Hades' Hangmen - Rider
 - Tillie Cole - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
eBook (epub)
475 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1088-9
Ersterscheinung: 01.06.2019

Hades' Hangmen - Rider

Band 4 der Reihe "Hades-Hangmen-Reihe"

(34)

Er war zu Großem berufen. Er war geboren, um seine Brüder anzuführen. Er hätte nie gedacht, dass er scheitert ...

Prophet Cain sitzt einsam, gebrochen und besiegt in einer Zelle. Eingesperrt durch seinen Zwillingsbruder, die Person, die an seiner Seite stehen sollte bis zum bitteren Ende. Sein Fleisch und Blut, sein einziger Gefährte. Dabei hatte Cain für seine Brüder alles gegeben. Er verließ sein sicheres Leben und seine Heimat, um sich bei den berüchtigten Hades' Hangmen einzuschleusen. Er lebte mit ihnen, fuhr mit ihnen und verriet sie zum Schluss. All das im Namen seines Glaubens, den er nun zu verlieren droht. Wie alles, was ihm jemals etwas bedeutete. Doch seine Isolation hat ein Ende, als ein weiterer Gefangener in die Zelle neben ihn gebracht wird. Eine Frau, die ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen hat. Eine Frau, die Cain so sehr braucht, wie er sie ...

"Eine unglaubliche Fortsetzung der Reihe!" BROCS BOOKCASE

Band 4 der düster-sinnlichen HADES'-HANGMEN-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (34)

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 04.06.2019

Wieder mal haben mich die Hades Hangmen in die Knie gezwungen :-x *nothingmoretosay*

Wieder einmal war ich bei den Hades Hangmen und wieder einmal fühle ich mich völlig hilflos und verzweifelt , weil mich das Geschehene so dermaßen in die Knie gezwungen hat , das ich kaum Worte dafür finden ... …mehr

Wieder einmal war ich bei den Hades Hangmen und wieder einmal fühle ich mich völlig hilflos und verzweifelt , weil mich das Geschehene so dermaßen in die Knie gezwungen hat , das ich kaum Worte dafür finden kann ...
Jedes gottverdammte Mal bin ich nach diesen Geschichten überflutet von vermutlich allen Emotionen , die es gibt , weil ich die Kämpfe nicht für die Protagonisten kämpfen kann, ich kann nur dabei sein , mitfiebern , leiden , weinen , lachen und all meine Liebe in dieses Buch legen , die ich zu geben habe.

Diese Protagonisten sind so zerbrochene Seelen , das man kaum noch Hoffnung für sie hat und doch ist da immer wieder dieser klitzekleine Funke , der einen am Leben hält .

Die Geschichte ist so brutal , so grausam und von Dunkelheit umgeben , das ich inhaltlich keine Worte darüber verlieren möchte. Rider war der für mich spannendste Protagonist dieser Reihe. Warum ? Weil er eine völlig andere Beziehung zu den Hades Hangmen hat , als die anderen . Und zugegeben , das erste Mal bin ich nicht zufrieden mit dem Ende einer Geschichte der Hades Hangmen , die Hoffnung besteht , das es im 5. Band , in dem es um AK gehen wird noch kommt . Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.



Aber bei jeder Geschichte aus dieser Reihe bin ich immer wieder erstaunt , wie unfassbar perfekt diese ganzen aufeinandertreffenden und doch nicht zusammenpassenden Komponenten geschrieben werden , ich bin mir sicher , diese Reihe hat nicht nur mir und tausend anderen Lesern sehr viel abverlangt , sicherlich hat Autorin Author Tillie Cole sehr viel/e Tränen , Blut und Schweiß investiert .


Es gibt sicherlich Leser die sagen " OMG! Wie kann man so etwas grausames schreiben , klar , denn Geschmäcker sind verschieden und den Geschmack für etwas so düsteres muss man in sich tragen , sonst scheitert man und geht sang- und klanglos unter !

Ich trage diesen Geschmack FÜR solche Geschichten in mir und möchte danke sagen.
Ich möchte dir liebe Tillie dafür danken, das du die unperfekt-perfekten Hades Hangmen in dein Leben gelassen und ihnen eine Chance gegeben hast , als sie in dir waren.
Diese Reihe ist wirklich überirdisch gut <3

Ich möchte aber auch wieder mal ein DICKES FETTES DANKE an den LYX Verlag aussprechen , das ihr diese Bücher entdeckt habt , das ihr sie uns geschenkt habt , einfach D.A.N.K.E


Mein Herz ist ein bisschen lechter geworden , aber niemals ganz , denn diese Geschichten werden mich für immer prägen .

