Lächeln gefunden
 - Sophie Schoenwald - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Baumhaus
Bilderbücher
Hardcover
32 Seiten
Ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0659-6
Ersterscheinung: 30.04.2021

Lächeln gefunden

Mit Illustrationen von Anita Schmidt

(26)

Einmal lächeln bitte!
Bär ist gerade aus dem Winterschlaf erwacht. Zarter Blümchenduft steigt in seine Nase, mit seinen Bärenpfoten tapst er über weiches Moos, und als er in den See blickt, sieht er es: ein Lächeln. Breit. Und strahlend. Und mitten in seinem Gesicht! Aber woher kommt es? 
Da Bär sich nicht sicher ist, ob es wirklich ihm gehört, hängt er Zettel auf: "Lächeln gefunden", schreibt er. "Abzuholen bei Bär." Und als ein Tier nach dem anderen bei ihm auf der Lichtung auftaucht, wird eines klar: Wo ein Lächeln ist, finden sich plötzlich ganz viele!
Eine wunderschöne Geschichte über den Zauber des Lächelns - mit Bärenmaske zum Basteln


  • Hardcover
    12,90 €

Downloads Hardcover Coverdownload (300 DPI)

Bloggerstimmen

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Frau_Nina Frau_Nina

Veröffentlicht am 16.05.2021

Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst, schenk ihm/ihr deins.

Rezension von meinem 6 jährigen Sohn:

Die Bilder finde ich schön bunt. Die Geschichte finde ich sehr witzig. Das lustigste ist das Bär denkt, das ein Lächeln einfach so rumliegt und gefunden werden kann. ... …mehr

Rezension von meinem 6 jährigen Sohn:

Die Bilder finde ich schön bunt. Die Geschichte finde ich sehr witzig. Das lustigste ist das Bär denkt, das ein Lächeln einfach so rumliegt und gefunden werden kann. Besonders gefallen hat mir die Liebesgeschichte der Vögel und das sie zum Schluss heiraten. Die Länge der Geschichte war okay und ich musste ein paar mal lachen. Durch das Buch habe ich jetzt sehr gute Laune und ein Lächeln gefunden. Am meisten habe ich mich für das Reh und das Wildschwein gefreut.

Rezension von mir: Ein wirklich schön gemachtes Buch. Liebevoll erzählt und nett bebildert. In Summe habe ich es mittlerweile vier mal den beiden Jungs (3 und 6 Jahre) vorgelesen. Drei mal in ruhiger Atmosphäre als Ritual vorm schlafen gehen und einmal vorm Abendessen. 2 / 4 mal habe ich den 3 jährigen bzw seine Aufmerksamkeit verloren. Einmal an die Müdigkeit - er schläft öfter abends ein - ist keine Wertung / Kritik am Buch :-) aber unterm Strich finde ich auch, dass die Geschichte, Formulierungen etc. vor allem den etwas größeren kleinen Kindern gefallen, da nur sie wirklich verstehen was die Eule nachher erklärt.

Ich lese schon sehr bemüht und lege viel Bedacht beim Vorlesen in meine Worte, aber hier fehlte mir manchmal die Pointe in einigen Sätzen, wie es in vielen guten Kinderbüchern zu finden ist. Genau diese Höhepunkte bleiben bei meinem Sohn meist hängen. Jetzt das tolle: dieser Kritikpunkt ist auch gleichzeitig der größte Pluspunkt und das wovon die Geschichte meiner Meinung nach lebt.

Dieses unausgesprochene erzeugt eine witzig, schöne auch etwas spannende Atmosphäre für Kinder, da sie die Figuren bei der Suche begleiten, aber natürlich wissen das es Quatsch ist, sich jedoch immer mitfreuen wenn ein Lachen gefunden wird. Die Eule ist eine sinnvoll gewählte Figur die das ganze Revue passieren lässt und den Kindern, die es noch nicht verstanden haben auf die Sprünge hilft. Zu loben sind auch die liebevollen Charaktere. Mein Sohn strahlte und wurde gleichzeitig rot bei der Passage mit Reh und Wildschwein.

Danke für das tolle Buch!! Ich denke das wir es noch öfter lesen werden und das ein oder andere Lächeln beim aufräumen im Kinderzimmer finden werden. Als nächstes schauen wir uns noch nach Timm Thaler um..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jutsi jutsi

Veröffentlicht am 06.05.2021

Zauberhafte Geschichte über die Kraft des Lächelns


„Lächeln gefunden“ ist ein zauberhaftes Kinderbuch über die (ansteckende) Kraft des Lächelns. Die Grundidee der Geschichte ist sehr süß und ganz einfach: Bär erwacht aus dem Winterschlaf und entdeckt ... …mehr


„Lächeln gefunden“ ist ein zauberhaftes Kinderbuch über die (ansteckende) Kraft des Lächelns. Die Grundidee der Geschichte ist sehr süß und ganz einfach: Bär erwacht aus dem Winterschlaf und entdeckt ein Lächeln auf seinem Gesicht, das er vorher so nicht kannte. Daher macht er sich auf die Suche nach dem Besitzer des Lächelns. Dabei trifft er unterschiedliche Waldtiere und steckt diese mit seinem Lächeln an.

