Keeping Secrets
 - Anna Savas - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
eBook (epub)
480 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1553-2
Ersterscheinung: 30.04.2021

Keeping Secrets

Band 1 der Reihe "KEEPING"

(165)

Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University – und damit in ihrem Heimatort – spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe – dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte …

"Eine wundervolle Geschichte, die mich von Kapitel zu Kapitel mehr gefesselt hat. Atmosphärisch, romantisch, ein wenig melancholisch. Ich hätte ewig weiterlesen können." AVA REED

Band 1 der New-Adult-Reihe von Anna Savas

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (165)

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 07.05.2021

Schatten der Vergangenheit

Klappentext
Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer ... …mehr

Klappentext
Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe - dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte ...

Cover und Schreibstil
Ich bin immer noch ganz hin und weg vom Cover, es ist so wunderschön farblich gestaltet und sieht in echt noch schöner aus. Diese sanften und zarten Farben passen für mich echt gut zu den beiden als Paar. Es ist auf jeden Fall ein echter Hingucker im Regal. Der Schreibstil ist sehr gut, man kommt schnell in die Geschichte rein und ich bin nur so durch die Zeilen geflogen.

Inhalt
Es geht um Tessa, die ein Hollywood Star ist. Sie scheint nach außen hin perfekt aber es wird schnell klar, dass hier der Schein trügt. Sie hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und möchte sich das nicht immer eingestehen. Ich finde die Autorin hat ihre innere Zerrissenheit sehr gut dargestellt, ich habe auf jeder Seite mit ihr mitgefühlt. Man bekommt immer mal wieder einen Einblick in ihre Vergangenheit, was mich echt schockiert hat.
Ich fand die erste Begegnung einfach nur mehr als lustig. Die beiden waren aber auch am Anfang mehr als witzig zusammen und das mehr als ungewollte. Ich mag es auch sehr gerne, dass Cole etwas anderes in Tessa weckt als nur das nette Hollywood Girl.
Mich hat es auch tief berührt wie einsam sie ist, und dann trifft sie einfach so Menschen die sie annehmen wie sie ist. Ich bin auch echt froh, dass wie ein paar aus dem ersten Buch wiedersehen.
Ich habe Ellie sehr in mein Herz geschlossen aber auch die Schwester von Cole hat mich fasziniert. Aber kommen wir zu meiner heimlichen Heldin und das ist ganz klar Jo. Sie ist mir einfach sehr sympathisch mit ihrer so niedlichen Art, es war auch echt ein netter Zug von Tessa, was sie für sie gemacht hat. Ich hoffe sehr, dass euch das Buch und die Geschichte der beiden genauso zu Herzen geht wie mir.

Fazit
Ein so wunderschönes Buch welches mich berührt hat, ich danke auch der Lesejury das ich dabei sein durfte. Es ist auch nicht das letzte Buch von Ana weil ich so begeistert war. Ich freu mich auf die restlichen Geschichten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

isaszeilensymphonie isaszeilensymphonie

Veröffentlicht am 03.05.2021

ein absolutes Jahreshighlight!

leider habe ich den letzten Austausch aufgrund der Familie verpasst.

Die Rezension ist aber schon geschrieben 🥰

Wie fängt man eine Rezension an, wenn man emotional völlig aufgewühlt ist?
Ganz ehrlich: ... …mehr

leider habe ich den letzten Austausch aufgrund der Familie verpasst.

Die Rezension ist aber schon geschrieben 🥰

Wie fängt man eine Rezension an, wenn man emotional völlig aufgewühlt ist?
Ganz ehrlich: ich weiß es nicht, aber ich versuche es.

Diese Geschichte war anders als alles was ich je gelesen habe. Es war nicht die Lovestory, die anders war, sondern die Protagonisten und das was sie ausmacht. Tessa und Cole auf ihrem Weg zu begleiten war wunderschön und schmerzhaft zugleich.

Besonders Tessa war eine Protagonistin, in der ich mich zu einem großen Teil wiedergefunden habe. Denn sie hat sich für eine lange Zeit verloren, niemanden wirklich an sich herangelassen und nur das gezeigt, was man sehen wollte und nicht sollte. Die Thematik rund um ihre Vergangenheit ist definitiv keine leichte Kost und auch wenn genug Trigger da waren, hat mich ihre Geschichte daran erinnert, dass man manche Dinge erzählen muss, damit man gehört und gesehen wird wie man wirklich ist. Und wie es sein sollte.
In kaum einem anderen Romance Roman war ich so sehr von der Geschichte gefangen wie es bei Keeping Secrets der Fall war. Am liebsten wäre ich gar nicht mehr aus dieser Geschichte aufgetaucht, aber das hätte bedeutet, dass ihr diese Rezension niemals lesen könntet.

