Blood Destiny - Bloodlust
 - Helen Harper - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
Hörbuch (Download)
525 Minuten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-185-0
Ersterscheinung: 28.06.2021

Blood Destiny - Bloodlust

Folge 5 der Serie "Mackenzie-Smith-Serie"
Gelesen von Emilia Wallace

(12)

Sie fürchtet weder Tod noch Teufel!

Mackenzie Smith hat nun endlich ihre wahre Wyr-Form gefunden – und das ist kein Zuckerschlecken! Ihre Gefühle, ihre Herkunft und Fähigkeiten sorgen für ordentlich Verwirrung. Zudem obliegt ihr eine riesige Verantwortung: Sie muss den fragilen Frieden zwischen Wandlern, Magiern und den Fae bewahren, um den tödlichsten und furchterregendsten Gegner der Anderwelt zu Fall zu bringen. Dass ihr Seelengefährte, sie bis aufs Blut hasst, macht die Sache nicht leichter. Um ihr Happy End zu bekommen, muss Mack jetzt also nichts weiter tun, als Corrigans Herz zurückzuerobern, den Feind zu zerstören und die Welt zu retten. Klingt schwierig bis tödlich? Das ist es auch …

Der fünfte und letzte Teil der mitreißenden "Blood-Destiny"-Serie!

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Lesezauber_Zeilenreise Lesezauber_Zeilenreise

Veröffentlicht am 16.03.2021

Das wirklich gute Finale der fantasievollen Blood-Destiny-Reihe rund um Mackenzie Smith

Nachdem Mack und Corrigan im vorherigen Teil endlich zusammenkamen, ist die Beziehung nun schon wieder beendet und Corrigan will mit Mack nichts mehr zu tun haben. Das ist der Preis dafür, dass Mack als ... …mehr

Nachdem Mack und Corrigan im vorherigen Teil endlich zusammenkamen, ist die Beziehung nun schon wieder beendet und Corrigan will mit Mack nichts mehr zu tun haben. Das ist der Preis dafür, dass Mack als Oberhaut des neu aufgestellten Rates gewählt wurde, um die verschiedenen Wesen zu einen und sie gegen ihrer aller Feind, den machtbesessenen Endor, ins Feld zu führen. Trotz all dieser privaten Probleme müssen alle zusammenhalten und miteinander einen Weg finden, Endor zu besiegen. Dieser Weg führt Mack mit einigen ihrer Gefährten u.a. nach Russland und in die Anderwelt. Sie müssen gefährliche Situationen meistern, um an Ende – im großen Showdown – ihr Bestes zu geben.

Es geht wirklich spannend zu, in diesem letzten Teil der Reihe! Alle „Völker“ halten zusammen, kämpfen gemeinsam gegen den einen Feind, auch wenn sie sich noch immer nicht grün sind und es hier und da zu Reibereien kommt. Dies alles beschreibt Harper so detailreich und lebendig, dass man als Leser gar nicht anders kann, als mitzufiebern. Es gibt sehr viele lustige, humorvolle Passagen, aber auch einiges, was mich traurig gemacht hat. Eine absolut gelungene Mischung, die von Anfang an den Spannungsbogen oben gehalten hat – bis zum endgültigen Ende dieser Reihe. Ob es ein Happy End ist – gegen den Feind und auch in der Beziehung zwischen Mack und Corrigan - das müsst ihr schon selbst herausfinden. Nur so viel: es ist ein Ende, wie es glaube ich besser nicht hätte sein können. Nachvollziehbar und schlüssig.

Warum ich keine vollen fünf Punkte vergebe, sondern nur vier? Hm… weil mir das letzte Fitzelchen fehlt. Ich kann nur schwer den Finger darauf legen. Im Vergleich zur Ivy-Wild-Reihe von Helen Harper, der ich auch durchaus 7 oder mehr Punkte gegeben hätte, fehlt mir hier einfach etwas – was auch immer. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Die Mackenzie-Smith-Reihe ist absolut zu empfehlen für alles Fantasyfreunde, die es gern spannend, aber auch überaus lustig mögen und die gegen eine kleine Prise Lovestory nichts einzuwenden haben.

Die ausführliche Rezension inkl. Leseprobe sowie die Rezensionen zu allen vier Vorgängerbänden findet ihr in meinem Blog LESEZAUBER_ZEILENREISE: https://lesezauberzeilenreise.blogspot.com/2021/03/bloodlust-blood-destiny-teil-5-von.html

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 01.11.2020

Der letzte Kampf von Mack...

Mack musste Corrigan verlassen, um als Ratsleiterin fair zu sein. Das ist etwas das Corrigan ihr nicht verzeiht. Nach so langer Zeit sind sich beide endlich näher gekommen und dann trennt sie sich einfach ... …mehr

Mack musste Corrigan verlassen, um als Ratsleiterin fair zu sein. Das ist etwas das Corrigan ihr nicht verzeiht. Nach so langer Zeit sind sich beide endlich näher gekommen und dann trennt sie sich einfach von ihm. Allerdings haben beide immer noch das gleiche Ziel. Es gibt immer noch den Feind, der die komplette Anderswelt zu Grunde richten wird. Mack hat immer noch die Hilfe ihrer Freunde auf die sie bauen kann. Aber, dass sie ein Drago Wyr ist, erfahren immer mehr Lebewesen. Dann kommt noch hinzu, dass Mack sich nicht mehr so wohl fühlt, irgendetwas scheint sich verändert zu haben...

