Robert Stein

Robert Stein, Aufsichtsratsvorsitzender Bastei Lübbe AG
© Olivier Favre

Robert Stein ist seit 1996 für verschiedene Private Equity Häuser in Deutschland und dem europäischen Ausland tätig. Im Jahr 2013 gründete Robert Stein die Firma CAPNET, die sich auf die Beratung von Family Offices im Rahmen ihrer Private Equity Strategien sowie die Übernahme komplexer Private Equity Portfolien konzentrierte. In diesem Zusammenhang war Herr Stein von 2014 bis 2016 für Rianta Capital, eine UK Family Office, als Senior Advisor und Mitglied des Investment Komitees tätig. Die Aktivitäten der CAPNET wurden in die Arcana Capital AG eingebracht. Nachdem Robert Stein von 1996 bis 2006 für 3i tätig war – zuletzt als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland – verantwortete er von 2007 bis 2013 als Geschäftsführer den deutschen Mittelstandsfond Argantis. Robert Stein zeichnete für eine Vielzahl von erfolgreichen Transaktionen Verantwortung. Darüber hinaus war er für den Aufbau und die Weiterentwicklung von Investmentteams sowie die strategische Ausrichtung von Geschäftsbereichen und Fonds zuständig. Seine Karriere begann Robert Stein bei Arthur Andersen, wo er von 1991 bis 1996 beschäftigt war. Robert Stein studierte Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie in Mannheim und der Southbank University in London.