Herr Heiland - Folge 01
 - Johann Simons - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Krimis
Hörbuch (Download)
182 Minuten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9929-2
Ersterscheinung: 25.06.2021

Herr Heiland - Folge 01

Folge 1 der Serie "Herr Heiland ermittelt"
Gelesen von Reinhard Kuhnert

(7)

Der gemütliche Dorfpastor Klaas Heiland wagt einen Neuanfang im bayrischen Touristenidyll Sonntal am See. Dabei muss er nicht nur mit seiner resoluten Haushälterin, dem überambitionierten Bürgermeister und den eigenwilligen Traditionen der Sonntaler zurechtkommen: Nein, hier in der Provinz geben sich die Mörder die Klinke in die Hand! Und im Gegensatz zum sympathischen Dorfpolizisten Tobias Kern hat der friedliebende Heiland ein Talent zur Lösung von Kriminalfällen …

Folge 1
Herr Heiland ist überfordert: Eben erst hat der Pastor sein neues Amt in St. Hilarius in Sonntal am See angetreten, da steht auch schon eine Gruppe von Pilgern vor seiner Tür. Sie pilgern – wie jedes Jahr – zu den Gebeinen des Schutzpatrons der Linkshänder, von dem Heiland noch nie gehört hat. Doch es kommt noch viel schlimmer: Am nächsten Morgen liegt einer der Pilger tot in seinem Hotelbett! Heiland geht dem nach und stößt auf eine Spur, die in die Geschichte Sonntals führt …

Herr Heiland – ein himmlischer Cosy-Krimi für alle Fans von gemütlichen Ermittlungen.

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (7)

eiger eiger

Veröffentlicht am 11.11.2021

Ein Neuanfang mit mörderischen Schwierigkeiten

„Herr Heiland und der tote Pilger“ von Johann Simons ist der Auftakt einer neuen Cosy Crime Reihe, die in der bayrischen Provinz angesiedelt ist. Im Mittelpunkt steht der Pastor Klaas Heiland, den es ... …mehr

„Herr Heiland und der tote Pilger“ von Johann Simons ist der Auftakt einer neuen Cosy Crime Reihe, die in der bayrischen Provinz angesiedelt ist. Im Mittelpunkt steht der Pastor Klaas Heiland, den es von der Ostsee nach Sonntal am See, oder wie der Bürgermeister den Ort nennt, an die Bayrische Riviera, verschlagen hat.

Aus Gesundheitsgründen musste sein Vorgänger schnell den hübschen Ort verlassen und die geordnete Übergabe fiel aus. So stolpert Klaas Heiland in sein neues Amt und tappt von einem Fettnäpfchen in das nächste.

Ausgerechnet am nächsten Tag werden die Fußpilger erwartet, die alljährlich den Gebeinen des heiligen Hilarius einen Besuch abstatten. Leider hat Klaas Heiland noch nie von diesem Schutzpatron der Linkshänder gehört. Doch es bleibt nicht bei dieser Überraschung.

Am Morgen nach ihrer Ankunft wird einer der Pilger tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden und es wird nicht der einzige Tote sein. Die Geschichte, die Johann Simons leicht und locker mit viel Humor erzählt fesselt schnell. Es macht Freude den Pastor in seinem neuen Umfeld zu begleiten und mit ihm die eigenwilligen und manchmal etwas skurrilen Einwohner kennen zu lernen.

Nebenbei erfährt der krimibelesene Klaas Heiland bald mehr über das Umfeld und die Geschichte der Toten. So überrascht es am Ende nicht, dass es ihm mit Glück und Geschick gelingt, die Morde schlüssig aufzuklären und neue Freunde in Sonntal am See zu finden. Natürlich kann er auch mit seiner Antrittsrede in der ersten Sonntagsmesse die Herzen seiner neuen Gemeinde gewinnen.

Mich hat dieser bayrische Cosy-Crime gefesselt und mir eine vergnügliche und spannende Lesezeit beschert. Deshalb vergebe ich nicht nur 5 Sterne, sondern auch eine klare und eindeutige Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bettina_Wagner Bettina_Wagner

Veröffentlicht am 06.11.2021

Tod eines Pilgers

Klaas Heiland tritt im bayrischen Sonntal seine neue Stellung als Dorfpfarrer an. Dabei hat das Nordlicht nicht nur mit den kulturellen und persönlichen Eigenheiten der Dorfbewohner zu kämpfen, sondern ... …mehr

Klaas Heiland tritt im bayrischen Sonntal seine neue Stellung als Dorfpfarrer an. Dabei hat das Nordlicht nicht nur mit den kulturellen und persönlichen Eigenheiten der Dorfbewohner zu kämpfen, sondern er stolpert zu seinem Amtsantritt auch gleich über eine Leiche. Einer der Pilger, die alljährlich ihre Wallfahrt nach Sonntal unternehmen, wird tot in seinem Bett aufgefunden - ermordet! Als begeisterter Krimileser kann Heiland nicht widerstehen, Nachforschungen anzustellen. Und stößt dabei nicht nur auf eine zweite Leiche, sondern auch auf ein altes Geheimnis ...
Charmanter Dorfkrimi, dessen Spannung sich zwar in Grenzen hält, der aber trotzdem gut unterhält!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 27.09.2021