OVER & OUT !


(Vielen Dank an den LYX Verlag und NetGalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FrlWunder FrlWunder

Veröffentlicht am 27.09.2022

so faszinierend ... so fesselnd ... und so süchtig machend!

Die Geschichten der „Hades' Hangmen“ von Tillie Cole

sind noch lange nicht vorbei – und ganz im Ernst, ich will es auch gar nicht!

„Hades' Hangmen – Rider“ ist der vierte Teil,

der überraschende und ... …mehr

Die Geschichten der „Hades' Hangmen“ von Tillie Cole

sind noch lange nicht vorbei – und ganz im Ernst, ich will es auch gar nicht!

„Hades' Hangmen – Rider“ ist der vierte Teil,

der überraschende und unverzichtbare Wendungen mit sich bringt.

Ich habe diesen Band der Reihe mit Spannung erwartet,

und mich zugleich davor gefürchtet.



Die Hangmen sehnen sich nah Rache.

Er hat sie nicht nur verraten, einst wollte er ihnen auch das nehmen,

was ihnen am wichtigsten ist.

Nun wurde er selbst hintergangen … von seinem Zwillingsbruder,

für den er alles gegeben hätte.

Eingesperrt für seine Zweifel, und bestraft, um zu büßen.

Während die Tage für den einstigen Propheten Cain

in Leid und einem Nebel aus Verwirrung vergehen,

wird in der Zelle neben ihm Harmony eingesperrt.

Sie wurde zur Verfluchten erklärt,

und wartet nun auf ihr unheilvolles Schicksal.

Doch durch die Zellenwände hinweg,

entsteht zwischen ihnen ein Band.

Sie weckt in Cain nicht nur einen neuen Willen, sich dem Kampf zu stellen

und die Gemeinde zu retten.,

sondern erweckt eine Persönlichkeit in ihm,

die viel zu lange verborgen war.

Rider ist zurück ...



Wie aus dem Klappentext schon herausging,

ist die Geschichte super mega spannend,

und ließ mich so, nicht unbegründet, Großes erwarten!

Dass ein netter Rücken eben auch entzücken kann,

beweisen die Cover der Reihe jedes mal aufs Neue.

Rider macht da keine Ausnahme

und gliedert sich damit gut ein.



Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd,

mitreißend und locker.

Man taucht sowohl in die Perspektive von Rider,

als auch in Harmonys ein.



Während der ersten drei Teile habe ich Rider geliebt, verflucht und verachtet.

Er hat mir mein Herz entrissen, gebrochen,

und nun auf ewig gezeichnet, und es für sich erobert!

Er ist ein vielseitiger Charakter,

zugleich willensstark, als auch seelisch lädiert.

Doch Rider steckt so voller Liebe und Güte,

und beweist erneut seine herzensgute Seele.



Harmonys Erscheinung hat mich gleich in mehrfacher Hinsicht überrascht.

Sie ist nicht nur die herzensgute, und liebevolle, junge Frau,

sondern besitzt einen starken Willen und ist eine Kämpfernatur.

Harmony besitzt ein Geheimnis … und grundgütiger,

es ist gewaltig und bedeutend!



Oh wow … was für eine Geschichte.

Mein innerer Zwiespalt aufgrund Riders Geschichte,

war innerhalb weniger Seiten wie weggeblasen.

Es war so fesselnd und

so bewegend.

Die Seiten flogen nur so dahin und ich hatte Gänsehaut beim Lesen.



Auf beeindruckende Weise zeigt Tillie Cole,

wie dunkel die Welt sein kann

und das selbst in den finstersten Momenten

irgendwo ein kleiner Hoffnungsschimmer zu finden ist.

Diese Geschichte hat mich überwältigt.

Ja, es gibt wieder einige sehr grausame Momente,

die für Entsetzen sorgen und am Verstand zweifeln lassen.

Aber, das ist nebensächlich!

Diese Geschichte ist so fesselnd,

spannungsreich, und völlig faszinierend!

Und natürlich, gibt es auch ein Wiedersehen mit den anderen Hangmen und ihren Frauen

und man fühlt sich einfach nur, wie bei einer Rückkehr zur Familie.



Ich liebe die Geschichte von Rider und Harmony.