Für Kinder ist diese Geschichte wunderschön, weil sie deutlich macht, auf welche ganz unterschiedlichen Arten man anderen eine Freude machen kann. Die Idee, das man sein eigenes Glück teilen und so vermehren kann ist ein toller Grundgedanke. Außerdem bietet das Buch so Gesprächsaufhänger zu den Themen Freundschaft, Liebe, Streit und Co.

Das Buch ist dabei großflächig ganz zauberhaft und kindgerecht illustriert, mit simplen, aber ausdrucksstarken Illustrationen. Die Länge der Geschichte ist für Kinder ab ca. 3 Jahren gut geeignet, um sie von vorne bis hinten konzentriert zu lesen.

Am Ende des Buches ist noch eine Bärenmaske zum Ausschneiden auf stabiler Pappe eingeklebt. Ein schönes, kleines Extra zum Basteln über das sich Kinder sehr freuen und mit dem man die Geschichte direkt nachspielen kann.

Als einzigen Kritikpunkt könnte ich nennen, dass die Geschichte relativ eingängig ist. Bei kleinen Kindern ist das sogar ein Vorteil, größeren Kinder könnte sie jedoch dann irgendwann langweilig werden. Aber dies ist sicherlich Geschmackssache!

Fazit: Eine schöne, positive Geschichte, toll umgesetzt und dargestellt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliaCapulet JuliaCapulet

Veröffentlicht am 05.05.2021

Süßes Buch über die kleinen Freuden

Bär ist aus dem Winterschlaf erwacht und freut sich über den Frühling und das Wiedersehen mit seinen Freunden. Als er sich im See betrachtet, sieht er ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Huch, wem ... …mehr

Bär ist aus dem Winterschlaf erwacht und freut sich über den Frühling und das Wiedersehen mit seinen Freunden. Als er sich im See betrachtet, sieht er ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Huch, wem gehört das denn? Fleißig macht er sich daran, den Besitzer des Lächelns zu finden. Nach und nach trifft er auf seine Freunde, die hoffen, das Lächeln würde ihnen gehören, doch keinem scheint es recht zu passen. Sie alle finden jedoch weitere Lächeln in dem See. Wo kommen die bloß alle her?

Das Buch ist von innen sowie von außen sehr schön! Das Cover verbreitet sonnige, warme Gefühle, die Zeichnung ist kindgerecht ansprechend gestaltet. Und auch die Zeichnungen im Buch sind allesamt sehr einladend, es gibt viel zu entdecken und der Wald mit den warmen Sonnenstrahlen erwacht zum Leben.

Doch nicht nur die Illustration kann überzeugen, auch inhaltlich ist die Geschichte sehr gelungen. Das Buch zeigt, wie durch sensible Rücksichtnahme und Empathie gegenüber anderen Freude geschenkt werden kann. Es werden verschiedene alltägliche Situationen beschrieben, die durch Bärs verständnisvolle und aufmerksame Art bereichert werden. So wird ein Streit beigelegt oder der schnelllebige Alltag durch Achtsamkeit der Natur gegenüber entschleunigt.

Am Ende wird recht offensichtlich die "Moral der Geschichte" erklärt, sodass die kleinen Zuhörer*innen nicht nur ein schönes Leseerlebnis haben, sondern auch einen Mehrwert aus der Geschichte mitnehmen.

Insgesamt ist das Buch ein Wohlfühlbuch, das schön aufzeigt, wie man auch mit kleinen Dinge im Alltag ein Lächeln schenken kann. Zum Vorlesen ist das Buch wunderbar geeignet und auch als Vorlesende hat uns das Buch ein Lädcheln ins Gesicht gezaubert. Ganz große Empfehlung!

Auch die Bärenmaske ist auf Begeisterung gestoßen, wurde direkt ausgeschnitten und getragen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 03.05.2021

Ganz entzückend dieses Buch

Schaut man das Cover an von "Lächeln gefunden", lächelt man nicht, nein, man strahlt über das ganze Gesicht.
Herzallerliebst sehen Bär, Hase und Igel aus. Ich grinse oft, wenn ich das Buch betrachte. ... …mehr

Schaut man das Cover an von "Lächeln gefunden", lächelt man nicht, nein, man strahlt über das ganze Gesicht.
Herzallerliebst sehen Bär, Hase und Igel aus. Ich grinse oft, wenn ich das Buch betrachte.
Es hat ein gutes Format, das Buch liegt gut in der Hand. Die Schrift ist groß genug, damit auch kleine Leser ihre Freude daran haben.

