihren Haaren genannt wird. Eigentlich gehört Sie nicht das Rudel, da Sie menschlich ist, aber das Alphatier des Rudels musste Ihre Mutter damals das versprechen abnehmen, dass er auf Sie achten wird, wenn Sie einmal nicht mehr ist. Jahrelang ging das Versteckspiel gut, jetzt ist das Rudeloberhaupt ermordet worden und der neue Rudelführer scheint was zu ahnen, aber Red kann nicht einfach die Füße ruhig halten.

Irgendwie kam ich nicht ganz in die Geschichte rein, ich hatte das Gefühl durch die Geschichte zu fliegen. Ja, so als hätte man es eilig gehabt alles aufzuschreiben. Dabei ist die Idee an sich gut und man hätte das Potenzial deutlich mehr ausschlachten können. Die Beschreibung der Charaktere gingen so, da hätte man sicherlich auch noch etwas mehr ausschmücken können. Ansonsten gefiel mir die Story zwar gut, aber Sie war halt rasant geschrieben und auch gelesen.

Deswegen muss ich hier leider 2 Sterne abziehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 17.07.2021

Fantastisch

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß! Mackenzie Smith ist anders - schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch ... …mehr

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß! Mackenzie Smith ist anders - schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin.

Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft - die die Herrschaft über die Wandler innehat - jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, ... und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint...



Mein Fazit:
Die Sprecherin ist so fantastisch und passt sehr, sehr gut!

Mackanzie ist ein sehr starker Charakter, die zwar ihre Schwächen hat, die sie jedoch unglaublich sympathisch machen. Der Schreibstil ist super. Die ganze Story fesselt von Anfang bis Ende, eine ganz klare Empfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eve_Wae Eve_Wae

Veröffentlicht am 02.07.2021

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß!

*Klappentext:*
Mackenzie Smith ist anders – schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren ... …mehr

*Klappentext:*
Mackenzie Smith ist anders – schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin. Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft – die die Herrschaft über die Wandler innehat – jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, – und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint …

*Meine Meinung:*
Nachdem ich bereits die Hex Files-Reihe der Autorin gelesen und geliebt habe, war es für mich klar, dass ich auch die Mackenzie-Smith-Serie lesen muss.

Der Schreibstil der Autorin war wieder gewohnt humorvoll und spannend, auch wenn das Buch inhaltlich nicht ganz so fesselnd war wie die Hex Files Bücher.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir ziemlich leicht und die Spannung nimmt schnell an Fahrt auf. Es hat richtig Spaß gemacht zusammen mit Mac den Mord an ihrem Ziehvater aufzuklären. Die Autorin hat ein unheimliches Talent dafür die Genre Fantasy und Krimi zu kombinieren.

Mackenzie ist eine tolle Protagonistin, sie ist mutig, selbstbewusst und hat immer einen sarkastischen Spruch auf den Lippen. Die Geschichte wird auch allein aus ihrer Sicht erzählt. Neben Mac gibt es auch noch Corrigan. Er ist ein überaus interessanter Charakter. Er ist das Oberhaupt der Bruderschaft der Gestaltwandler und er ist sehr mächtig. Seine wahren Absichten und Gedanken werden dem Leser in diesem Teil noch vorenthalten, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er in den nächsten Teilen noch eine große Rolle spielen wird.

Als Handlungsplatz hat die Autorin Cornwall gewählt, was meiner Meinung nach hervorragend zur Geschichte passt.

Nach dem Ende sollte man am besten schon den nächsten Band parat haben, denn nach diesem spannenden und vor allem offenen Ende, wollte ich sofort wissen, wie es weitergeht.

*Fazit:*
Der Auftakt hat mir sehr gut gefallen und ich kann es kaum erwarten zu wissen wie die Geschichte rund um Mac, Corrigan und Co weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesezauber_Zeilenreise Lesezauber_Zeilenreise

Veröffentlicht am 21.02.2021

Gestaltswandler und andere Fantasiewesen – Auftakt der Mackenzie-Smith-Serie

Mack trauert sehr um ihren Ziehvater John und will dessen Mord unbedingt aufklären und rächen! Um jeden Preis. Das ist jedoch gar nicht so einfach, da hier Wesen aus der Anderwelt beteiligt sind und viel ... …mehr

Mack trauert sehr um ihren Ziehvater John und will dessen Mord unbedingt aufklären und rächen! Um jeden Preis. Das ist jedoch gar nicht so einfach, da hier Wesen aus der Anderwelt beteiligt sind und viel Magie mit im Spiel ist. Zudem muss Mack sich verstellen, um nur ja nicht als Mensch enttarnt zu werden. Gar nicht so einfach, wenn der verabscheute, aber auch irgendwie sehr faszinierende Anführer der Bruderschaft – Corrigan – einen offenbar auf dem Kieker hat. Und in den eigenen Reihen auch der eine oder andere ist, der Mack – die ja nur ein minderwertiger Mensch ist – am liebsten loswerden möchte.

Ich mag die Story – Gestaltswandler, Drachen, Magier, Halbgötter, Wichtel und andere fabelhafte Wesen treiben hier ihr Unwesen. Es gibt eine Anderwelt, doch nicht nur dort, sondern auch direkt in Cornwall tummeln sich neben Menschen eben auch Gestaltswandler. So nach und nach kommt heraus, dass in Mack doch noch ganz was anderes steckt, als nur ein Mensch – daher auch ihr bei Aufregung etc. brennendheiße Blut. Überhaupt ist Mack´s Geschichte recht interessant, wie sie so nach und nach – aber nicht gänzlich – entblättert wird. Ich hätte mir jedoch ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht, hätte gern mehr über die Gestaltswandler erfahren (warum leben sie unter, aber nicht mit den Menschen) und über die einzelnen Charaktere. Es sind sehr viele und sehr interessante Charaktere, doch alle werden fast nur oberflächlich angekratzt.

Mir kommt auch der Humor ein bisschen zu kurz. Ich kenne von Harper die Hex Files-Bücher, bei denen ich permanent grinsen und lachen musste. Da bin ich an die Blood Destiny-Reihe wohl mit falschen Vorstellungen rangegangen. Hier gibt es auch Humor und zwar einer, der voll auf meiner Linie ist, aber eben nur immer mal ein bisschen.

Dennoch konnte mich die Geschichte fesseln, der Schreibstil ist locker und sehr gut zu lesen und die Spannung wird immer schön aufrecht gehalten. Ich habe schon alle anderen Teile der Reihe hier und freue mich darauf zu erfahren, wie es mit Mack & Co. weitergeht. Vielleicht bekommen die einzelnen Charaktere dann auch ein bisschen mehr „Körper“ und werden damit „erlebbarer“.

Was mir gar nicht gefällt, ist das Cover. Das Mädchen hat m.M.n. mit Mack, wie sie im Buch beschrieben ist, nichts gemein und auch der Tiger ist am Thema vorbei, da im Buch nur mal kurz einer nebensächlich vorkommt. Cover mit realen Menschenportraits sind eh nicht so mein Geschmack. Aber egal – das was drin steckt zählt letztlich – und das ist eine gute, spannende, fantasievolle Geschichte, die Lust auf mehr macht.

Die ausführliche Rezension inkl. Leseprobe findet ihr in meinem Blog LESEZAUBER_ZEILENREISE
https://lesezauberzeilenreise.blogspot.com/2021/02/bloodfire-blood-destiny-teil-1-von.html

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.