King - Er wird dich besitzen
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
eBook (epub)
388 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0405-5
Ersterscheinung: 03.11.2016

King - Er wird dich besitzen

(59)

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer braucht, wenn sie überleben will. Und als sie auf einer Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend dem berühmt-berüchtigten King in die Arme läuft, spürt Doe sofort, dass sie keinen Besseren hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auf der Suche nach ihrer Vergangenheit auch ihr größter Feind. Denn jeder weiß, dass King nichts mehr hergibt, was ihm gehört …

"Superheiß und so bad!" Kylie Scott

Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Rezensionen aus der Lesejury (59)

Vivian Vivian

Veröffentlicht am 31.07.2020

Dunkel und anziehend

Doe hat ihr Gedächtnis verloren und lebt seitdem auf der Straße. Auf einer Party versucht sie einen Biker als Beschützer für sich zu gewinnen, doch stattdessen gerät sie an King, einen gefährlichen Straftäter ... …mehr

Doe hat ihr Gedächtnis verloren und lebt seitdem auf der Straße. Auf einer Party versucht sie einen Biker als Beschützer für sich zu gewinnen, doch stattdessen gerät sie an King, einen gefährlichen Straftäter mit reichlich Einfluss. King macht sie zu seinem Besitz und für Doe gibt es kein zurück. Doch in seiner Nähe ist sie immerhin sicher und hat damit ihr ursprüngliches Ziel erreicht. Allerdings muss sie dafür auch ihr altes, unbekanntes Leben aufgeben und sich auf seine dunkle Seite stellen.
King und sein bester Freund Preppy bewegen sich schon lange auf ihrem ausgetretenen Pfad und haben sich skrupellos an die Spitze gekämpft. Gerade aus dem Gefängnis entlassen kehrt King sehr schnell in seine Routine zurück. Er ist rau, er ist dominant und er bekommt immer was er will. Gegen ihn wirkt Doe wie ein zartes Püppchen, doch ihr starker Charakter beweist das Gegenteil. In seiner Dunkelheit lauern Geheimnisse und harte Gegner. Und doch hat er auch eine andere Seite. Einen weichen Kern unter der harten Schale, den er vor Doe nicht verbergen kann. Am Tiefpunkt der Story spitzt sich Kings Lage zu und ganz egal was es kostet, er handelt in seinem Sinne. Ich war mehrfach so geschockt und habe sehr an dieser düsteren Story gehangen. An dessen Ende habe ich mich fast verschluckt und sehne mich nun heftig nach der Fortsetzung. Die gute Nachricht: die Autorin hat noch einige Geschichten zu erzählen...😏

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 30.07.2020

Der Teufel persönlich

Brutal, düster mit einen Funken Licht.
Diese Geschichte ist nicht für jeden etwas, da sie schon recht in den Dark Romance Bereich abrutscht.
Vulgäre Sprache, Blut und auch Vergewaltigung gehören zu der ... …mehr

Brutal, düster mit einen Funken Licht.
Diese Geschichte ist nicht für jeden etwas, da sie schon recht in den Dark Romance Bereich abrutscht.
Vulgäre Sprache, Blut und auch Vergewaltigung gehören zu der Handlung.
Ein wenig musste ich an Sons of Anachary denken, wobei es in dieser Geschichte nicht um eine Biker Gang ging.
King ist frisch aus dem Gefängnis wieder da und auf seiner Willkommens Party stolpert in quasi Doe vor die Füsse.
Unschuldig, mit großen blauen Augen und ohne Gedächtnis.
Die beiden haben keine typische Liebesgeschichte im herkömmlichen Sinne, sondern weit von entfernt.
Denn King nimmt sich auch oft auch das was er möchte, seine Art ist herrisch und bestimmend und was liebevolles draus zu lesen nicht einfach.
Da die Geschichte aber aus der Sicht von King und Doe geschrieben ist, bekommt man einen sehr guten Einblick was beide betrifft.
Bear und Preppy sind 2 Charaktere, die ich mochte wobei Preppy immer leicht durchgeknallt erscheint, aber er hat sein Herz am rechten Fleck wenn man es genau betrachtet.
Mich konnte die Geschichte fesseln, da ich schon allein wissen wollte wer Doe wirklich ist. Aber man wird auch neugierig gemacht wer Max ist und welche Bedeutung die Person für King hat.

