Magic Flame
 - Helen Harper - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
eBook (epub)
311 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1828-1
Ersterscheinung: 01.08.2022

Magic Flame

Band 2 der Reihe "Firebrand Reihe"
Übersetzt von Andreas Heckmann

(31)

Vampire, Werwölfe, Morde und Grabräuberei - ein ganz normaler Tag im Leben von Emma Bellamy

Kaum hat sich Detective Constable Emma Bellamy mit ihrem neuen Posten als Leiterin der Supernatural-Squad abgefunden, überschlagen sich die Ereignisse erneut: Ein Vampir wurde auf mysteriöse Weise im Zentrum von London ermordet und mehrere Gräber von Werwölfen geplündert. Während Emma versucht sich in den Kreisen der übernatürlichen Bevölkerung zurechtzufinden und sich ihren Respekt zu verdienen, muss sie zu allem anderen auch noch hinter das Geheimnis ihrer eigenen magischen Fähigkeiten kommen. Eine große Herausforderung für die junge Ermittlerin, bei der sie keine Ablenkung gebrauchen kann - auch nicht einen gewissen attraktiven Vampirlord, der Emma einfach nicht aus den Augen lässt.

2. Band der Firebrand-Reihe

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (31)

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 28.12.2022

humorvoll und spannend

Zusammen mit Emma tauchen wir tiefer in die Welt ein und das mit viel Humor. Ein oder zwei neue magische Wesen werden hier vorgestellt. Gleichzeitig werden die Werwölfe und Vampire besser beschrieben bzw. ... …mehr

Zusammen mit Emma tauchen wir tiefer in die Welt ein und das mit viel Humor. Ein oder zwei neue magische Wesen werden hier vorgestellt. Gleichzeitig werden die Werwölfe und Vampire besser beschrieben bzw. ihren Strukturen werden näher beleuchtet. Mehr magische Wesen, Krimi, denn man verfolgen kann und Emma's Geheimnis, das ist einfach eine coole Mischung. Ich höre die Reihe einfach gerne und freue mich auf jeden weiteren Band davon. Aufregend, actionreich und fesselnd ist auch das zweite Band. Hier ist der Krimifaktor tatsächlich viel höher als in Band eins. Am Schluss hat mich nur noch ein Gedanke beherrscht, ich wusste es, ich habe es geahnt. Emma´s Geheimnis wird schon gelüftet und jetzt heißt es warten auf das nächste Band um zu erfahren, was es genau heißt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hortensia13 Hortensia13

Veröffentlicht am 17.10.2022

Neuer Job, neue Anforderungen

Detective Constable Emma Bellamy will ihren ersten und neuen Posten als Leiterin der Supernatural-Squad gut machen. Wenn es nicht die Vampire, Werwölfe, Morde und Grabräuberei gäbe, die ihre eigenen Regeln ... …mehr

Detective Constable Emma Bellamy will ihren ersten und neuen Posten als Leiterin der Supernatural-Squad gut machen. Wenn es nicht die Vampire, Werwölfe, Morde und Grabräuberei gäbe, die ihre eigenen Regeln befolgen und Emma das Leben schwer machen. Dabei versucht sie allen gerecht zu werden und sich Respekt zu verschaffen. Dazu weiss sie immer noch nicht, was es mit ihren eigenen magischen Fähigkeiten zu tun hat, längerfristig macht das Auferstehen von den Toden nicht Spass.

Vier Monate sind mittlerweile seit den Vorkommnissen vom ersten Band der Firebrand-Reihe vergangen. Gewohnt locker und humorvoll schreibt die Autorin Helen Harper über die Protagonistin Emma Bellamy, die versucht in ihrem neuen Job Fuss zu fassen. Man lernt Emma näher kennen und ihre Fälle sind spannend. Es fehlte mir nur eine Prise Tiefe. Trotzdem freue ich mich schon sehr auf den nächsten Band.

Mein Fazit: Dieser zweite Band hat viel Potential für die weitere Geschichte. Wer mag kein übernatürliches London? Ich freue mich schon auf mehr. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 17.10.2022

Urban Fantasy meets Krimi in London!

*Erste Sätze:*
Der Vampir kam aus dem Nichts. Eben war ich noch durch die Beak Street geschlendert und hatte die Nachtluft in den seligen Minuten vor dem Morgengrauen genossen, wenn die Welt den Atem anzuhalten ... …mehr

*Erste Sätze:*
Der Vampir kam aus dem Nichts. Eben war ich noch durch die Beak Street geschlendert und hatte die Nachtluft in den seligen Minuten vor dem Morgengrauen genossen, wenn die Welt den Atem anzuhalten scheint; und plötzlich lag ich der Länge nach auf dem Pflaster, während ein zappelndes, kicherndes Etwas auf mir hockte.

*Meine Meinung:*
Urban Fantasy meets Krimi! Auch in „Magic Flame“, dem 2. Band der Firebrand-Reihe, hat die Autorin Helen Harper wieder einen interessanten Kriminalfall mit Londoner Setting geschaffen, während die Handlung aus Sicht der Protagonistin in der Ich-Perspektive erzählt wird.

