Die Blutlinie - Teil 1/4
 - Cody Mcfadyen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Thriller
Hörspiel (CD)
60 Minuten
eine CD
ISBN: 978-3-7857-5669-0
Ersterscheinung: 26.10.2018

Die Blutlinie - Teil 1/4

(48)

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird eine gute Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus – und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen …

Smoky Barrets erster Fall – Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe

Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Rezensionen aus der Lesejury (48)

Kathleen1987 Kathleen1987

Veröffentlicht am 03.11.2018

Gänsehaut pur! Ein packend spannendes Hörspiel!

*Zum Inhalt*

Smoky Barrett hat grade das Schlimmste durchgemacht, was einem Menschen widerfahren kann. Sie steht am Abgrund ihres Seins und muss entscheiden, ob sie wieder in den Polizeidienst eintreten ... …mehr

*Zum Inhalt*

Smoky Barrett hat grade das Schlimmste durchgemacht, was einem Menschen widerfahren kann. Sie steht am Abgrund ihres Seins und muss entscheiden, ob sie wieder in den Polizeidienst eintreten will oder sich eine Kugel verpasst. Diese Entscheidung wird ihr jedoch abgenommen, als ihre Freundin grausam ermordet wird...der Ermittlerinstinkt ist wieder da und der Täter hat Smoky persönlich herausgefordert...

*Meine Meinung*

Ich bin bereits ein großer Fan der Smoky-Barrett-Reihe und habe die Bücher von Cody McFadyen verschlungen. Als ich dann las, dass Katy Karrenbauer Smoky Barrett ihre Stimme leiht, wusste ich sofort, das passt wie "Arsch auf Eimer"!

Dies ist mein erstes Hörspiel und ich bin äußerst kritisch an die Sache herangegangen, weil mich Hintergrundgeräusche normalerweise sehr stören. Aber Leute, es ist der Hammer!!!

Bereits zu Beginn des Hörspiels taucht man tief in die Geschichte ein und ich hatte durchgehend Gänsehaut. Es ist wie Kino, nur ohne Bild!

Die Stimmen passen super zu den Protagonisten. Katy Karrenbauer macht ihre Sache unglaublich gut und fesselt den Hörer mit ihrer tiefen rauchigen Stimmlage. Auch Douglas Welbat ist einer meiner Lieblingssprecher und auch bei seinen Parts läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Die Story ist buchgetreu gemacht (bisher) und ich freue mich sehr auf die kommenden Teile. Denn dies ist der einzige Knackpunkt: Hierbei handelt es sich um FOLGE 01 von 4. Also nur um 1/4 des ganzen Buches. Demnach muss der Hörer leider auch ein bisschen investieren, um das ganze Buch hören zu können.

Auch das Cover ist ansprechend und man kann sich direkt vorstellen, wie Smoky´s Narbe im Gesicht aussieht. Ebenfalls lässt sich schnell erkennen, dass es sich nur um einen Teil des Ganzen handelt.

*Mein Fazit*

Ein grandioser Auftakt zur Hörspiel-Reihe! Ich habe bereits nach den ersten Minuten entschieden, dass ich die anderen Teile vorbestellen muss. Wie bereits erwähnt, war ich wirklich kritisch! Meine Befürchtungen wurden aber schnell aus dem Weg geräumt und ich wurde eines Besseren belehrt. Für mich steht fest: Hörspiele sind super! Erst recht mit Katy Karrenbauer als Smoky!!!

*Verdiente 4,5 von 5 Sternen*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Franzi91 Franzi91

Veröffentlicht am 01.11.2018

Erwartungen erfüllt

Ich bin von Anfang an mit hohen Erwartungen an das Hörspiel heran gegangen, da ich ein großer Cody McFadyen Fan bin und ich gespannt war wie das alles umgesetzt wurde.

Ich finde Katys Stimme absolut passend. ... …mehr

Ich bin von Anfang an mit hohen Erwartungen an das Hörspiel heran gegangen, da ich ein großer Cody McFadyen Fan bin und ich gespannt war wie das alles umgesetzt wurde.

Ich finde Katys Stimme absolut passend. Diese rauchige und tiefe Stimme passt perfekt zu der Buch Atmosphäre, also dafür schon mal ein dickes Lob !!!

