Dream Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
Hörbuch (Download)
753 Minuten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-007-5
Ersterscheinung: 23.03.2020

Dream Again

Gelesen von Milena Karas

(157)

Die "Again"-Reihe geht weiter – romantischer, dramatischer und mitreißender denn je!

Jude Livingston hat alles verloren: ihr Erspartes, ihre Würde und ihren Traum, eine erfolgreiche Schauspielerin zu werden. Am Boden zerstört zieht sie zu ihrem Bruder nach Woodshill und trifft dort ausgerechnet auf Blake Andrews. Jude und Blake waren einst ein Paar, bis sie entschied, nach L.A. zu gehen und Blake zurückzulassen – was dieser ihr nie verzeihen konnte. Schnell lernt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist. Und auch wenn die Anziehungskraft zwischen den beiden so heftig ist wie früher, müssen sie sich fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren …

Teil 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (MP3-CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Rezensionen aus der Lesejury (157)

lisa_zeilenzauber lisa_zeilenzauber

Veröffentlicht am 14.04.2020

Bester Band der Reihe!

Cover: Ich liebe es! Es passt natürlich mehr als perfekt zu den ganzen anderen Bänden, doch am schönsten ist einfach diese Farbe. Ich bin wirklich verliebt in sie.

Schreibstil: So so verdammt schön. Ich ... …mehr

Cover: Ich liebe es! Es passt natürlich mehr als perfekt zu den ganzen anderen Bänden, doch am schönsten ist einfach diese Farbe. Ich bin wirklich verliebt in sie.

Schreibstil: So so verdammt schön. Ich mochte das Wordbuilding, die Atmosphäre, das Gefühl, das mit wenigen Worten vermittelt wurde. Ich war sofort wieder zurück in Woodshill und wäre am liebsten nie wieder gegangen.

Meinung: Schon mit dem Ende von Band 4 konnte ich den fünften und leider auch letzten Band nicht mehr abwarten. Man weis direkt um welche Figuren es gehen wird und nachdem ich Blake schon in diesem vierten band ins Herz geschlossen habe, wusste ich, dass seine Geschichte mehr als spannend werden würde. Als das finale nun also raus kam begann ich direkt mit dem Lesen und wurde sofort überrascht. Diese Geschichte war so ganz anders als die vorangegangen, das merkte ich sofort. Sie war viel erwachsener und noch tiefgründiger, ernster und dadurch auch etwas düsterer als die anderen. In den Bänden 1-4 werden natürlich auch jeweils ernstere Themen mit angesprochen, aber dieses war dann doch wirklich nochmal was ganz Neues. Sofort konnte ich mich in Jude und Blake hineinversetzen. Habe mit ihnen gelitten, geliebt und mich wohlgefühlt. Gespannt nahm ich Judes Geheimnis nach und nach auf und versuchte gemeinsam mit ihr einen Ausweg zu finden.
Aber auch Blake zu verfolgen, seinen Sturkopf zu beachten und ihn zu seinen Sitzungen zu begleiten war wirklich spannend. Denn Mona Kasten hat wir wirklich unglaublich starke Figuren geschaffen, die man nur bewundern kann.
Dann in Wirklichkeit geht es in diesem Buch nicht nur um zerplatze Träume und vertane Chancen, sondern um die Kraft, die es braucht, um wieder aufzustehen und weiter zu machen. Fehler einzugestehen und sich zu entschuldigen. Und das ist gar nicht mal so leicht.

Fazit: ich kann dieses Buch einfach nur jedem ans Herz legen zu lesen der New Adult liebt. Es ist meiner Meinung nach, das beste Buch der Reihe und hat mich komplett umgehauen. Ich habe es wirklich geliebt und werde es wieder und wieder und wieder lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 25.03.2020

Ein fantastischer Abschluss😍


Mit Dream Again hat Mona Kasten einen wunderschönen, emotionalen, tiefgründigen und mitreißenden Abschluss für die Again-Reihe geschaffen, der einen zerstört und anschließend wieder zusammensetzt💭Ein ... …mehr


Mit Dream Again hat Mona Kasten einen wunderschönen, emotionalen, tiefgründigen und mitreißenden Abschluss für die Again-Reihe geschaffen, der einen zerstört und anschließend wieder zusammensetzt💭Ein Meisterwerk und für mich definitiv der beste Teil der Reihe✨

Eine schlichte Coverschönheit, noch dazu in meiner Lieblingsfarbe💙ein atemberaubender Schreibstil und Charaktere zum Verlieben🥰und natürlich ein Wiedersehen mit alten Freunden👫

Jude ist ein sympathischer, fröhlicher und offener Mensch, dessen einziger Traum zerstört wurde. Sie ist willensstark, dennoch gibt sie auf und ist am Boden, bis sie erneut auf Blake trifft und sie wieder zueinander finden und sich erneut lieben lernen.
Blake ist nach seinem Unfall gebrochen und voller Hass, als er auf Jude trifft. Dennoch ist er humorvoll, charmant und wirklich ein Traum von Bookboyfriend, den man nur lieben kann😏

Die Geschichte der beiden ist wirklich nichts für schwache Nerven!😱Ein ständiges, kräftezehrendes Auf und Ab, was einem die Tränen in die Augen treibt😭 diese beiden Charaktere sind so wundervoll und doch so gebrochen. Doch mit der Liebe des anderen schaffen sie es zu heilen und ihre Träume wieder aufleben zu lassen💭Keine Sekunde wird es langweilig, eine heftigr Handlung, bei der man das Buch gerne mal gegen die Wand werfen würde💙😳🌙

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabineslesewelt Sabineslesewelt

Veröffentlicht am 24.03.2020

Ein epischer Abschluss

Worum geht es?