Und Cole. Bei diesem störrischen (im positiven Sinne), romantischen, hilfsbereiten, verständnisvollen Protagonisten habe ich einen Bookboyfriend gefunden, der mir gezeigt hat, dass man Vertrauen fassen kann, wenn man einem genug Zeit gibt.

Die Geschichte erzählt von Vertrauen und Glauben, von der Liebe, die Tür an Tür mit dem Schmerz ist und sie heilt. Sie heilt gebrochene Herzen, holt verloren geglaubte Träume zurück und heilt alte Narben, nachdem sie aufgerissen wurden.

Ich will nach Faerfax und nie wieder weg, denn hier hat sich ein Sehnsuchtsort gefunden, in dem ich gerne leben wollen würde.
Und von Annas Schreibstil will ich gar nicht anfangen, denn dieser hat eine Sogwirkung auf mich ausgeübt, der Gefühle erzeugen kann, die man nur selten erlebt. Am liebsten hätte ich die Geschichte nie aus der Hand gelegt!

Die Rezension hab ich direkt nach Beenden des Buches geschrieben, damit ich meine Gedanken und Gefühle besser sortieren konnte und auch wenn ich mir echt in den Hintern gebissen habe, dass ich nicht früher ins Bett bin, weil der Wecker um 4:30 Uhr geklingelt hat, war es mir wichtig um euch eines zu sagen:
Leute lest es, liebt es und empfehlt es weiter, denn hier hat sich ein Jahreshighlight gefunden.
.
Ein riesengroßes Danke an die @lesejury dass sie mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben, aber auch an die wundervolle @annasavass und den @lyx_verlag dass diese Geschichte, das Licht der Welt erblicken durfte und hoffentlich noch viele Fans gefunden werden, die dieselben Gefühle spüren möchten.
.
Anna Savas hat sich mit diesem Buch in die Riege meiner liebsten Romance Autorinnen eingereiht, die anderen wundervollen Autorinnen seht ihr hier in Form ihrer Bücher 🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xbooksaremypassion xbooksaremypassion

Veröffentlicht am 03.05.2021

Ein wahres Wohlfühlbuch!

"Ohne große Worte oder Gesten setzte er mein Herz wieder zusammen. Einfach nur, indem er für mich da war. Er setzte mich wieder zusammen." ~ Tessa

Inhalt:
Tessa muss für die Dreharbeiten zu ihrem neuen ... …mehr

"Ohne große Worte oder Gesten setzte er mein Herz wieder zusammen. Einfach nur, indem er für mich da war. Er setzte mich wieder zusammen." ~ Tessa

Inhalt:
Tessa muss für die Dreharbeiten zu ihrem neuen Film nach Fearfax fliegen - ihre frühere Heimat und daher mit vielen Erinnerungen verbunden, sowohl gute als auch schlechte. Doch niemand in ihrem Umfeld weiß, was damals passiert ist und warum sie nicht mehr dort lebt. Deshalb passt es ihr auch gar nicht, dass Cole, ein Journalist der Unizeitung vor Ort, darauf angesetzt wird, ein Porträt über sie zu schreiben. Nach und nach lernt sie ihn aber besser kennen und beginnt, ihn in ihr Herz zu schließen ... doch kann sie ihm vertrauen oder wird er ihre Geschichte an die Presse verraten?

👩👦:
Vorab muss ich unbedingt loswerden, wie sehr ich die Clique geliebt habe: egal ob Ella, Jamie, Cassidy oder Julian - ich habe jeden von ihnen auf seine eigene Art gemocht und mir so sehr gewünscht, auch ein Teil ihrer Gruppe sein zu dürfen. Vor allem Ella hat es mir mit ihrer bedingungslosen Freundschaft angetan und ich hoffe, von ihr noch viel mehr lesen zu dürfen!
Nun aber zu den Hauptpersonen:
Mich mit Tessa zu identifizieren fiel mir anfangs nicht ganz so leicht, da ich nur wenig über sie selbst wusste und natürlich auch mit dem Leben als Star keinerlei Erfahrung habe. Doch Anna Savas hat es geschafft, mich mit ihrem gefühlvollen Schreibstil und den Rückblicken mehr und mehr von Tessa zu überzeugen und so war ich schnell eins mit ihr und habe ihre Verletzlichkeit, ihre Angst vor der Öffentlichkeit und auch ihre Einsamkeit gefühlt. Mit Cole ging es mir da ähnlich: zu Beginn war er mir aufgrund seiner selbstverliebten und arroganten Art ziemlich unsympathisch, da er sich beispielsweise auch nur für Dinge engagiert, die ihn wirklich interessieren, sich sonst aber kaum anstrengt. Doch auch bei ihm hat mich die Charakterentwicklung dann abgeholt und ich habe ihn mit seiner liebevollen Art und seinen spaßigen Provokationen Tessa gegenüber in mein Herz geschlossen.