Was mich stört, dass es in vier Teilen aufgeteilt ist. Ich würde es besser finden, wenn alles in einer CD wäre, bzw in so einer Art Box, wo alle 4 CD'S direkt drin sind.

Die erste CD geht so rund 75 Minuten und ist in mehreren Tracks aufgeteilt, wobei der letzte Track nur dazu dient, alle Synchronsprecher noch einmal namentlich zu erwähnen.

Mich hat dieses Hörspiel mitgenommen, die düstere Szenen wurden gut eingefangen und auch so bearbeitet.
Ich überlege Tatsache, ob ich mir die restlichen 3 CD's ebenfalls hole und hören werde.

Danke das ich dabei sein durfte !!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leipzigermama leipzigermama

Veröffentlicht am 05.11.2018

Schaurig mit Höhen, Tiefen und passender Musik umgesetzt

#Über „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen#
FBI-Agentin Smoky Barrett ist ein seeisches Wrack. Vor 6 Monaten musste sie mit ansehen wie ihre Familie ermordet wurde und behiet davon ... …mehr

#Über „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen#
FBI-Agentin Smoky Barrett ist ein seeisches Wrack. Vor 6 Monaten musste sie mit ansehen wie ihre Familie ermordet wurde und behiet davon nicht nur seeische Narben zurück. Ihre Karriere scheint beendet.

Doch dann wird eine gute Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus – und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen.

Smoky Barrets erster Fall – Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe.

#Meine Meinung zu „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen#
Hm, nun hänge ich irgendwie in der Luft. Mittendrin hört es auf. Und das auch noch mit einem Cliffhanger! Das ist wohl auch der gemeinste Punkt, der dieses Hörspiel für mich abwertet. Sehr schade, dass es sich hier nur um den 1. Teil von insgesamt 4 handelt. Das macht es für mich extrem schwer, eine Rezension zu verfassen. Wie bewertet man einen Ausschnitt?

Vielleicht doch nicht ganz so schwer:

Ich bin von dem Inhalt geflasht. Katy Karrenbauer ist hier die perfekte Besetzung für Smoky und auch auf dem Cover erkennt man sie sofort wieder. Endlich kann ich mir auch diese furchtbare Narbe, die in jedem Band mindestens ein Mal beschrieben wird, besser vorstellen.

Nun muss ich aber auch gestehen, dass ich hier mit einem Hörbuch und nicht mit einem Hörspiel gerechnet hatte. Irgendwie war ich blind für diese Informationen und war in den ersten Momenten überrascht über welche Stimmengewalt hier verfügt wird. Als ich es dann begriff, konnte ich endlich voll einsteigen.

Anfangs störte es mich noch, dass hier mit so vielen Lautstärken gespielt wird. Für das Flüstern und auch die Gespräche im Büro musste ich die Lautstärke oft hochdrehen und wurde dann mit einem halben Herzinfakt belohnt als es plötzlich aus den Lautsprechern dröhnte, sobald jemand etwas lauter oder auch tiefer sprach. An sich finde ich das Buch aber gut umgesetzt. Auch wenn die Musik ruhig etwas dezenter und geringer angesetzt werden könnte.

Das hier war tatsächlich mein erstes Hörspie für Erwachsene. Sonst muss ich immer die von meinem Sohn mithören :D Ich möchte direkt weiterhören und erfahren wie der Rest des Buches umgesetzt wurde. Doch das wird aufgrund der Teilung ziemlich kostenintensiv. Ich kann es natürlich verstehen. Immerhin ist ein Hörspiel mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Möchte man ale 4 Teile hintereinander weg hören, muss man mit mindestens 30€ rechnen. Es sei denn man schließt ein Audibe-Abo ab und nutzt deren Angebot vom Gesamtpaket ;)

Aber es kribbelt in den Fingern. Denn die Stimme von Katy Karrenbauer als Smoky Barrett vergisst man nicht so schnell.

#Über den Autor Cody Mcfadyen#
Der Bestseller-Autor Cody Mcfadyen wurde 1968 in Texas geboren. Als junger Mann unternahm er mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Cody Mcfadyen ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Colorado.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jazebel Jazebel

Veröffentlicht am 03.11.2018

Toll besetztes Hörbuch!