Das Cover passt mal wieder sehr gut zu den anderen Bücher der Reihe. Nach wie vor wird die Geschichte noch aus Mack’s Sicht erzählt.

Alles in allem ein würdiger und doch unerwarteter Abschluss. In dem letzten Teil der Geschichte passieren sehr viele Sachen, weshalb immer wieder was neues zwischendurch erzählt wird. Anfangs ist es vielleicht etwas viel, aber es hat alles seinen Sinn und Zweck. Wie ich finde ein tolles Ende für diese Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 20.10.2020

Das Finale

Das große Finale.
Mack wurde als Sprecherin gewählt damit Gestaltenwandler, Magier und Elfen zusammen arbeiten. Denn sie haben einen Gegenspieler, der sehr mächtig ist. Und dafür müssen sie sich alle zusammenreißen ... …mehr

Das große Finale.
Mack wurde als Sprecherin gewählt damit Gestaltenwandler, Magier und Elfen zusammen arbeiten. Denn sie haben einen Gegenspieler, der sehr mächtig ist. Und dafür müssen sie sich alle zusammenreißen und ihre Vorurteile bei Seite schieben.
Bei Mack gibt es auch eine interessante Entwicklung, die man als Leser schon erahnt, aber Mack ist in dieser Hinsicht etwas schwer von Begriff.
Die Dinge zwischen Corrigan und Mach sind kompliziert. Was die beiden angeht tue ich mich etwas schwer, da ich da etwas mehr Raum für ihre Liebesgeschichte gewünscht hätte. Auch wenn sie keinen Hauptanteil sein sollte, so hätte es da eine etwas bessere Entwicklung geben können.
Allgemein hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, auch der Humor ist hier nicht zu kurz gekommen.
Der Schreibstil ist weiter flüssig geblieben und es hat einen Spass gemacht wie sich Mack von Band zu Band weiterentwickelt hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea Dorothea

Veröffentlicht am 02.12.2019

Mack der Drache

Keine weiteren Bände mehr! Das war der letzte Band der Serie. Schade, es hätte noch weitergehen können.

Mack muss ihr Leben wieder bekommen. Sie reibt sich auf, um die verschiedensten magischen Rassen ... …mehr

Keine weiteren Bände mehr! Das war der letzte Band der Serie. Schade, es hätte noch weitergehen können.

Mack muss ihr Leben wieder bekommen. Sie reibt sich auf, um die verschiedensten magischen Rassen zu einen. Sie müssen alle zusammen arbeiten, um den übermächtigen Feind zu stellen. Und Mack kann sich nicht um ihre Probleme kümmern.

Corrigan ist ihr Seelenverwandter, aber gleichzeitig hat sie ihn in aller Öffentlichkeit gedemütigt.

Außerdem lernt Mack ihre Drachennatur besser zu beherrschen. Diese Seite von ihr ist für das Buch wichtig, aber hier ging es mir ein bisschen zu schnell.

Das Buch ist gewohnt flott geschrieben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Alle Fäden wurden zusammen gefügt. Hoffentlich schreibt Frau Harper in diesem Genre weiter.

Mir werden Mack und Corrigan fehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna0501 Luna0501

Veröffentlicht am 21.09.2019

Es war ganz schön

Der fünfte und damit letzte Band der “Blood Destiny – Reihe” verspricht spannend zu werden. Mack hat den Ratsvorsitz übernommen und ihren Werpanther Corrigan für die Demokratie abgeschossen. Fragwürdig ... …mehr

Der fünfte und damit letzte Band der “Blood Destiny – Reihe” verspricht spannend zu werden. Mack hat den Ratsvorsitz übernommen und ihren Werpanther Corrigan für die Demokratie abgeschossen. Fragwürdig ob die zwei sich noch mal kriegen, denn das Oberhaupt der Bruderschaft ist mächtig sauer auf Mackenzie. Nebenbei bekommt diese wieder mal unfassbar viele Probleme aufgehalst und es wird bis zum Schluss nicht langweilig. Wir besuchen immer wieder andere Orte um Möglichkeiten zu finden Endor zu besiegen und wir verlieren auch enge Freunde.

Emotional, nervenaufreibend und abwechslungsreich…

Ich liebe die frechen Sprüche von Mack und ihr forsches Auftreten. Auch wie sie alle zusammen hält und dazu bringt miteinander zu arbeiten, wie sich Freundschaften bilden, ist toll. Doch eins hat mich traurig gemacht. Der große Kampf, das große Finale, als Endor endlich geschlagen werden soll, ist fast schon mickrig. Das hätte man wirklich noch besser gestalten können, meiner Meinung nach. Hier wäre echte Gefahr und pure Dramatik, sodass man die Luft nochmal anhalten muss und die Nerven flattern, wünschenswert gewesen, aber leider bekam man nicht viel davon.

Außerdem gab es eine Sache, die in so einer Reihe irgendwie fehl am Platz wirkt, weil sie quasi so klischeehaft ist, das ich sogar ein wenig genervt davon war, dass die Autorin das auffahren musste. Ich werde es nicht verraten, aber es war nicht mein Fall.

Die Schreibweise hat mich dennoch völlig mitgerissen und ich hab die Geschichte innerhalb weniger Stunden verschlungen. Mir hat es gefallen, wie die einzelnen Gruppen alle nochmal in Aktion traten und man sich so von jedem verabschieden konnte, und auch, das nochmal ein oder zwei neue Charaktere dazu gekommen sind.

Also, bis auf die zwei angemerkten Sachen, ist auch der finale Teil defintiv lesenswert. Leider konnte er mich dadurch aber nicht komplett überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.