Fazit:
An diesem Buch hat mich das Thema sehr begeistert, da das Leben einer bekannten Schauspielerin so realistisch beschrieben wurde: mit all dem Stress, der Presse, die ständig auf der Suche nach einer Story ist und vor allem der Angst, dass andere Leute nur den Ruhm sehen und keine wirklichen Freunde sind. Auch das verarbeitete Triggerthema in Tessas Vergangenheit hat mich sehr berührt, vor allem, weil es der eigentlichen Handlung nicht die Show gestohlen hat. Was mich allerdings gestört hat, ist, dass Logan und Richard im Verlauf des Buches verschwinden und leider kaum noch vorkommen, obwohl sie eigentlich schon eine wichtige Rolle gespielt haben. Ansonsten hätte ich mir eine endgültige Auflösung der ganzen Vorkommnisse gewünscht, um nochmal mehr Klarheit zu haben. Trotzdem freue ich mich jetzt schon wahnsinnig darauf, mit den Fortsetzungen nach Fearfax zurückkehren zu dürfen! Daher vergebe ich 4 🌟 und eine absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 03.05.2021

wunderschöne, gefühlvolle Lovestory mit sympathischen Figuren

Anna Savas – Keeping Secrets

Die Schauspielerin Tessa Thorn muss sich ihrer schmerzhaften Vergangenheit stellen. Als sie ein Jobangebot ausgerechnet in Faerfax, ihrer Heimatstadt, bekommt, greift sie ... …mehr

Anna Savas – Keeping Secrets

Die Schauspielerin Tessa Thorn muss sich ihrer schmerzhaften Vergangenheit stellen. Als sie ein Jobangebot ausgerechnet in Faerfax, ihrer Heimatstadt, bekommt, greift sie nur zögerlich zu. Einerseits ist es eine Riesenrolle, andererseits kommt sie ihrer Vergangenheit dabei näher, als sie eigentlich möchte.
Cole studiert an der Faerfax-Uni und soll für die Zeitung einen Artikel über die Dreharbeiten vor Ort und im Anschluss ein Portrait über die angesagte Schauspielerin schreiben. Doch darauf hat er überhaupt keine Lust und das erste Treffen mit Tessa verläuft auch nicht gerade harmonisch
Doch als er Tessa Stück für Stück kennenlernt kann er sich der Anziehung nicht entziehen. Er ist der Journalist und sie die Schauspielerin, niemals könnte so eine Verbindung gut gehen. Er soll ihre Geheimnisse lüften und sie will ihre Geheimnisse am liebsten weit weg verschließen. Hat die Liebe eine Chance?

Ich kannte bisher noch kein Buch von Anna Savas, aber ich bin mir sicher, ich werde weitere Bücher der Autorin lesen.
Der Erzählstil ist modern und die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Da ich das Buch in einer Leserunde mit wöchentlichen Abschnitten gelesen habe, hatte ich keinerlei Probleme immer wieder in die Story reinzukommen, die erfrischend aber auch emotional erzählt wird.
Die Charaktere sind detailliert und lebendig ausgearbeitet. Im Großen und Ganzen agieren die Figuren realitätsnah und glaubhaft und die Autorin schafft es, dass ich eine Nähe zu ihnen aufbauen konnte.
Tessa leidet sehr unter ihrer Vergangenheit, immer wieder überkommen sie Panikattacken. Die Schauspielerin hat in ihren Jobs eine Ablenkung gefunden, sie arbeitet hart und sie ist gut in dem was sie tut. Sie hat das Herz am rechten Fleck und ich war erschüttert, dass sie bis auf ihre Tante und im gewissen Maße auch Mallory oder ihrer Therapeutin, niemanden hat, dem sie sich öffnen kann. Die Entwicklung ihrer Figur ist schön zu beobachten.
Der erste Eindruck von Cole war nicht der Beste, weder für mich noch für Tessa. Mürrisch, aggressiv und distanziert, obwohl ich das ja irgendwie nachvollziehen kann, Cole hatte einen wirklich schlechten Tag. Aber schon bald mochte ich ihn sehr gerne und konnte hinter seine Fassade blicken, er hat es wirklich nicht leicht in seiner Familie, die extrem hohe Erwartungen an ihn stellt. Er hat einen hohen Beschützerinstinkt.
Viele Nebenfiguren wie zum Beispiel Jo, Ella, Julian, Jamie oder Cass haben sich schnell in mein Herz geschlichen, eine tolle Truppe und insbesondere über Jo und ihren Werdegang möchte ich mehr erfahren.

