Bunburry - A Taste of Murder
 - Helena Marchmont - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

BE
Krimis
eBook (epub)
114 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5523-9
Ersterscheinung: 21.12.2018

Bunburry - A Taste of Murder

Band 3 der Reihe "Countryside Mysteries: A Cosy Shorts Series"

(5)

Miss Marple meets Oscar Wilde in this new series of cosy mysteries set in the picturesque Cotswolds village of Bunburry.
In "A Taste of Murder," the third Bunburry book, a local beef farmer is found dead and Betty Thorndike, vegetarian and Bunburry’s only Green Party member, is in the frame. Despite what everyone thinks, Betty is absolutely not Alfie McAlister’s girlfriend. But Alfie knows what it’s like to be wrongly accused, and enlists the help of his fellow amateur detectives, Liz and Marge, to find out who’s responsible. There’s just one problem about a farm-based investigation – Alfie’s scared of cows ...
Helena Marchmont is a pseudonym of Olga Wojtas, who was born and brought up in Edinburgh. She was encouraged to write by an inspirational English teacher, Iona M. Cameron. Olga won a Scottish Book Trust New Writers Award in 2015, has had more than 30 short stories published in magazines and anthologies and recently published her first mystery Miss Blaine's Prefect and the Golden Samovar.


Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (MP3-CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (5)

I-absolutely-heart-books I-absolutely-heart-books

Veröffentlicht am 06.08.2021

Bisher der schwächste Teil...

Irgendwie gefielen mir die vorhergehenden Teile viel besser als dieser dritte.

Im Vergleich zu den anderen hat mir hier die Spannung gefehlt. Auch waren die Hauptfiguren dieses Mal ein bisschen blass ... …mehr

Irgendwie gefielen mir die vorhergehenden Teile viel besser als dieser dritte.

Im Vergleich zu den anderen hat mir hier die Spannung gefehlt. Auch waren die Hauptfiguren dieses Mal ein bisschen blass und es hat einfach etwas gefehlt. Auch der Fall an sich war jetzt nicht so interessant wie die Vorgänger...

Ich weiss auch nicht, aber irgendwie hat mir der Fall nicht so gut gefallen. Solide, aber das gewisse Etwas... Hmm...

War ok, aber die anderen beiden Fälle zuvor haben mich mehr überzeugt.

Definitiv ein grosses Plus - Uve Teschner als Sprecher der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vorleser Vorleser

Veröffentlicht am 29.04.2021

Fleisch

Auch dieser Krimi liest, bzw hört sich schnell. Wie die Vorgänger ist es leichte Kost, amüsant, unterhaltsam, glänzend vorgelesen von Nathaniel Parker .. und nicht ohne ein bisschen Gesellschaftskritik. ... …mehr

Auch dieser Krimi liest, bzw hört sich schnell. Wie die Vorgänger ist es leichte Kost, amüsant, unterhaltsam, glänzend vorgelesen von Nathaniel Parker .. und nicht ohne ein bisschen Gesellschaftskritik.
Diese Reihe gefällt mir bislang ausnehmend gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bettina_Wagner Bettina_Wagner

Veröffentlicht am 19.04.2021

Der Weg allen Fleisches

Betty Thorndyke, Bunburrys einzige Vertreterin der Grünen, prangert die Zustände auf Nigel Edwards' Farm an. Es kommt zu einem hitzigen Streit mit dem Besitzer - und kurz darauf ist Edwards tatsächlich ... …mehr

Betty Thorndyke, Bunburrys einzige Vertreterin der Grünen, prangert die Zustände auf Nigel Edwards' Farm an. Es kommt zu einem hitzigen Streit mit dem Besitzer - und kurz darauf ist Edwards tatsächlich tot. Für den engstirnigen Polizeichef des Ortes ist der Fall klar, also müssen wieder einmal Alfie McAllister und seine resoluten Nachbarinnen Marge und Liz eingreifen. Bald ist klar, dass Betty nicht die einzige war, die mit Edwards ein Hühnchen zu rupfen hatte!
Auch im dritten Teil der charmanten Krimi-Reihe geht es spannend und spitzzüngig, aber durchaus unblutig zu. Immer wieder ein Lesevergnügen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemaus199 Lesemaus199

Veröffentlicht am 06.02.2021

Eine tolle Reihe: Folge 3

Folge 1 und 2 hatte ich schon vor einiger Zeit gehört. Und auch in der 3. Folge ist man schnell wieder drinnen, denn zu Beginn gibt es eine kurze Personenübersicht. Das macht es für den Hörer wirklich ... …mehr

Folge 1 und 2 hatte ich schon vor einiger Zeit gehört. Und auch in der 3. Folge ist man schnell wieder drinnen, denn zu Beginn gibt es eine kurze Personenübersicht. Das macht es für den Hörer wirklich sehr einfach, sich schnell wieder in den Cotswolds zu befinden.
Diesmal handelt die Geschichte um Lebensmittel. Was ich persönlich auch sehr interessant finde. Die große Frage dabei ist. Wie müssen Tiere behandelt werden, dass man sie mit gutem Gewissen essen kann? Ein Mord darf natürlich auch nicht fehlen.
Die Bunburry- Geschichten sind kurz und knackig. In etwas über 3 Stunden der ungekürzten Hörbuchfassung wachsen einem das Bunburry Trio um Alfi, Liz und Marge an Herz. Und ich lausche sehr gerne der Stimme von Uve Teschner. Auch diese Folge kann ich uneingeschränkt empfehlen. Würde jedoch mit der 1. Folge beginnen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 26.12.2020

Tödlich

Alfie, Liz und Marge ermitteln in ihrem dritten Fall. Diesmal geht es um eine Farm, die dunkle Geheimnisse hat. Als jemand darüber berichtet und der Besitzer kurz darauf tot aufgefunden wird, gerät die ... …mehr

Alfie, Liz und Marge ermitteln in ihrem dritten Fall. Diesmal geht es um eine Farm, die dunkle Geheimnisse hat. Als jemand darüber berichtet und der Besitzer kurz darauf tot aufgefunden wird, gerät die erzählfreudige Dame unter Mordverdacht. Da gibt es viel aufzuklären. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Fall war spannend und unterhaltsam und die Figuren und die ganze Gegend sehr interessant. Auch das Cover gefällt mir. Nach dem Buch will man alle Teile lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Helena Marchmont

Helena Marchmont - Autor
© Antonia Reeve

Helena Marchmont ist das Pseudonym von Olga Wojtas. Die schottische Schriftstellerin hat 2015 den Scottish Book Trust New Writers Award gewonnen und bereits über 30 Kurzgeschichten veröffentlicht. Gerade ist auf Englisch ihr erster Roman “Miss Blaine's Prefect and the Golden Samovar” erschienen.

mehr erfahren