Der Tod spricht heute mit Akzent
 - Susanne Hanika - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Krimis
Taschenbuch
207 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0289-3
Ersterscheinung: 21.12.2021

Der Tod spricht heute mit Akzent

Band 15 der Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde"

(5)

Es ist klirrend kalt am Hirschgrundsee. Also rücken Sofia und ihre Camper zusammen und genießen die Ruhe auf ihrem Platz. Doch dann sprengt sich Johann, der mit seiner Männer-Therapiegruppe in der Jurte übernachtet, am Lagerfeuer versehentlich selbst in die Luft. Versehentlich? Die Polizei entdeckt, dass in einem der Holzscheite eine Sprengfalle versteckt war! Ist einer der Männer aus der Therapiegruppe der Mörder? Galt der Anschlag vielleicht gar nicht Johann? Sofia hat da eine ganz üble Vermutung ...

beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (MP3-CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Bettina_Wagner Bettina_Wagner

Veröffentlicht am 24.04.2022

Mysteriöse Anschläge

Evelyn hat sich ernsthaft in einen charmanten Franzosen verliebt und gibt Sophia und den anderen Dauercampern auf dem Hirschgrund-Campingplatz Grund zur Sorge. Was, wenn sie mit ihrem Schatz Pierre nach ... …mehr

Evelyn hat sich ernsthaft in einen charmanten Franzosen verliebt und gibt Sophia und den anderen Dauercampern auf dem Hirschgrund-Campingplatz Grund zur Sorge. Was, wenn sie mit ihrem Schatz Pierre nach Frankreich zieht? Doch dann überschattet eine Serie von geheimnisvollen Brandanschlägen alle anderen Überlegungen. Als dabei sogar ein Camper zu Tode kommt, bleibt Sophia wieder einmal nichts anderes übrig, als einzugreifen ...
Erneut geht es rund auf dem Campingplatz. Wie schon in einer anderen Folge der Hirschgrund-Morde wird man auch diesmal das Gefühl nicht los, dass nicht alles aufgeklärt wurde, was es aufzuklären gab. Deshalb warte ich schon mit Spannung auf das nächste Abenteuer!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mattiasbuecherecke Mattiasbuecherecke

Veröffentlicht am 15.02.2022

Die Hirschgrundis sind zurück...

Der Tod spricht heute mit Akzent ist der fünfzehnte Band der Sofia und die Hirschgrund-Morde Reihe aus der Feder von Susanne Hanika.
Sprecherin
Wie alle bisherigen Fälle der Sofia und die Hirschgrund-Morde ... …mehr

Der Tod spricht heute mit Akzent ist der fünfzehnte Band der Sofia und die Hirschgrund-Morde Reihe aus der Feder von Susanne Hanika.
Sprecherin
Wie alle bisherigen Fälle der Sofia und die Hirschgrund-Morde Reihe wird auch dieser Fünfzehnte wieder von der Schauspielerin und Sprecherin Yara Blümel gelesen.
Sie macht auch diesmal wieder einen gewohnt guten Job.
Meine Meinung
Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, dass ich den letzten Band dieser Reihe gelesen, und umso größer war die Freude, endlich wieder mit Sofia, Evelyn & Co. ein neues Abenteuer zu erleben.
Es ist wirklich ein großer Zufall, dass ich ausgerechnet dieser Tage dieses Hörbuch gehört habe, denn die Handlung ist rund um den Valentinstag eingebettet.
Und natürlich macht dieser auch vor unseren Hirschgrundis nicht halt.
Besonders viele Schmetterlinge tummeln sich in Evelyn's Bauch, denn Diese ist dem Charme eines Franzosens erlegen.
Und wie könnte es anders sein? Ehe sie sich Versehen, stolpern Sofia und ihre Clique wieder einmal über eine Leiche.
Fazit
Wer die Reihe mag, wird große Freude an der Geschichte haben.
Es war wieder einmal eine sehr amüsante und kurzweilige Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dru07 dru07

Veröffentlicht am 07.02.2022

wieder einmal lustig

Es ist Winter am Hirschgrundsee, Sofia und ihre Camper planen den Valentinstag. Noch ist es beschaulich, bis Johann aus der Männer-Therapiegruppe am Lagerfeuer durch mysteriöse Umstände zu Tode kommt. ... …mehr

Es ist Winter am Hirschgrundsee, Sofia und ihre Camper planen den Valentinstag. Noch ist es beschaulich, bis Johann aus der Männer-Therapiegruppe am Lagerfeuer durch mysteriöse Umstände zu Tode kommt. Wer wollte Johann umbringen? Auch wenn Jonas wieder einmal strickt dagegen ist, können es die Camper nicht lassen und fangen an zu ermitteln.