Mord unter Pilgern

Herr Heiland und der tote Pilger von Johann Simons

Herr Heiland - ein himmlischer Cosy-Krimi für alle Fans von gemütlichen Ermittlungen.
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein humorvoller Cosy- Crime und ... …mehr

Herr Heiland und der tote Pilger von Johann Simons

Herr Heiland - ein himmlischer Cosy-Krimi für alle Fans von gemütlichen Ermittlungen.
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein humorvoller Cosy- Crime und führt mich ins bayrische Sonntal.. Das Cover zeigt ein einladendes Dörfchen und so begebe ich mich auf die Reise...
Geschickt vermag der Autor den Neuanfang von Dorfpastor Klaas Heiland in Sonntal anschaulich zu schildern. Kaum hat er seine Stelle besetzt, sind die Pilgerer im Ort. Sie pilgern - wie jedes Jahr - zu den Gebeinen des Schutzpatrons der Linkshänder, von dem Heiland noch nie gehört hat.
Damit nicht genug: am nächsten Tag liegt ein Toter im Hotelbett. Und so ermittelt unser neuer Pastor...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Strausimausi Strausimausi

Veröffentlicht am 11.09.2021

Wohlfühlkrimi im Schoss der Kirche

Hier haben wir eine neue Reihe Wohlfühlkrimis. Dieses mal mit einem Pastor in der Hauptrolle. Das ist für mich ein Pluspunkt, muss man natürlich mögen so etwas.
Ich fand dieses Hörbuch wirklich gut. Ich ... …mehr

Hier haben wir eine neue Reihe Wohlfühlkrimis. Dieses mal mit einem Pastor in der Hauptrolle. Das ist für mich ein Pluspunkt, muss man natürlich mögen so etwas.
Ich fand dieses Hörbuch wirklich gut. Ich liebe aber auch Wohlfühlkrimis. Es war gut geschrieben, der Pastor äußerst sympathihsch, die übrigen Charaktere evtl. ein bisschen überspitzt aber sonst auch nachvollziehbar. Ebenso die Handlung, wobei mir schwant, dass sich da bei näherer Betrachtung möglicherweise noch ein paar Kritikpunkte ergeben könnten. Tatsächlich schreibe ich diese Rezension aber, weil ich mich so gefreut habe, diese Krimireihe zu entdecken und diesen Krimi direkt durchgehört habe. Nun bin ich etwas enttäuscht, dass Spotify die Nachfolgewerke noch nicht hat. Alles in allem meiner Ansicht nach als absolut empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fredhel fredhel

Veröffentlicht am 17.08.2021

Ein Detektiv vor dem Herrn

Aus dem hohen Norden wird Pastor Klaas Heiland nach Bayern ins idyllische Sonntal versetzt. Hier erwarten ihn neben der resolut/tüchtigen Pfarrhaushälterin noch einige urige bayrische Originale. Zeit zum ... …mehr

Aus dem hohen Norden wird Pastor Klaas Heiland nach Bayern ins idyllische Sonntal versetzt. Hier erwarten ihn neben der resolut/tüchtigen Pfarrhaushälterin noch einige urige bayrische Originale. Zeit zum Eingewöhnen hat der Geistliche nicht, denn schon in aller Herrgottsfrüh steht ein Trupp Pilger vor der Tür und muss versorgt werden. Nicht alle haben eine fromme Gesinnung. Nein, es gibt sogar ordentlich Gezänk und einer von ihnen überlebt die erste Nacht nicht. Wenig später wird sogar noch eine weitere Leiche entdeckt. Sie ist zwar schon jahrelang tot, aber ist ebenfalls ein ehemaliger Pilger. Klaas Heiland ist mit detektivischem Scharfsinn oder aber auch mit göttlicher Inspiration gesegnet, sodass er den Mörder noch vor der Polizei entlarven kann.
Ja, es gibt einen Mord, aber im Prinzip ist dieses Buch mehr ein humorvoller Heimatkrimi vor einer schönen Dorfkulisse. Er liest sich leicht, man kann oft schmunzeln. Für eingefleischte Krimileser ist es wahrscheinlich eine zu leichte Kost, aber auf jeden Fall eine nette Lektüre für zwischendurch. 
Ich danke dem Verlag für das Leseexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Sprecher

Reinhard Kuhnert

Reinhard Kuhnert - Sprecher
© Reinhard Kuhnert

Reinhard Kuhnert hat sein Handwerk an der Theaterhochschule und am Literaturinstitut in Leipzig erlernt. Danach folgten einige Jahre als Dramatiker für Theater, Funk und Fernsehen. Von 1994 – 2007 lebte er in Irland und arbeitete als Gastdozent für Theater an der Universität Galway. Neben seiner Tätigkeit als Autor und Regisseur ist er heute der Sprecher zahlreicher Hörbücher, Hörspiele und Dokumentationen. Mit seiner …

mehr erfahren