Bloodlines - Silberschatten
 - Richelle Mead - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
eBook (epub)
384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9690-2
Ersterscheinung: 05.03.2015

Bloodlines - Silberschatten

Band 5 der Reihe "Bloodlines-Reihe"

(5)

Für Sydney Sage ist ihr schlimmster Albtraum Realität geworden. Durch den Verrat ihrer Schwester Zoe ist sie nun die Gefangene der Alchemisten. Denn Sydney hat das größte Tabu der Alchemisten gebrochen: Sie hat sich auf eine Liebesbeziehung mit einem Vampir eingelassen und mit Rebellen gemeinsame Sache gemacht. Ist ihre Magie stark genug, um sie vor der Gehirnwäsche durch ihre eigenen Leute zu schützen?

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (5)

_-Cinderella-_ _-Cinderella-_

Veröffentlicht am 06.02.2019

Ich liebe die Reihe

Nach dem unglaublich spannenden und schockierenden Ende des vierten Bands konnte ich das Erscheinen des Folgebands gar nicht mehr abwarten. Kaum war das Buch bei mir angekommen, so wurde es auch schon ... …mehr

Nach dem unglaublich spannenden und schockierenden Ende des vierten Bands konnte ich das Erscheinen des Folgebands gar nicht mehr abwarten. Kaum war das Buch bei mir angekommen, so wurde es auch schon aufgeschlagen und drauf los gelesen.

Aufgrund des tollen Schreibstils von Frau Mead sind ihre Bücher immer super schnell von mir ausgelesen. Was einerseits toll ist, weil sie mich so sehr fesseln, aber andererseits das Lesevergnügen dann schon wieder vorbei ist. Für mich sind Bücher der Autorin wie ein Stück Zuhause.

Auch das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es passt optisch super in die Bloodlines und die Vorgängerreihe Vampire Academy. Besonders toll finde ich die Abbildung der Alchemisten Lilie auf dem Gesicht des Mädchens. Das passt fantastisch zu Sydney und ihrer Lilie.

Ich liebe die Charaktere und kann gar nicht genug von der Bloodlines Reihe bekommen. Sydney steht in diesem Band vor einer schwierigen Aufgabe, da die Alchemisten sie gefangen genommen und in die Umerziehung gesteckt haben. Durch ihre Liebesbeziehung zu einem Vampir hat sie ein Tabu gebrochen und soll geläutert werden, damit sie wieder eine gehorsame Alchemisten wird, die Abstand zu Vampiren hält. Doch sie will sich nicht von Adrian trennen. Doch wird ihre Magie sie vor der Umerziehung schützen können?

Währenddessen ist Adrian verzweifelt, da der Sydney verloren hat und durch das Traumwandeln oder auf andere Weise sie nicht finden kann. Er gleitet immer mehr in alte Verhaltensmuster ab und bricht fast jeglichen Kontakt zu Jill und Co. ab. Während des ganzen Buchs hindurch habe ich Adrians Gefühle sehr gut nachempfinden können und habe mich beiden Charakteren sehr nahe gefühlt.

Positiv fand ich noch, dass die zweifache Perspektive, die die Autorin im vierten Band eingeführt hat beibehalten wurde. Besonders in der Trennungsphase konnte man sich deswegen trotzdem noch einen guten Überblick über die gesamte Situation machen.

Alles in Allem war es ein sehr starker und spannender fünfter Band der Bloodlines Reihe, den ich allen Fans der Reihe nur ans Herz legen kann und auch denen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie die Reihe lesen möchten. Der Schreibstil war wieder wie gewohnt phänomenal und hat mich geradezu an die Seiten geklebt. Ich wollte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Leider hatte auch dieses Buch ein Ende - welches wieder mit einem sagenhaften Cliffhanger aufwartete. Ich bin es ja schon von der Autorin gewohnt, dass die Enden nervenaufreibend sind und sich immer noch eine unvorhersehbare Wendung ergibt, mit der man nie gerechnet hätte. So hat es die Autorin wieder gemacht und ich bin nur noch geschockt und hoffe auf ein schnelles Erscheinen des Abschlussbands, dem ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegenfiebere.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

reading_with_karo2019 reading_with_karo2019

Veröffentlicht am 06.02.2019

Bloodlines - Silberschatten

Der fünfte Band der Bloodlines Reihe, war für mich eine absolute Überraschung gewesen, da er mich so geflasht hat. Dieser beginnt an der Stelle, als Bloodlines-Feuriges Herz abrupt endete, was ein geniales ... …mehr

Der fünfte Band der Bloodlines Reihe, war für mich eine absolute Überraschung gewesen, da er mich so geflasht hat. Dieser beginnt an der Stelle, als Bloodlines-Feuriges Herz abrupt endete, was ein geniales Ende war meiner Meinung nach. Die Geschichte wird wieder aus Sydney's und Adrian's Sicht erzählt, anderst wäre es auch nicht möglich. Das kann man, aber nur wissen, wenn man den vierten Band gelesen hat. >Wenn man mich fragen würde: ,,Wie fandest du dieses Buch?",hätte ich darauf geantwortet: ,,Ich weiß nicht wie ich es in Worte beschreiben soll, da es schwierig wäre nicht zu spoilern." <