Die Schauplätze sind anschaulich dargestellt. Ich habe einen guten Einblick bekommen, konnte mir die Orte gut vorstellen.

Die Geschichte hat mir super gefallen, leider wurden nicht alle Fragen am Ende beantwortet. Ja, es gab ein paar Andeutungen, aber so recht passte das jetzt für mich nicht. Aber es gibt ein Happy End und der Band ist in sich abgeschlossen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und ich bin gespannt wie es mit dem nächsten Paar weitergeht.
Ich hatte ein paar tolle, gefühlvolle Lesestunden und ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Das Cover ist dezent und hat mir gut gefallen.

Fazit: wunderschöne, gefühlvolle Lovestory mit sympathischen Figuren. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenwanderin_ Zeilenwanderin_

Veröffentlicht am 03.05.2021

Gefühlvoll, emotional und herzerwärmend



Keeping Secrets ist der Auftakt der Keeping-Trilogie, die nachfolgenden Bände werden andere Paare behandeln.

*Inhalt:*
Tessa Thorn ist eine sehr bekannte Schauspielerin, welche ausgerechnet für ihren ... …mehr



Keeping Secrets ist der Auftakt der Keeping-Trilogie, die nachfolgenden Bände werden andere Paare behandeln.

*Inhalt:*
Tessa Thorn ist eine sehr bekannte Schauspielerin, welche ausgerechnet für ihren aktuellen Film zurück in ihre Heimatstadt Faerfax muss. An diesen Ort hat Tessa nicht unbedingt die besten Erinnerungen. Sie spielt allen eine Rolle vor- schließlich ist sie Schauspielerin und versucht so, dass niemand an ihr dunkles Geheimnis kommt, welches vor 8 Jahren in Faerfax passiert ist.
Nach ihrer Ankunft in Faerfax erfährt Tessa auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreaharbeiten für ein Porträt über sie begleiten soll.
Der scharfsinnige Journalismus-Student Cole Williams kommt bei den Recherchen zu diesem Porträt nicht nur Tessa ziemlich nahe, nein er kommt bei den Recherchen zu Tessas Vergangenheit auch ihrem Geheimnis immer mehr auf die Schliche. Dieses Geheimnis würde alles verändern und darf unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit gelangen. Gelingt es Tessa ihr Geheimnis zu bewahren? Hat die Liebe zwischen Cole und Tessa überhaupt eine Chance?

*Meine Meinung:*
Der Schreibstil ist so locker, flüssig, sogar ein bisschen poetisch, so dass man nur so durch die Seiten fliegt! Ich war sofort mitten in der Geschichte drin und mehr als nur verzaubert! Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tessa und Cole in der Ich-Perspektive erzählt. So fiel es mir sehr leicht, die verschiedenen Gedanken und Handlungen zu verstehen und ich konnte mich einfach in die Story vertiefen und mich fallen lassen.

Die Protagonisten und auch alle anderen Personen, welche in diesem Buch vorkommen, sind so wahnsinnig gut ausgearbeitet, dass man alle einfach nur in sein Herz schließen muss.
Okeee es kommen auch 2-3 Personen in diesem Buch vor, die schließt man nicht unbedingt ins Herz, aber das ist auch durchaus so gewollt von der Autorin.

Tessa – die junge Schauspielerin ist mir so unheimlich sympathisch - sie ist so stark und gleichzeitig so verwundbar und hat wirklich mit ihrer Vergangenheit ganz schön schwer zu schleppen! Es ist bewundernswert, wie sie sich hinter ihrer Schauspieler-Fassade versucht zu verstecken, dennoch ist sie eine gebrochene junge Frau, welche mit Panikattacken zu kämpfen hat, jede Nacht von Alpträumen geplagt wird und was viel dramatischer ist, sich ganz allein durchs Leben kämpft! Sie sehnt sich nach echter Freundschaft, auch wenn es ihr schwer fällt anderen zu vertrauen. Und noch ein Fun-Fact zu Tessa – sie braucht immer was in den Händen- daher strickt sie zu ihrer Beruhigung.