Ja, sie hat mich zerstört,

ist aber auch, wie ein fehlendes Puzzlestück zum Glück gewesen.

Unglaublich!

Wenn ihr es noch immer nicht getan habt,

fangt an diese Reihe zu lesen – sie ist jede Seite wert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Veritas666 Veritas666

Veröffentlicht am 30.09.2021

Rider

Ich bin absolut sprachlos eine achterbahnfahrt die einem Fassungslos zurücklässt. Die Autorin versteht ihr Gebiet. Es war sehr emotional manchmal kaum auszuhalten. …mehr

Ich bin absolut sprachlos eine achterbahnfahrt die einem Fassungslos zurücklässt. Die Autorin versteht ihr Gebiet. Es war sehr emotional manchmal kaum auszuhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 09.02.2021

Absoluter Wahnsinn

OMG!
Ich dachte ja schon die Geschichte von Flame geht mir nahe. Aber Rider steht in nichts nach.
Ich habe so sehr mit ihm gelitten und hatte oft eine Gänsehaut während des Lesens.
Klar in den anderen ... …mehr

OMG!
Ich dachte ja schon die Geschichte von Flame geht mir nahe. Aber Rider steht in nichts nach.
Ich habe so sehr mit ihm gelitten und hatte oft eine Gänsehaut während des Lesens.
Klar in den anderen Bändern hat man ihn etwas verflucht, aber hier bekommt man das volle Ausmaß mit wie er groß geworden ist.
Und trotz allem hat man schon gemerkt sein Herz ist nicht grausam, nicht so wie das eines Zwillings. Gebrochen und seelischen am Ende bleibt Rider nicht mehr viel, nachdem ihm sein Bruder verraten hat. Doch dann tritt eine Frau in sein Leben, die alles verändert.

Ich muss sagen dieser Band hat ganz schöne viele Überraschungen parat gehabt, die ich sehr schön fand, da die Thematik mit der Sekte einen ja doch sehr unter die Haut geht. Diese wird aber hier nicht mehr ausführlich geschildert.
So wie es aber schönes gab so gab es auch schreckliches, und das in einer Form womit ich gar nicht gerechnet habe.
Rider bewegt einen tief, diese Innere Zerrissenheit mit die er kämpfen muss, seit er die Wahrheit über vieles kennt und sich wünscht einiges anders gemacht zu haben.
Die Frau Namens Harmony ist von Anfang an sympathisch und offen. Sie sieht genau das richtige in Rider und kämpft später dafür.
Diesmal haben mir tatsächlich die Hangmen im allgemein nicht so sehr gefallen, sie waren Blind und es galten nur die Regeln, statt mal über den Tellerrand zu schauen.

ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen so sehr hat es mich gefesselt. Ich war einfach so neugierig wie es weiter geht.
Ich bin schon gespannt was mich im nächsten Band erwartet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 08.04.2020

Ein gelungener 4. Band

Rezension zu Hades Hangmen - Rider

Inhalt:

Er war zu Großem berufen. Er war geboren, um seine Brüder anzuführen. Er hätte nie gedacht, dass er scheitert ...


Prophet Cain sitzt einsam, gebrochen und ... …mehr

Rezension zu Hades Hangmen - Rider

Inhalt:

Er war zu Großem berufen. Er war geboren, um seine Brüder anzuführen. Er hätte nie gedacht, dass er scheitert ...


Prophet Cain sitzt einsam, gebrochen und besiegt in einer Zelle. Eingesperrt durch seinen Zwillingsbruder, die Person, die an seiner Seite stehen sollte bis zum bitteren Ende. Sein Fleisch und Blut, sein einziger Gefährte. Dabei hatte Cain für seine Brüder alles gegeben. Er verließ sein sicheres Leben und seine Heimat, um sich bei den berüchtigten Hades' Hangmen einzuschleusen. Er lebte mit ihnen, fuhr mit ihnen und verriet sie zum Schluss. All das im Namen seines Glaubens, den er nun zu verlieren droht. Wie alles, was ihm jemals etwas bedeutete. Doch seine Isolation hat ein Ende, als ein weiterer Gefangener in die Zelle neben ihn gebracht wird. Eine Frau, die ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen hat. Eine Frau, die Cain so sehr braucht, wie er sie …

Meine Meinung:

Cover:

Von den Covern her ist die Reihe fast gleich. Hier sieht man wieder einen Mann, welcher von hinten aussieht wie der Hauptprotagonist Rider. Muskulöser Rücken und die etwas längeren Blonden Haare. Dann fällt einem natürlich das Tattoo der Hades Hangmen auf. Die Flammen und der Totenkopf dominieren den Rücken. Es passt einfach wieder total zu der Geschichte, dem Titel und den Charakteren.