Die Handlung ist zwischen durch nichts für zarte Gemüter, da sie doch weit über ein Bad Boy Setting geht.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht von der Hand zu lesen.
Auf Grund gewisser Ereignisse bin ich auf die weiteren Bänder gespannt wie es weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

1981Michi 1981Michi

Veröffentlicht am 01.04.2020

Er wird dich besitzen

Rezension/ Werbung

King- Er wird dich besitzen/ T.M. Frazier/ gelesen von Martin Bross und Eni Winter

Meine Meinung:

Es ist für mich bis jetzt das beste Buch der Autorin. Ich mag die Hauptcharaktere ... …mehr

Rezension/ Werbung

King- Er wird dich besitzen/ T.M. Frazier/ gelesen von Martin Bross und Eni Winter

Meine Meinung:

Es ist für mich bis jetzt das beste Buch der Autorin. Ich mag die Hauptcharaktere Doe und King. Es passiert einiges und die Spannung reißt bis zum Schluss auch nicht ab. Doe weiß, das sie einen Beschützer braucht und findet ihn in King. Mir gefällt der bildliche Schreibstil, er ist Spannend, auch die beiden Sprecher gefallen mir sehr gut.

Fazit:

Das Buch aus der Reihe kann ich wirklich empfehlen und ich hoffe es geht so weiter. Es soll ja eine Reihe aus neun Teilen sein. Hier wurde ich wirklich mitgenommen und ich gebe dem Buch sehr gerne ​5 Bad Boys.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marrojeanne Marrojeanne

Veröffentlicht am 29.12.2019

Man muss schon Dark Romance mögen

"King - Er wird dich besitzen" der erste Teil der King-Reihe von T.M. Frazier hab ich jetzt auch gelesen bzw. gehört. An sich stand das Buch schon etwas länger auf meiner Leseliste, aber da es zu Dark ... …mehr

"King - Er wird dich besitzen" der erste Teil der King-Reihe von T.M. Frazier hab ich jetzt auch gelesen bzw. gehört. An sich stand das Buch schon etwas länger auf meiner Leseliste, aber da es zu Dark Romance gehört, hab ich bisher immer einen Bogen drum gemacht, weil mir dieses Genre so gar nicht liegt bzw. mich nicht so interessiert.
Aber ich hab mir gedacht ich versuch es mit dem Genre nochmal.
Was soll ich sagen, es wird wohl nicht mein Genre bleiben.
Ich wusste ja schon im Vorfeld das es nicht leicht sein wird, und das eventuell wirkliche Bad Boys, Motorclubs, Drogen, Waffen, Morde etc vorkommen werden und die Sprache auch entsprechend derb sein wird. Und genau all das hab ich auch bekommen.
Nur kann ich nicht sagen, das ich Liebe oder Romance bekommen habe.
Die "Liebesgeschichte" zwischen King und Doe hat sich nicht wirklich wie eine Liebesgeschichte gelesen, sondern eher wie eine besitzergreifende Geschichte.
Wir lernen King kennen, wie er grad aus dem Gefängnis kommt und sein bester Freund Preppy ihm eine Party schmeist, wo auch viele Männer von dem ortsansäßigen Bikern mit von der Partie sind.
Doe kommt zu der Party weil sie sich Schutz von einem der Biker erhofft, sollte einer ein Interesse an ihr zeigen. Da sie momentan auf der Straße lebt und auch noch ihr Gedächnis verloren hat, erhofft sie sich dadurch ein etwas sicheres Leben.
Und genau dort zieht sie die Aufmerksamkeit von King auf sich und dieser betont durchgängig das er sie besitzen will, oder das sie nun sein Besitz ist.
Preppy der beste Freund von King ist an Kings Seite schon seit Kindertagen, als King ihn vor Schlägern in der Schule bewart hat. Auszeichnen tut Preppy sich durch sein loses Mundwerk und seine wirklich derbe Ausdrucksweise. Obwohl er einem doch etwas ans Herz wachsen kann mit der Zeit. [Achtung S P O I L E R!!!]Was dann sein Schicksal zum Ende des Buches besonders schockieren lässt. Besonders in Hinblick darauf, dass es in der King-Reihe ja auch ein paar Bücher über ihn selbst gibt. Diese können dann wahrscheinlich nur noch als Rückblende erzählt werden. Was auch komisch ist, weil von seinem "Love-Interest" in diesem Band so gar keine Rede mehr von war. [Spoiler Ende]