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Es war gut und lustig geschrieben. Eine gewisse Spannung hat natürlich auch nicht gefehlt. Sofia und ihre Camper (und natürlich Jonas und auch Hildegard) sind mir schon ans Herz gewachsen und ich bin immer wieder gespannt, was denn nun schon wieder auf dem Campingplatz passieren wird. Bei diesem Buch war ich mir nicht sicher, wer denn hinter den manipulierten Holzscheiten steckt. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall der Hirschgrundies. 5 von 5*.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

UlrikesBuecherschrank UlrikesBuecherschrank

Veröffentlicht am 07.02.2022

Ein guter und amüsanter Regionalkrimi

Es ist Februar und klirrend kalt am Hirschgrundsee.Sofia ist die dortige Besitzerin eines Campingplatzes.Ausgerechnet in der Männer-Theraphiegruppe die dort ein Wochenendseminar verbringt gibt es einen ... …mehr

Es ist Februar und klirrend kalt am Hirschgrundsee.Sofia ist die dortige Besitzerin eines Campingplatzes.Ausgerechnet in der Männer-Theraphiegruppe die dort ein Wochenendseminar verbringt gibt es einen Unfall mit einem Toten.Bald stellt sich heraus dass in einem Holzscheit ein Sprengkörper verborgen gewesen ist.Ging der Anschlag von einem der Männer aus?Aber Sofia hat dazu ihre ganz eigene Meinung.

Der Schreibstil ist sehr leicht,bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Krimi hinein.Der Spannungsbogen verläuft dabei genau richtig.

Fazit:In diesem Regionalkrimi erzählt Sofia von sich aus.Das ganze spielt sich im winterlichem Bayern ab.Der Dialekt ist dabei leider kaum vorhanden.Ich kenne die Vorgängerbücher nicht deshalb hatte ich auf den ersten Kapiteln etwas Probleme hineinzukommen.Gerade auch mit den Namen und den Charakteren kam ich etwas durcheinander.Da wäre vielleicht eine kleine "Vorstellung"besser gewesen.Obwohl in diesem Regionalkrimi sehr viel los ist hätte ich mir doch mehr Witz oder Humor gewünscht.Sofia ist quasi überall mit dabei und deshalb war für mich die Story etwas nervig.Zwischendurch habe ich allerdings über die etwas skurrilen Charakteren geschmunzelt.Nach der Hälfte des Buches nimmt die Geschichte an Fahrt auf.Da geht es explosiv weiter und die Story wird fesselnder.Dieser Cosy-Krimi ist unterhaltsam und ein wenig schräg. Er war für mich amüsant und kurzweilig zu lesen so dass ich gerne vier Sterne vergebe. Es ist das 15.Band einer bisher 15 teiligen Reihe.Er ist in sich abgeschlossen aber ich finde die Vorgängerbücher sollte man eventuell kennen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

19diediebuecherliebt57 19diediebuecherliebt57

Veröffentlicht am 01.02.2022

Leichter humoriger Krimi

Also rücken Sofia und ihre Camper zusammen und genießen die Ruhe auf ihrem Platz. Doch dann sprengt sich Johann, der mit seiner Männer-Therapiegruppe in der Jurte übernachtet, am Lagerfeuer versehentlich ... …mehr

Also rücken Sofia und ihre Camper zusammen und genießen die Ruhe auf ihrem Platz. Doch dann sprengt sich Johann, der mit seiner Männer-Therapiegruppe in der Jurte übernachtet, am Lagerfeuer versehentlich selbst in die Luft. Versehentlich? Die Polizei entdeckt, dass in einem der Holzscheite eine Sprengfalle versteckt war! Ist einer der Männer aus der Therapiegruppe der Mörder? Galt der Anschlag vielleicht gar nicht Johann? Sofia hat da eine ganz üble Vermutung ... " (Klappentext)

Auch dieser Krimi ist wieder sehr gut zu lesen. Wenn man etwas leichtes für Zwischendurch, mit Humor und detektivischen Spürsinn sucht, ist hier bestens aufgehoben. Die Charaktere sind wieder liebenswürdig beschrieben und gut vorstellbar. Die Handlung ist gut aufgebaut und interessante Wendungen halten die Spannung bis zum Ende. Ein wunderbarer leichter Regionalkrimi, gut für Zwischendurch zu lesen und zum Abschalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Susanne Hanika

Susanne Hanika - Autor
© © Susanne Hanika

Susanne Hanika, geboren 1969 in Regensburg, lebt noch heute mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in ihrer Heimatstadt. Nach dem Studium der Biologie und Chemie promovierte sie in Verhaltensphysiologie und arbeitete als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität Regensburg. Die Autorin kennt das Landleben aus eigener Erfahrung, ist begeisterte Camperin und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht.

mehr erfahren