Schreibstil:

Ich kannte den Schreibstil der Autorin schon von dem ersten Teil der Reihe und wusste das es bei ihr grober zu geht. Auch dieses Mal ist sie ihrem Schreibstil komplett treu geblieben. Der Club und seine Mitglieder sind sehr herb drauf, aber trotzdem immer für einander da. Auch was in der Sekte vor sich geht, wird extrem detailliert beschrieben, was manchmal wirklich krass war. Besonders in den Szenen wo Menschen umgebracht oder auch gefoltert worden sind.
Was ich aber gut fand war, dass die Kapitel wieder in beiden Sichten von den Hauptprotagonisten geschrieben wurde. Dieses Mal gab es sogar kurze Kapitel in der Sicht von Styx und nicht nur von Rider und "Harmony".

Handlung:

Es geht um den 24 jährigen Rider ( Cain), welcher einmal zu den Hades Hangmen gehörte, dieses Vertrauen jedoch brach für seine Sekte. Nun hat sein Zwillingsbruder Judah die Macht an sich gerissen und nutzt den Vorteil aus, dass beide Identisch aussehen. Rider wird schlecht behandelt, da er alles versucht um diese widerwertigen Handlungen der Sekte zu stoppen. Als er eingesperrt wurde, fand er Harmony, welche in der Zelle neben seiner war.
Beide lernten sich mit Gesprächen kennen und kamen sich mit Tricks und Tipps auch näher. So kam es das er Harmony half und die Hilfe der Hades Hangmen aufsuchte. Docch diese hatten mit Rider noch eine Rechnung offen.

Charaktere:

Rider war ein Mensch der mit seinen jungen Lebensjahren schon viel mit machen musst, alleine auch schon durch die Sekte in der er lebte. Auch wenn er nicht immer gutes getan hatte in der Vergangenheit, sah er es endlich ein , dass diese Sekte keine Religion darstellt, sondern zur Pädophilie dient. Ich fand es gut, dass er dies versuchte zu verhindern und über sein Schatten sprang. Aber so viel wie er einstecken musste, tat es mir im Herzen leid. Ich fand ihn ein super toller Charakter, auch wenn man ihn in den Büchern zuvor nicht wirklich leiden konnte. Er hat sich sehr gewechselt und es tat mir so leid, wie er nie Liebe erfahren hat, sondern immer nur Leid.

Auch Harmony/ Bella war nicht besser dran. Da sie zu den verfluchten Schwestern erklärt wurde, musste sie von dem angeblichen Prophet Cain, welcher ja Judah war, zur Heirat verpflichten. Sie musste viele körperlichen und seelischen Schmerzen ertragen. Sie war ein wundervoller Charakter mit so viel Stärke, Ehrgeiz und Mut.

Auch in diesem Teil kamen die Hades Hangmen vor, auch wenn sie einem dieses Mal nicht ganz so sympathisch waren, wegen dem Umgang gegenüber Rider. Zudem kamen auch Mar. Lilah und Maddie wieder vor und beschützen ihre verfluchte Schwester.

Fazit:

Dieses Buch hat mich wirklich zu Tränen gerührt. Auch wenn ich Anfangs leichte Schwierigkeiten hatte in die Geschichte zu kommen, da alles so schnell ging, kann ich dennoch sagen, dass jeder der die anderen drei Teile mochte, dieses auch mögen wird. Ab der Mitte wurde es wirklich emotional und die Gefühle wurden so gut wieder gespiegelt. Definitiv empfehlenswert.

4,5 Sterne !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Tillie Cole

Tillie Cole - Autor
© Tillie Cole


Tillie Cole wuchs in einer Kleinstadt im Nordosten Englands auf und folgte ihrem Ehemann, einem Profi-Rugby-Spieler, viele Jahre um die Welt, bevor sie in Kanada sesshaft wurden und Tillie mit dem Schreiben begann. Sie hat eine Vorliebe für Alpha-Männer und starke Heldinnen, und wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit Tanzen, Singen, Lesen, Reiten, Musik hören oder mit Familie und …

mehr erfahren