Gregs Tagebuch 16 - Volltreffer!
 - Jeff Kinney - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Erzählendes Kinderbuch
Hörspiel (Download)
76 Minuten
Ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9913-1
Ersterscheinung: 13.11.2021

Gregs Tagebuch 16 - Volltreffer!

Folge 16 der Serie "Gregs Tagebuch"
Gelesen von Diverse, Marco Eßer, Diverse, u.v.a.
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(6)

Greg Heffley und Sport? Das passt einfach nicht zusammen. Nach einem fürchterlichen Trainingstag in der Schule erklärt Greg seine Sportkarriere für offiziell beendet. Doch leider hat Greg die Rechnung ohne seine Mom gemacht. Sie überredet ihn, der Sache eine letzte Chance zu geben und sich für eins der Basketballteams zu bewerben.
Wie zu erwarten, sind die Auswahlspiele ein Reinfall, und Greg ist sich sicher, dass er es mal wieder versemmelt hat. Doch dann schafft er es tatsächlich ins Team, wenn auch nur in das schlechteste der ganzen Schule. Die Saison beginnt, und die Chancen, auch nur ein Spiel zu gewinnen, sind gleich null. Aber im Sport ist alles möglich, oder? Und so bekommt Greg im entscheidenden Moment im Spiel den Ball … Wird er über sich hinauswachsen und einen Treffer landen? Oder wird er es mal wieder vermasseln?
Gregs Tagebuch von Jeff Kinney ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchserien der Welt. Die humorvollen Hörspiel-Comics um Greg Heffley besitzen mittlerweile Kultstatus.

Downloads Hardcover Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Mobi Kindle Coverdownload (300 DPI)
eBook (pdf) Coverdownload (300 DPI)
Hörspiel (CD) Coverdownload (75 DPI)
Hörspiel (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (6)

olilene olilene

Veröffentlicht am 11.01.2022

Witzig und unvorhersehbar wie immer - typisch Greg.

Seit Jahren lese und höre ich jeden Teil von Gregs Tagebuch. Mich begeistern die Geschichten rund um Greg und seine Familie. Immer wieder passieren ihm Missgeschicke und lustige Pannen.
So auch in diesem ... …mehr

Seit Jahren lese und höre ich jeden Teil von Gregs Tagebuch. Mich begeistern die Geschichten rund um Greg und seine Familie. Immer wieder passieren ihm Missgeschicke und lustige Pannen.
So auch in diesem Buch. Der Fokus auf Sport konnte mich zwar nicht ganz abholen, da fand ich die anderen Bände stärker, aber witzig war es dennoch.
Die Stimme ist ebenfalls angenehm und das Hörbuch gut in einem Rutsch durchzuhören.
Nicht nur Dialoge werden anderes betont, auch Hintergrundgeräusche und Sounds. So hat man als Hörer jederzeit das Gefühl, ein Teil von Gregs Welt zu sein.
Handlungstechnisch gab es immer wieder ulkige Situationen, die mich überrascht haben und mit denen ich nicht gerechnet habe.
Besonders gefallen haben mir aber wie immer Gregs Monologe und Sprüche. Erst hält er nicht viel von Sport, später ist er der entscheidende Spieler.
Das Buch eignet sich für alle Alterklassen und ist immer wieder witzig zu hören, weil es einfach nicht langweilig wird.
Jeff Kinney hat auch mit diesem Teil bewiesen, wie zeitlos und cool Gregs Tagebücher sind.
Gerne hätte ich in diesem Band mehr von Gregs Familie gehört bzw. von seinem Freundeskreis. Da stand mir der Sport doch zu sehr im Fokus, wobei das den meisten garantiert gut gefallen wird.
Insgesamt wieder ein gelungenes Buch, das ich so jedem empfehlen würde. Eben typisch Greg.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chrisi Chrisi

Veröffentlicht am 08.01.2022

Lustig, fast wie immer

Auch als Erwachsene lese ich zwischendurch gerne mal Gregs Tagebuch,  auch wenn ich die Bücher immer meinem Sohn schenke🤭 

Greg muss dieses Mal in einen Sportverein eintreten, bzw. seine Mutter "überredet" ... …mehr

Auch als Erwachsene lese ich zwischendurch gerne mal Gregs Tagebuch,  auch wenn ich die Bücher immer meinem Sohn schenke🤭 

Greg muss dieses Mal in einen Sportverein eintreten, bzw. seine Mutter "überredet" ihn dazu. Nachdem Greg verschiedene sportliche Aktivitäten ausprobiert hat, landet er schließlich im Basketballverein. Sport ist aber nicht so sein Ding und sein Team auch nicht gerade sportlich hochbegabt. Trotzdem müssen sie einige Spiele bestreiten.  Ob sie wohl ihre gegnerischen Mannschaften besiegen können?

Das Buch ist wie alle Greg-Bücher wieder lustig und ich mag die lustigen Comics zwischendurch.  Trotzdem habe ich glaube ich etwas weniger schmunzeln müssen als bei den anderen Bänden. Das Buch hatte ich aber wieder in 2 Tagen durch, da es einen lockeren Schreibstil hat.