Da dieser Komplex rund um die Alchemisten hier in diesem Buch im Vordergrund steht und sehr schwer zu verstehen ist, wenn man mit der Geschichte nicht vertraut ist, trotzdem war es super geschrieben. Genauso gut wurde Adrian dargestellt, wie er sie verändert hat und doch wieder in alte Muster zurück fallen kann. Aber mein persönliches Highlight sind die letzten fünf Kapitel in diesem Buch, da sie unvorsehbar, traumhaft schön und doch diesen Badass-Charakter haben, den wir sonst nur von Rose Hathaway gewohnt sind #VA . Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen, dass mir keine negativen Aspekte aufgefallen sind (wenn denn überhaupt etwas negatives an dem Buch war).

Inhaltsangabe:
Für Sydney Sage ist ihr schlimmster Albtraum Realität geworden. Durch den Verrat, ihrer Zimmergenossin ist sie nun dir Gefangene der Alchemisten. Denn Sydney hat das größte Tabu der Alchemisten gebrochen: Sie hat sich auf eine Liebesbeziehung mit einem Vampir eingelassen und mit Rebellen gemeinsame Sache gemacht. Ist ihre Magie stark genug, um sie vor der Gehirnwäsche durch ihre eigenen Leute zu schützen?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mysticcat mysticcat

Veröffentlicht am 22.02.2018

Großartig

Dieser Band setzt das Wissen von den Vorgängerbänden und der Vampire Academy Reihe voraus. Ich empfehle nicht, diesen Band einzeln zu lesen, weil sonst viele Zusammenhänge und Hintergründe fehlen, die ... …mehr

Dieser Band setzt das Wissen von den Vorgängerbänden und der Vampire Academy Reihe voraus. Ich empfehle nicht, diesen Band einzeln zu lesen, weil sonst viele Zusammenhänge und Hintergründe fehlen, die aber erklären, warum die einzelnen Personen so handeln, wie sie es tun. Das gilt ganz besonders für die "Nebenchraraktäre" dieses Buches. Wer diese Bände NICHT kennt - das Lesen dieser Rezension (und alleine schon des Klappentextes) spoilert euch viele Vorgängerbände teilweise.

"Silberschatten" ist der 5. Band der Bloodlines Reihe, die auf der Geschichte der Vampire Academy Reihe aufbaut und die Geschichte der Alchemistin Sidney erzählt.

Personen wie Rose, Adrian, Lissa und viele andere, die man schon über viele Bände hinweg kennengelernt hat, sind auch in diesem Band wieder vertreten. Die Geschichte beginnt mit Sidney in der Umerziehung und wird kapitelweise im Wechsel zwischen Sidney und Adrian erzählt. Durch diese Erzählweise bekommt die Leserin einen guten Einblick, was in der Seelenwelt der beiden Hauptcharaktäre vorgeht.
Die Schilderung der Inhaftierung ist gut, die Ideen der "Erziehungsmethoden" sind super, so könnte es wirklich passieren. Auch Adrians Verhalten ist sehr passend. Mir haben ganz besonders die Wendungen der letzten 100 Seiten gefallen - weil ich mich da gefragt hatte, was noch Tolles kommen wird - und ich wurde überhaupt nicht enttäuscht. Das Ende diesen Bandes gibt einen Ausblick darauf, was im 6. (und wahrscheinlich letzten) Band dieser Serie passieren wird. Ich freue mich darauf, und werde ihn auch lesen (ist auf Englisch bereits erschienen, die deutsche Übersertzung erscheint im November).

Fazit: Ein weiteres wunderbares Buch aus dieser Serie,d as ich nicht aus der Hand legen konnte. Die ganze Serie gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern dieses Genres - Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chianti Chianti

Veröffentlicht am 04.06.2017

Großartiger fünfter Band!

"Silberschatten" ist der fünfte und damit vorletzte Band von Richelle Meads Bloodlines Reihe und wird, wie auch schon der vierte Band, abwechselnd aus der Sicht von Adrian und Sydney erzählt.

Nachdem ... …mehr

"Silberschatten" ist der fünfte und damit vorletzte Band von Richelle Meads Bloodlines Reihe und wird, wie auch schon der vierte Band, abwechselnd aus der Sicht von Adrian und Sydney erzählt.

Nachdem mich der vierte Band nicht ganz so fesseln konnte, weil mir einfach zu wenig passiert ist, konnte mich der fünfte Band wieder von der ersten bis zur letzten Seite begeistern!

