Festspiel der deutschen Sprache 8
 - Rolf Hochhuth - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Sonstige Belletristik
Hörspiel (CD)
115 Minuten
2 CDs
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-4973-9
Ersterscheinung: 18.07.2014

Festspiel der deutschen Sprache 8

Gelesen von Rainer Sellien, Bernhard Schütz, Uwe Bohm, u.v.a.

Katharina von Bora flieht mit acht weiteren Nonnen aus dem Kloster in die Obhut von Martin Luther, den sie durch seine Schriften verehren gelernt haben. Luther verheiratet die Nonnen mit seinen Freunden, Katharina und Luther werden ein Paar. Dies ist jedoch keine Liebesverbindung, da Katharina Lucas Cranach mehr als zugetan ist. Die Balance der Paare und der scharfe Intellekt der Figuren machen den Reiz dieses gefeierten Stückes aus.

Downloads Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Sprecher

Uwe Bohm

Uwe Bohm wurde 1962 in Hamburg geboren und ist deutscher Schauspieler. Erste Bekanntheit erlangte er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg unter Peter Zadek. 1988 bekam er den Bayerischen Filmpreis für den Film Yasemin und 1990 den Deutschen Darstellerpreis als bester Nachwuchsschauspieler. Dem Fernsehpublikum ist Bohm durch zahlreiche Gastauftritte in Krimiserien und Filmen bekannt.

mehr erfahren

Autor / Sprecher

Anna Thalbach

Anna Thalbach - Autor
© Henrik Jordan

Anna Thalbach wurde am 1. Juni 1973 in Ost-Berlin geboren und stammt aus einer bekannten Theaterfamilie. Ihre Eltern sind die Schauspieler Katharina Thalbach und Vladimir Weigl. Ihr Stiefvater ist der Autor und Schriftsteller Thomas Brasch. Die Großeltern mütterlicherseits sind Sabine Thalbach, Schauspielerin, und der Regisseur Benno Besson. Schon als Kind stand sie bereits in kleineren Rollen vor der Kamera. Anna Thalbach erhielt für den Tatort "Kindstod" …

mehr erfahren

Autorin / Sprecherin

Caroline Beil

Caroline Beil - Autor
© www.redpoint.tv

Caroline Beil, 1966 geboren in Hamburg, ist v. a. bekannt als Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Als Tochter des Schlagersängers und Trompeters Peter Beil genoss sie eine Gesangs- und Schauspielausbildung. Danach studierte Caroline Beil von 1992 bis 1995 Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in Hamburg mit dem Abschluss Diplom-Sozialwirtin. Nationale Bekanntheit erlangte sie durch die Moderation des Boulevardmagazins Blitz von 1999 …

mehr erfahren