Generell ist die Beziehung zwischen Doe und King nicht so nachvollziehbar, besonders weil Doe eher sich ihr Schicksal ergibt und wenig hinterfragt und auch irgendwie schwach erscheint.
Oder andere Ungereimtheiten, wie zum Ende als [Achtung S P O I L E R] es zu einer Vergewaltigung kommt, bei der Doe zusätzlich noch in den Oberschenkel gestochen wurde mit einem Messer. Aber letztlich scheint das nicht so schlimm gewesen zu sein, obwohl das Messer auf dem Knochen geschabt hatte, dennoch nach ner Woche ohne ersichtliche Probleme ist alles wieder in Ordnung[Spoiler Ende].

Auch wenn mir das Buch jetzt nicht so gut gefallen hat, werde ich mir wenigstens noch den zweiten Band anhören, da Band 1 mit einem Cliffhanger geendet hat und ich wenigstens wissen will, wie es sich noch auflöst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchseele Buchseele

Veröffentlicht am 22.12.2019

Fesselnde Geschichte ...

Klappentext:

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer braucht, wenn sie überleben will. Und als sie auf einer Party des führenden ... …mehr

Klappentext:

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer braucht, wenn sie überleben will. Und als sie auf einer Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend dem berühmt-berüchtigten King in die Arme läuft, spürt Doe sofort, dass sie keinen Besseren hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt - aber auf der Suche nach ihrer Vergangenheit auch ihr größter Feind. Denn jeder weiß, dass King nichts mehr hergibt, was ihm gehört ...

Meine Meinung:

"Zum Teil hast du recht, Kleines. Denn wenn es um mich und meinen Besitz geht, bin ich tatsächlich der Richter. Ich bin das Gericht. Und wenn es sein muss, bin ich auch der beschissene Henker." (Quelle: King 1)

Nachdem ich Bedlam Brotherhood von der Autorin T. M. Frazier gelesen hatte, wusste ich, dass ich von dieser Autorin unbedingt weitere Werke lesen musste und zwar schnell. Mir gefällt ihr Schreibstil unglaublich gut und fesselt mich mit jeder Zeile.

Auf die Geschichte von Doe und King bin ich durch Zufall gestoßen und bereue keine Minute, dieses tolle Buch gelesen zu haben. Doe ist eine starke junge Frau, welche sich am Tiefpunkt ihres Lebens befindet. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und keiner sucht nach ihr, so dass jetzt die Straße ihr neues Zuhause ist. Auf der Straße ist Doe vielen Gefahren ausgesetzt und der Hunger zwingt sie in die Knie und geradewegs in Kings Hände.

King ist kein Goodboy, nicht mal nur ein Badboy… er ist der Teufel höchstpersönlich. Er findet Gefallen und auch Nutzen an Doe und bietet ihr nun Sicherheit. Doch sie ahnt nicht, dass diese Sicherheit und das immerzu wachsende Vertrauen in King später schwer erschüttert wird…

Fazit:

Der Auftakt von Does und Kings Geschichte ist spannend, gefährlich und leidenschaftlich. Absolute Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Video

T. M. Frazier

abspielen

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar


T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

mehr erfahren