Schicken wir die Meckerei gleich vorn weg: das Foto von Kati Karrenbauer passt nicht ganz zum Original aus dem Buch, aber okay, Smoky Barett wurde ja nunmal von Cody McFayden äußerlich ziemlich verunstaltet. ... …mehr

Schicken wir die Meckerei gleich vorn weg: das Foto von Kati Karrenbauer passt nicht ganz zum Original aus dem Buch, aber okay, Smoky Barett wurde ja nunmal von Cody McFayden äußerlich ziemlich verunstaltet. Aber das, und die m.M. recht kurze Spielzeit von etwas über einer Stunde (ist ja nur der 1. von 4 Teilen), sind die einzigen Mankos an diesem Hörspiel.

Kati Karrenbauer spricht ihre Rolle als Smoky unglaublich toll. Natürlich erkennt man ihre Stimme sofort, aber sie packt unglaublich viel Gefühl rein, so dass man ihr wirklich gern zuhört. Auch die anderen Sprecher machen einen tollen Job.

In diesem Tel erfährt man erst einmal viel von Smokys Vorgeschichte, gleichzeitig geschieht aber ein neues Verbreachen, eines das mit Smoky ganz direkt zu tun hat, ob sie will oder nicht, sie muss sich dem stellen...

Das war wirklich spannender Auftakt mit einem angenehm inszenierten Hörspiel, lediglich die kurze Spielzeit trübt mir hier ein wenig die Freude, ansonsten ist dies ein Muss- Kauf für Cody McFayden- Fans und auch alle anderen Thrillerfreunde sollten mal reinhören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KerstinsBuecherstube KerstinsBuecherstube

Veröffentlicht am 05.12.2018

Gut, aber mir zu heftig

Die Blutlinie von Cody McFadyen ist ein Thriller, der mich ziemlich oft pausieren lassen hat.
Pausieren, weil es teilweise ziemlich heftig zuging. Manchmal wirklich sehr heftig und grausam.

Aber fangen ... …mehr

Die Blutlinie von Cody McFadyen ist ein Thriller, der mich ziemlich oft pausieren lassen hat.
Pausieren, weil es teilweise ziemlich heftig zuging. Manchmal wirklich sehr heftig und grausam.

Aber fangen wir von vorne an. Der Einstieg beginnt interessant, denn wir erfahren erstmal etwas über Smoky Berret
und ihre Vergangenheit. Was ich schade fand, war das dies ziemlich ausgedehnt passierte. Das heisst ca. 60 Seiten oder sowas
lernen wir nur die FBI-Agentin kennen. Auch wenn die Geschichte zu ihr spannend ist, fand ich es zu langgezogen.
Und an einigen Stellen ging es auch so langatmig weiter. Oft wird viel drumherum erzählt, die Psyche von Smoky Barret
erklärt etc. Das nahm mir leider oft die Fahrt aus den Segeln und minderte die Spannung.

Die Geschichte selbst, rund um den Serienmörder, ist wirklich interessant und auch spannend. Manchmal musste ich allerdings, wie
gesagt, das Buch aus der Hand legen, da es teilweise sehr grausam war. Dafür scheine ich dann doch wohl zu zartbeseitet zu sein.


Ob ich einen weiteren Thriller dieser Reihe lesen werde, weiß ich noch nicht so genau. Aber nicht weil er schlecht war, sondern
nur für mich teils zu heftig. Wer Thriller mag, die die Abgründe der Seelen in grausamer Weise erzählt, wird hier sicher sehr gut bedient sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autor

Cody Mcfadyen

Cody Mcfadyen - Autor
© Olivier Favre

Cody Mcfadyen wurde 1968 in Fort Worth, Texas (USA) geboren. Er wuchs in mehr als einfachen Verhältnissen auf, fühlte sich in der Schule unterfordert und interessierte sich bereits in seiner Kindheit für das Schreiben.

Mit 16 Jahren brach Cody Mcfadyen seine High-School-Ausbildung ab und widmete sich sozialer Arbeit für Drogenabhängige und unterstützte Selbsthilfegruppen.
Er unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und …

mehr erfahren