Kurz etwas zum Inhalt:
Bär ist aus dem Winterschlaf erwacht. Müde tappt er über die Wiese zu einem Teich.
Dort erblickt er ein Lächeln. Wem gehört es, denkt Bär. Ihm bestimmt nicht.
Also macht sich Bär im Wald auf die Suche nach dem Besitzer.
Zunächst sind die anderen Tiere verwundert, so ein schönes Lächeln gehört ihnen nicht.
Bär sucht weiter und findet eine wundervolle Erkenntnis.

Dieses Buch ist einfach bezaubernd. Es schafft eine erstaunliche Freude und ein breites Lächeln. Zum Vorlesen ist es bestens geeignet. Die hübschen Bilder bieten Abwechslung und man entdeckt immer was Neues.
Ein Lächeln kann mal immer wieder verschenken, es kommt zu einem zurück.
Wenn man anderen etwas Gutes tut, wird man dafür belohnt. Durch Bär lernt ein Kind, dass es wichtig ist auch mal was abzugeben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.
Das Buch ist sehr niedlich verfasst, jede Seite verbreitet ein Lächeln.
Es eignet sich hervorragend als Gute Nacht Geschichte. Durch die bunten Bilder macht es doppelt Freude. Ich bin voller Begeisterung und mag gar nicht aufhören zu lächeln.
Die Botschaft vom Buch ist einfach erklärt und schnell verstanden, bitte Lächeln.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LaCalaveraCatrina LaCalaveraCatrina

Veröffentlicht am 03.05.2021

Kinder werden das Buch lieben!

Das farbig illustrierte Bilderbuch „Lächeln gefunden“ setzt die Geschichte über den Bären und seine Freunde fort und erzählt wie Bär, nach einem langen Winterschlaf, im Spiegelbild des Teiches ein strahlendes ... …mehr

Das farbig illustrierte Bilderbuch „Lächeln gefunden“ setzt die Geschichte über den Bären und seine Freunde fort und erzählt wie Bär, nach einem langen Winterschlaf, im Spiegelbild des Teiches ein strahlendes Lächeln in seinem Gesicht erkennt. Bär glaubt nicht, dass es sein Lächeln ist und möchte den Eigentümer auswendig machen. Deshalb verteilt er Flugblätter im Wald. Daraufhin kommen alle seine Waldbewohner-Freunde zu ihm, die alle ein Lächeln gebrauchen können.

Eine außergewöhnliche Geschichte darüber, Freude miteinander zu teilen und anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Bei dem niedlichen Bilderbuchbären, der durch seine wohlwollende Perspektive die Welt betrachtet und dabei an Winnie Puh erinnert, stellt sich für junge Leser schnell eine Vertrautheit ein. Die Kinder wissen genau, dass es sich um das eigene Lächeln des Bären handelt, als Ausdruck dafür, dass er glücklich ist. Unter dem Motto: Lächeln gefunden, möchte Bär sein Glück teilen und auch anderen ein Lächeln schenken. Die Geschichte spielt in einem harmonischen Traumland, in der sich unterschiedliche Tierarten des Waldes freundschaftlich begegnen, und vermittelt ein Wir-Gefühl durch zwischen„menschliche“ Wärme, Dankbarkeit, Großzügigkeit und Liebe.

Die seitenfüllenden Illustrationen sind sehr niedlich, kindgerecht gestaltet und erwecken den Wald, den Bären und alle seine Freunde zum Leben. Wer genau hinschaut, kann sogar eine romantische Liebesgeschichte, kleine Tiere und zahlreiche Tierspuren entdecken. Die Schreibstil ist bildhaft, liebevoll und die kurze Abschnitte sind wunderbar zum Vorlesen geeignet. Auf der letzten Seite findet sich sogar neben eine Bastelanleitung eine Bärenmaske zum Ausschneiden. So lässt sich das „Lächeln verschenken“ direkt in die Tat umsetzten.

Unser Fazit: Ein wunderschönes Bilderbuch zum Einträumen in ein harmonisches Waldleben mit Bär, Igel, Hase und Co., mit einer außergewöhnlichen Geschichte, herzerwärmenden Botschaft und bildschönen Illustrationen. Für jedes Alter wertvoll, bietet es altersgerechte Unterhaltung für Kinder ab 4 Jahren und hat unsere ganze Familie begeistert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin / Herausgeberin

Sophie Schoenwald

Sophie Schoenwald, geboren 1980 in Bayern, lebt und arbeitet in Köln. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin mag Tiere und reist sehr gerne. Schon als Kind war sie am liebsten in der Natur unterwegs oder vertiefte sich in ihre Lieblingsbücher, die sie oft noch spätabends mit Taschenlampe unter der Bettdecke zu Ende las. Damals hätte sie es sich nicht träumen lassen, dass sie eines Tages Tiergeschichten für Bilderbücher schreiben …

mehr erfahren

Illustratorin

Anita Schmidt

Anita Schmidt - Illustrator
© Anita Schmidt

Anita Schmidt ist eine Illustratorin aus dem Norden Deutschlands und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Haus am See. Inspiriert von der Natur und ihren Kindern, erweckt sie Geschichten aus aller Welt mit ihren Zeichnungen zum Leben.  

mehr erfahren