Ich kann das Buch allen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen empfehlen,  die was Leichtes und Lustiges für Zwischendurch lesen möchten . 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nmajer697 Nmajer697

Veröffentlicht am 01.01.2022

Greg‘s Tagebuch 16

Es ist einfach nicht mehr so lustig wie die Teile davor. Die Story an sich ist kein schlechter Gedanke aber mir fehlt es bei den Büchern einfach loszulachen weil es so lustig ist… …mehr

Es ist einfach nicht mehr so lustig wie die Teile davor. Die Story an sich ist kein schlechter Gedanke aber mir fehlt es bei den Büchern einfach loszulachen weil es so lustig ist…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeosUniversum LeosUniversum

Veröffentlicht am 18.12.2021

Eine aberwitzige Fortsetzung

Inhalt:
Greg hat mal so gar keine Lust auf Sport. Doch dann kommt er tatsächlich ins Basketballteam, wenn auch nur in das schlechteste der ganzen Schule. Die Saison beginnt und die Chancen, auch nur ein ... …mehr

Inhalt:
Greg hat mal so gar keine Lust auf Sport. Doch dann kommt er tatsächlich ins Basketballteam, wenn auch nur in das schlechteste der ganzen Schule. Die Saison beginnt und die Chancen, auch nur ein einziges Spiel zu gewinnen, sind eher schlecht als recht. Aber im Sport ist alles möglich, oder? Und so bekommt Greg im entscheidenden Moment im Spiel den Ball…

Meinung:
Dies ist bereits das 16. Abenteuer der erfolgreichsten Kinderbuchserie der Welt und das Lese- und Hörvergnügen nimmt kein Ende. Nachdem ich das Buch zu diesem Hörbuch schon gelesen habe, wusste ich bereits, was mich inhaltlich erwarten würde. Mit viel Humor schafft es Jeff Kinney immer wieder aufs Neue, selbst Lesemuffel fürs Lesen zu begeistern. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Chaos und unvorhersehbare Probleme sind bei dieser Comicroman-Buchreihe immer vorprogrammiert. Auch wenn ich persönlich die Bücher etwas mehr als die Hörbücher mag, kann ich beides empfehlen.

Fazit:
Mit „Volltreffer!“ ist Jeff Kinney wieder eine aberwitzige Fortsetzung der „Gregs Tagebuch“-Reihe gelungen. Diesen äußerst unterhaltsamen Comic empfehle ich Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren und allen, die gerne lachen. Greg erhält mit 5 von 5 Sternchen auf jeden Fall die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabrina_sbs sabrina_sbs

Veröffentlicht am 11.12.2021

Der Esprit von früher fehlt

Gregs Tagebuch gehört bei uns einfach zur Weihnachtszeit, auch wenn mein Sohn mittlerweile schon fast erwachsen ist, ohne Greg geht´s einfach nicht. Meist bringt der Nikolaus schon die neusten Erlebnisse ... …mehr

Gregs Tagebuch gehört bei uns einfach zur Weihnachtszeit, auch wenn mein Sohn mittlerweile schon fast erwachsen ist, ohne Greg geht´s einfach nicht. Meist bringt der Nikolaus schon die neusten Erlebnisse des amerikanischen Jungen mit – so auch in diesem Jahr. In dem neusten Band geht es sehr sportlich zu und wenn man Greg kennt, dann ist Sport nicht unbedingt das, womit man ihn verbindet. Und tatsächlich kann er auch mit Sport nicht wirklich etwas anfangen, aber seine Mutter bekniet ihn sich ein sportliches Hobby zu suchen und er landet beim Basketball. Und dem schlechtesten Team ever. Was für Greg und seine Mitspieler nur so semi lustig sein dürfte, ist für den geneigten Leser unterhaltsam, ob man nun selbst eher Sportskanone oder Sportmuffel ist. So richtig begeistert hat uns dieser Band jedoch nicht, wenngleich die Comics wieder sehr gelungen sind, so beschleicht mich langsam aber sicher das Gefühl, dass dem Autoren die Ideen ausgehen. Es fehlt ein bisschen der Esprit von früher und Rupert kommt nicht ein einziges Mal vor– dennoch wird dem Ganzen sicher auch im kommenden Jahr noch eine Chance gegeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autor / Herausgeber / Illustrator

Jeff Kinney

Jeff Kinney - Autor
© Filip Wolak

Jeff Kinney ist New York Times-Bestsellerautor und bekannt für seine Reihe Gregs Tagebuch und die Rupert-Bücher. Er wurde bereits sechs Mal mit dem Nickelodeon Kids' Choice Award in der Kategorie Lieblingsbuch ausgezeichnet. Das Time Magazine zählte ihn zu den hundert einflussreichsten Menschen der Welt. Jeff …

mehr erfahren

Sprecher

Marco Eßer

Marco Eßer, geboren 1996, synchronisiert seit einigen Jahren für Film und Fernsehen. Seine erste große Rolle bekam er mit dem Pinguin Pablo in der Kinderserie Backyardiegans. Er wirkte auch in StarTrek, Planet 51, Blind Side und Pius XII. mit. Als feste Stimme von Greg Heffley ist er aus den Gregs Tagebuch-Hörspielen nicht mehr …

mehr erfahren