Geld, Gier und Zerstörung
 - Bob Swarup - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00

inkl. MwSt.

Quadriga
Politik und Gesellschaft
Hardcover
400 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-86995-078-5
Ersterscheinung: 15.05.2015

Geld, Gier und Zerstörung

Das antike Griechenland ging daran zugrunde. Durch Finanzkrisen wurde China zum Opfer der Kolonialmächte. Der Schwarze Freitag 1929 bereitete den Faschisten den Boden. Heute kämpft Europa selbstverschuldet wieder ums wirtschaftliche Überleben. Ausgang offen. Finanzkrisen verändern unsere Welt stärker als die meisten Naturkatastrophen. Irgendwann kommt die nächste. Unvorhersehbar? Finanzkatastrophen werden von Menschen gemacht. Bob Swarup zeigt, was da passiert, wie es passiert und warum es passiert. Und er zeigt auch, was wir tun müssten, um diesen endlosen Vernichtungskreislauf zu durchbrechen und den wirtschaftlichen Selbstzerstörungstrieb des Menschen zu stoppen.

Downloads Hardcover Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Pressestimmen

„Ein eindrucksvolles Buch zum tieferen Verständnis großer Zusammenhänge, aktuell gerade in unseren Tagen.“
„Spannend und unterhaltsam beschreibt er den immerwährenden Kreislauf aus Boom und anschließender Vernichtung.“
„Die Lektüre dieses Buches ist nicht nur unterhaltsam - sie könnte auch einige
alternativlose "Gewissheiten" erschüttern."

Autor

Bob Swarup

Bob Swarup - Autor
© © Bob Swarup

Bob Swarup arbeitet als Investor und ist Vordenker auf dem Gebiet der Finanzmärkte, Kapitalanlagen und Regulierungen. 1977 wurde er in Indien geboren und studierte in England. Er besitzt einen M.A. der Universität Cambridge, zwei Masterabschlüsse und einen Doktortitel in Kosmologie des Imperial College London. Er hat Kapitalanlagen in Finanzinstitutionen verwaltet und ist ein vielfach ausgezeichneter Journalist. Des Weiteren war er beratender Redakteur von Qfinance, …

mehr erfahren