Den Kriminalfall fand ich diesmal sehr gelungen. Man tappt zunächst im Dunkeln und kann Emma Bellamy, nun Leiterin der Supernatural-Squad, einer Abteilung der Polizei für übernatürliche Wesen, dabei begleiten, wie sie die einzelnen, losen Fäden nach und nach zusammensetzt. Dabei lernt sie sich immer besser zu behaupten und mit den verschiedenen Fantasywesen wie Vampiren und Gestaltwandlern umzugehen, während sie auch mehr über ihr übernatürliches Wesen herausfindet.

Besonders gefallen hat mir, dass diesmal mit den Ghulen auch andere Fantasywesen eine größere Rolle spielen, diese aber so ganz anders dargestellt werden, als man sie sich vorstellt. Ebenso erwähnenswert ist hier meiner Meinung nach das Auto namens Tallulah, das Emma von ihrem Vorgänger geerbt hat und ein Eigenleben zu führen scheint. Weiterhin geheimnisvoll bleibt der Vampir Lukas für mich, da man seine Gedanken und Gefühle nur erahnen kann, und ich bin schon sehr gespannt, ob und wann sich Emma und Lukas näherkommen. Rundum ein sehr gelungenes Lesevergnügen, dass mich schon auf den nächsten Band warten lässt.

*Fazit:*
In „Magic Flame“ trifft Urban Fantasy auf einen interessanten Kriminalfall in London, während neben Vampiren und Gestaltwandlern auch Ghule eine größere Rolle spielen. Dabei lernt man die Protagonistin immer besser kennen, wohingegen der männliche Hauptcharakter noch etwas geheimnisvoll bleibt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 21.09.2022

Ein weiterer kniffliger Fall

Sind wir doch ehrlich, schon bei Band eins war klar, WAS Emma ist, und nun bekommen wir es schriftlich. Endlich liest sie etwas über ihr Dasein und das Rätsel scheint gelöst. Tja, aber das wäre ja zu einfach, ... …mehr

Sind wir doch ehrlich, schon bei Band eins war klar, WAS Emma ist, und nun bekommen wir es schriftlich. Endlich liest sie etwas über ihr Dasein und das Rätsel scheint gelöst. Tja, aber das wäre ja zu einfach, oder? Also wird das Ganze noch etwas in die Länge gezogen, dafür geht es im aktuellen Fall richtig ab. Ein Leichenfledderer ist unterwegs und raubt verstorbene Werwölfe.
Bis man dem Typ auf die Schliche kommt, dauert es zwar eine Weile, aber dann rastet Emma förmlich aus. Dazu kommen die weiteren Annäherungsversuche von Lucas, die mir immer besser gefallen und ich hoffe sehr, dass sich zukünftig noch etwas mehr daraus ergibt.
Nach wie vor fehlt mir allerdings der Witz und Sarkasmus, den ich von der Autorin gewöhnt war. Ich habe aber noch Hoffnung, dass Emma irgendwann auftaut und den Mund so richtig aufmacht. Sie ist jedenfalls auf einem guten Weg und ich freue mich schon auf die nächsten Teile der 6-Bändigen Reihe. Das kann ja eigentlich nur noch gut werden. Ich mein, es geht um Vampire, da kriege ich ohnehin sofort Herzchenaugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 14.09.2022

Wie immer spannend, magisch und romantisch - und dazu ein Hauch von Tod

Beim Supernatural-Squad geht es etwas aufwärts, denn Emma konnte einige neue Bedingungen verhandeln. Doch sie wird noch nicht von allen Übernatürlichen wirklich ernst genommen, auch wenn viele neugierig ... …mehr

Beim Supernatural-Squad geht es etwas aufwärts, denn Emma konnte einige neue Bedingungen verhandeln. Doch sie wird noch nicht von allen Übernatürlichen wirklich ernst genommen, auch wenn viele neugierig auf sie sind. Immerhin findet sie sich in ihrem Job schon ein bisschen besser zurecht, aber sie muss noch viel lernen, sowohl über die anderen Übernatürlichen als auch über sich selbst. Als es einen neuen Fall gibt, muss Emma wieder beweisen, dass sie mit vielen verschiedenen Wesen zusammenarbeiten kann und die Situation unter Kontrolle hat. Und sie versucht dabei, nicht zu oft zu sterben.

Es gibt wieder mysteriöse Todesfälle in der komplizierten Gemeinschaft der Übernatürlichen, über die wir zusammen mit Emma immer mehr lernen. Die Welt hat viele Details mit den vielen Wesen, ihren Eigenschaften und Hierarchien, aber man kann den Informationen sehr gut folgen, denn sie passen gut zu anderen bekannten Erzählungen, sodass es da wenige Überraschungen gibt. Auch den Fall kann man wieder sehr gut verstehen, es ist trotz einiger erwartbarer Details spannend und auch magisch.

Ich habe nicht besonders viel zu sagen, wer den Vorgänger mochte, wird auch hier wieder Spaß an den magischen Ermittlungen haben, denn die Bücher vermitteln immer ein ähnliches Gefühl. Die Charaktere entwickeln sich langsam weiter, die Welt wird erweitert, die Einsätze werden immer etwas höher und die Fälle gefährlicher. Auch in der Liebesgeschichte gibt es kleine Fortschritte, aber in der Hinsicht gibt die Autorin meiner Meinung nach immer ein kleines bisschen weniger als man gern hätte, sodass man sich immer noch etwas mehr wünscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.