Cole wirkte auf den ersten Moment eher etwas ruppig und abweisend auf mich, doch das änderte sich schnell. Denn wir hatten in aller Ruhe Zeit auch Cole ein bisschen besser kennen und lieben zu lernen.
Cole ist einfach Cole! Ein liebenswerter Journalismus-Student mit dem Herz am rechten Fleck. Er kümmert sich um andere mehr als um sich selbst. Für seine Freunde und vor allem für seine Cousine Jo würde er alles stehen und liegen lassen und einfach alles tun. Er hat immer ein offenes Ohr, ist verständnisvoll und absolut einfühlsam.

Auch Coles Freunde bzw. die ganze Clique hat man kennen und lieben gelernt. Allen voran muss ich hier einfach die herzliche Ella und Julian nennen, welche mir auch so ans Herz gewachsen sind. Echte Freunde sind immer füreinander da, egal was geschehen ist, sie unterstützen dich, sie halten zu dir und vor allem stehen sie voll und ganz hinter dir, egal was geschehen ist. Solche Freunde sind einfach Goldwert! Jo die kleine Maus und Cousine von Cole muss ich hier ebenfalls nennen. Denn die kleine süße Maus ist mir auch richtig ans Herz gewachsen und ich finde es einfach nur rührend, wie sich Cole um Jo kümmert und ihr wenigstens einige schöne Stunden beschert, bevor sie wieder zurück zu ihrer doch sehr gefühlskalten Familie muss.

Das Setting in Faerfax ( USA ) ist einfach wundervoll beschrieben und ich habe mich am Set an der Faerfax-University, in der WG und vor allem im Café Happiness mehr als nur wie zu Hause gefühlt. Wer träumt nicht davon in diesem schnuckeligen Café mit Schaukeln statt Stühlen einen gemütlichen Lesenachmittag zu machen?!

Durch Rückblicke und auch durch Tessas Alpträume erfährt man Stück für Stück mehr aus ihrer Vergangenheit und diese sorgten beim Lesen für regelrechte Gänsehautmomente. Als Leser ist man selbst am rätseln und hat einige Theorien, die sich dann nach und nach leider bestätigen und aufgedeckt werden.

Zum Ende hin sind leider noch ein paar Fragen offen geblieben. Die Antworten darauf erhalten wir vielleicht in den Folgebänden. Keeping Secrets - der Name ist hier einfach Programm! ;) 

Dieses Buch enthält so wichtige Messages und ganz oben steht für mich die Kraft der Freundschaft. Denn mit den richtigen Freunden schafft man alles! Egal wie groß das Problem ist!
Desweiteren noch, dass egal was passiert ist- die Vergangenheit definiert einen nicht!


*Fazit:*
Dieses Buch hat mich fasziniert und verzaubert zugleich! Ich habe mitgefiebert, geweint und das nicht zu knapp, gelitten, mich geärgert und am Ende war ich einfach nur noch glücklich. Ich konnte mich so in Tessa und Cole hineinversetzen, dass es mir selbst fast schon ein bisschen Angst gemacht hat. Nichtsdestotrotz liebe ich es, wenn ich mich in einer Geschichte so fallen lassen kann. Mein Herz ist kurzzeitig in 1000 Stücke zerbrochen und wurde dann Seite für Seite wieder zusammen geflickt.
Ich LIEBE dieses Buch, ich LIEBE Annas Schreibstil, ich LIEBE die Clique und Jo und vor allem LIEBE ich Tessa und Cole! Das Buch ist schon jetzt ein Jahreshighlight von mir und ich kann es kaum erwarten, bis ich wieder nach Faerfax reisen darf um Keeping Dreams und Keeping Hope zu lesen.
Also bitte- lest dieses Buch! Ich bin mir sicher- ihr werdet es genauso lieben wie ich! DANKE Anna für dieses unglaubliche Leseerlebnis!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Anna Savas

Anna Savas - Autor
© Anna Savas

Anna Savas wurde 1993 geboren und kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Seit ihrer Kindheit ist Schreiben für sie wie Atmen, und, weil Ideen oftmals aus dem Nichts kommen, hat sie immer ein Notizbuch dabei. Die Autorin freut sich immer, von ihren Leser:innen auf Instagram zu hören (@annasavass).

mehr erfahren