Sydney war sich immer der Gefahr bewusst, in die sie sich durch die Beziehung zu Adrian gebracht hat, doch sie hätte nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet ihre Schwester Zoe sie verraten würde.
Nun wurde Sydney von den Alchemisten entführt und in die Umerziehung gebracht, wo diese versuchen Sydney zu läutern.
Adrian versucht dagegen alles Mögliche, um Sydney aufzuspüren, was gar nicht so leicht ist, nicht einmal, wenn einem Magie zur Verfügung steht.

Im vierten Band musste ich mich erst daran gewöhnen, dass die Sicht zwischen Adrian und Sydney wechselt, aber in "Silberschatten" zeigte sich, wie spannend die Geschichte dadurch wurde! Man erfährt was Sydney in der Umerziehung wiederfährt und wie Adrian versucht sie zu retten. Es gab kleine Siege, aber auch viele Rückschläge. Die Geschichte konnte mich echt packen, denn man wusste nie, wie sie weitergehen würde. Spannend war sie wirklich von Anfang bis zum Ende, aber besonders das Ende konnte mich nochmal überraschen, denn Richelle Mead beendet auch diesen Band mit einem gemeinen Cliffhanger.

Fazit:
"Silberschatten" ist ein großartiger fünfter Band, der mich von der ersten bis zur letzten Seite mitreißen konnte! Dieser Band ist von der Geschichte her etwas düsterer, als die vorherigen Bände und Sydney und Adrian gelangen oft an ihre Grenzen, aber das hat es auch so spannend gemacht! Verdiente fünf Kleeblätter!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LittleCat LittleCat

Veröffentlicht am 15.09.2016

Bester Band der Reihe!

Rezension zu dem Buch
„Bloodlines – Silberschatten“ von Rechelle Mead

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.03.2015
Aktuelle Ausgabe : 05.03.2015
Verlag : Egmont Lyx
ISBN: 9783802595547 ... …mehr

Rezension zu dem Buch
„Bloodlines – Silberschatten“ von Rechelle Mead

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.03.2015
Aktuelle Ausgabe : 05.03.2015
Verlag : Egmont Lyx
ISBN: 9783802595547
Flexibler Einband: 384 Seiten
Sprache: Deutsch

Zur Autorin:
Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Mit der Succubus-Serie und ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Zum Inhalt:
Sydney ist in der Umerziehung. Die Alchemisten haben sie gekidnappt und versuchen nun Ihren Willen zu brechen. Sie stellen schlimme Sachen mit ihr an, doch Sie versucht durchzuhalten für Ihn. Für Adrian! Der versucht inzwischen Sie zu finden. Doch wird er es schaffen und sie rechtzeitig finden?

Meine Meinung:
Das Cover passt wie immer sehr gut zu der Buchreihe.
Dieser Band knüpft direkt an der Geschichte des letzten Buches an. Ihr solltet unbedingt zuvor die anderen Bände gelesen haben. Ich hatte keine Schwierigkeiten in die Geschichte wieder ein zu tauchen und war nach wenigen Seiten wieder mitten im Geschehen.
Der Schreibstil war gewohnt flüssig zu lesen. Ruhige und spannende Phase wechselten sich ab, sodass es dem Leser nicht langweilig wurde.
Die „guten Charaktere“ sind bereits aus den letzten Büchern bekannt. Hier trifft der Leser auf alt bekannte Gesichter wie z.B. Adrian, Sydney, Dimitri, Lissa und andere. Zu den „bösen Charakteren“ kommt unter anderem Sheridan hinzu. Ich kann nicht allzu viel über sie schreiben, ohne zu viel zu verraten. Aber eins weiß ich, die Autorin hat einen durch und durch glaubhaften Charakter erschaffen.
Ein großes Lob gibt es von mir wegen der mehr als guten Beschreibung für Sydneys Zeit in der Umerziehung. Diese Zeit wurde sehr glaubwürdig und realitätsnah nah beschrieben. Allein sich schon die verschiedenen Foltermethoden aus zu denken ist schon eine Glanzleistung. Dies war für mich ganz eindeutig bisher der grausamste Band aber auch der romantischste. Jetzt mag der ein oder andere vielleicht denken, das widerspricht sich. Aber es ist wirklich so. Lest das Buch und ihr werdet erfahren, warum ich so denke.

Mein Fazit:
Bisher der beste Band dieser Reihe! Eindeutige Leseempfehlung! Ich vergebe 5 von 5 Sternchen und freue mich auf den nächsten Band.

Weitere Infos zum Buch findet Ihr hier:
http://www.egmont-lyx.de/buch/silberschatten/

Reiheninfo:
Band 1- Falsche Versprechen
Band 2 – Die goldene Lilie
Band 3 – Magisches Erbe
Band 4 - Feuriges Herz
Band 5 - Silberschatten
Band 6 – Der Rubinrote Zirkel (noch nicht erschienen)





Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Richelle Mead

Richelle Mead - Autor
© Malcolm Smith Photography

Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort.

mehr erfahren