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. ... …mehr

Worum geht es?

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...


Meinung
Egal wie viele Bücher diese Reihe hätte, ich würde niemals genug bekommen und bin unendlich traurig, dass Again jetzt vorbei ist. Ich kann es immer noch nicht glauben und schreibe diese Rezension mit gemischten Gefühlen. In mir kribbelt alles und ich bin unendlich traurig, dass ich die letzten Seiten von Dream Again gelesen habe.
Ich bin ein riesiger Fan von Mona Kasten und bewundere sie als Autorin sehr. Ich mag ihren flüssigen, lockeren Schreibstil wirklich. Aber auch die Emotionen kommen nicht zu kurz.
Dream Again hat eine ganz andere Dynamik und Leidenschaft als alle anderen Teile der Reihe. Auch ein anderen Schauplatz und Freunde.
Jude hat immer nur einen einzigen Traum gehabt und der ist wie eine Seifenblase geplatzt. Damit hat sie sich selber verloren und aufgegeben.
Und Blake genauso. Nach dem Unfall steht seine Zukunft in den Sternen und er kämpft mit sich selbst.
Beide haben ihre Vergangenheit und die holt sie nun wieder ein. Da merkt man erst, dass weder Jude noch Blake damit abgeschlossen haben. Sie haben einfach weiter gemacht und es verdrängt.
Ich war sofort im Buch drinnen und habe mitgelitten und gefiebert. Ich war völlig fertig mit dem Buch. Es ist nicht die typische Collegegeschichte, wie man es aus Again gewohnt ist. Das finde ich sehr gut und bringt einem nochmal ganz andere Handlungen und Reaktionen. Trotzdem passt Dream Again sehr gut in die gesamte Reihe.
Auch wenn in diesem Buch nicht alle Charaktere eine wirkliche Rolle spielen, kommen wirklich alle noch einmal vor. Manche mehr und manche weniger. Eigentlich finde ich es sogar schade, dass es keinen 6 Teil geben wird. Ich würde gerne Scotts Geschichte lesen. Ich sage jetzt mal nicht mit wem, sonst würde ich Spoilern und das will ich nicht.
Mit Dream Again hat die Reihe einen würdigen Abschluss gefunden, durch und durch. Es geht um Verrat, Liebe, Enttäuschung, Leidenschaft, Verzeihung. Hoffnungen und Träume. Wünsche und Ängste.
Blake und Judes Geschichte ist nicht einfach. Blake trägt eine gewisse Wut in sich, mit der er jeden vor die Nase stößt. Und Jude versucht alles, um nichts zu zerstören. Beide sind tickende Zeitbomben und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie hochgehen. Die Dynamik und Leidenschaft der Beiden knistert deutlich und springt nur so aus den Seiten heraus.
Das Buch hat den gewissen Fesselfaktor deutlich erfüllt und ich wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende hat mir sehr gut gefallen.
Auch den Epilog fand ich sehr schön und mir sind die Tränen gekommen, weil es endgültig aus ist.

Cover
Ich finde das Cover so wunderschön. Es passt so gut zur Reihe und sieht so toll in meinem Regal aus.

Fazit
Ein wirklich epischer Abschluss einer wundervollen Reihe. Judes und Blake Geschichte ist nicht einfach und besitzt eine ganz andere Dynamik, als man es von Again gewohnt. Das Buch liest sich so leicht und schnell.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

anwaltsliebling88 anwaltsliebling88

Veröffentlicht am 16.08.2020

Schöner Abschluss der Reihe, leider wenig "Woodshill"-Flair

*Inhalt*
In "Dream again" von Mona Kasten geht es um Jude Livingston, die zurück nach Woodshill kommt, nachdem ihr Traum, als erfoglreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, geplatzt ist. Da sie weder ... …mehr

*Inhalt*
In "Dream again" von Mona Kasten geht es um Jude Livingston, die zurück nach Woodshill kommt, nachdem ihr Traum, als erfoglreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, geplatzt ist. Da sie weder Job noch Geld hat, zieht sie in die WG zu ihrem Bruder - und damit auch in die WG, in der ihr Ex-Freund Blake wohnt. Dieser hat Jude die Trennung nicht verziehen und ist zum Einen wegen dieser Tatsache und zum Anderen aufgrund eines schweren Unfalls beim Basketball, gebrochen und verbittert. Doch nichtsdestotrotz ist die Anziehungskraft zwischen den beiden nach wie vor da und stellt sie vor die Frage, ob sie es riskieren können, noch einmal neu anzufangen...

*Meine Meinung*
Die Reihe rund um die Clique aus Woodshill war so ziemlich die erste Reihe bzw. die ersten Bücher, die ich aus dem Genre New bzw. Young Adult gelesen habe. Vor dem ersten Band hatte ich keinerlei Erwartungen und wurde total positiv überrascht. Von der ersten Seite an mochte ich Woodshill und all die liebenswerten Personen, die man über die Bücher hinweg kennengelernt hat. Auf den finalen Band war ich daher besonders gespannt. Leider muss ich sagen, dass genau dieses typische Woodshill-Flair eigentlich komplett gefehlt hat. Dadurch, dass Jude eben nicht zur Uni gegangen ist und auch nicht aus dem Freundeskreis stammt, gab es wenig Anknüpfungspunkte zu Altbekanntem. Es hat ein wenig das Gefühl gefehlt, wieder "nach Hause zu kommen"

Jude und Blake sind überwiegend sympathisch, hatten jedoch leider beide ein paar Eigenheiten, die mich genervt haben. Vor allem Blake habe ich als sehr wechselhaft, impulsiv und stellenweise nicht wirklich nachvollziehbar empfunden. Gefühlt schwankt er innerhalb von 5 Minuten zwischen depressiv und euphorisch. Was für den Plot an sich auch ganz passend ist, aber für mich persönlich einfach zu oft war und zu extrem.

Gut fand ich hingegen die Entwicklungen bei Jude und Blake im Hinblick auf ihren jeweiligen Traum, den sie gedanklich eigentlich schon fast aufgegeben hatten. Für Jude war es die Schauspielerei und für Blake das Basketballspielen. Auch Judes Vorgeschichte, die dazu geführt hat, dass sie ihren Traum erst einmal aufgeben musste, fand ich spannend. Zu lesen, wie sich beide wieder nach und nach erkämpfen, doch dranzubleiben, ermutigt den Leser, seine Träume nicht bei Rückschlägen aufzugeben, sondern einfach noch intensiver daran zu arbeiten, es noch zu schaffen.

Die Nebengeschichten über die Vergangenheit von Jude und Blake (z.B. über ihre Beziehung) oder über Judes Bruder Ezra mochte ich auch gerne. Dadurch hat man noch ein bisschen mehr von den Personen erfahren und konnte auch gewisse Verhaltensweisen besser einsortieren.

Sprachlich gesehen war auch dieser Band gewohnt flüssig und gut zu lesen. Mona Kastens Erzählstil ist einfach angenehm und macht Spaß.

*Fazit*
Ein schönes Buch mit netter und niedlicher Story, aber leider hat mir persönlich die richtige Woodshill-Atmosphäre gefehlt. Vor allem, da es der finale Band ist, hätte ich mir ein wenig mehr Zeit zum "Abschiednehmen" für mich als Leserin gewünscht. Nichtsdestotrotz wieder gut zu lesen und ein netter Zeitvertreib.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

inlovewithreading inlovewithreading

Veröffentlicht am 07.07.2020

"dream again" -Mona Kasten | Rezension

Das war`s nun mit der again-Reihe. Ich finde das total schade, da diese Reihe meine absolute Lieblingsreihe ist. Aber alles hat ein Ende (nur die Wurst hat zwei), nicht wahr?

Mona Kastens Schreibstil ... …mehr

Das war`s nun mit der again-Reihe. Ich finde das total schade, da diese Reihe meine absolute Lieblingsreihe ist. Aber alles hat ein Ende (nur die Wurst hat zwei), nicht wahr?

Mona Kastens Schreibstil war mal wieder ein Traum, ich hoffe das sie ihn nie verliert, denn der macht sie unter anderem auch zu einer meiner Lieblingsautorinnen.

Man kam sehr gut in das Buch rein, da es direkt flüssig los ging. So ging es auch das ganze Buch weiter.
Blake ist toll Jude auch, wobei ich mir manchmal bei ihr nur so dachte: "Really?", wobei ich von diesen Momenten auch ein paar bei Blake hatte. Die beiden passen also ganz gut zusammen. Abgesehen davon ist Blake ein absoluter Dreamboy (passt ja) und Jude ist auch eine ganz Süße.

Die gute Atmosphäre ist Mona Kasten auch in diesem Buch wieder super gelungen. Die Idee mit der WG fand ich auch toll, das war irgendwie erfrischend.

Das ganze Buch war aber auch irgendwie anders - gut anders. Eine Geschichte in dieser Form habe ich, soweit ich weiß, noch nicht gelesen und mich hat es glücklich gemacht.

Mich hat es glücklich gemacht, den beiden dabei zuzuschauen oder die beiden dabei zu erleben, wieder glücklich zu werden - zusammen. Sie harmonieren echt gut zusammen.

Das Ende war auch ganz gut, auch wenn mir noch ein kleines bisschen gefehlt hat. Besonders toll fand ich, dass alle Charaktere nochmal auf einem Fleck waren, aber daraus hätte man vielleicht nochmal ein bisschen mehr machen können. :)
Ansonsten wirklich gut, so wie jeder Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de

 

mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue …

mehr erfahren