© Olivier Favre

18.11.2021

Ein Wochenende mit Jeff Kinney

Der Baumhaus Verlag blickt auf ein ereignisreiches Wochenende mit »Gregs Tagebuch«-Autor Jeff Kinney zurück: Am Samstag richtete der Verlag in Kooperation mit Thalia anlässlich seines neuen Buches »Gregs Tagebuch 16 – Volltreffer!« Jeff Kinneys erste Drive-Thru Signieraktion in Europa aus. Vor den Toren des Kölner Stadions konnten Familien mit ihren Autos durch eine 50 Meter lange Greg-Erlebniswelt fahren, an deren Ende Jeff Kinney signierte Bücher überreichte. Über 170 Familien freuten sich über die Gelegenheit, Autor und Buch in Corona-konformem Rahmen live erleben zu dürfen. Unter anderem berichtete das ZDF im Morgenmagazin sowie in der Kindersendung logo! (ab 5:50 Min.).

Am Sonntagmorgen stellte sich der Autor ganz im Sinne seines Buches einer sportlichen Herausforderung: Zwei Stunden, sieben unabhängige Buchhandlungen und 350 signierte Bücher – ready, set, go! Die Kölner Buchhandlungen Eselsohr, Blücherstraße, Sülzburgstraße, Feussner sowie die Agnes Buchhandlung, der Buchladen Neusser Straße und die Buchhandlung in Braunsfeld öffneten Jeff Kinney Tür und Tor – und mancherorts warteten nichtsahnend junge Fans ungeduldig auf die große Überraschung: Welcher Autor würde wohl kommen? „Für diese coole Aktion steht man gerne am Sonntag auf. Einen ganzen Schwung signierte Gregs, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Fans vor Ort haben gleich losgelesen. Da hat alles gepasst!“, freut sich Dorothee Junck, Inhaberin der Buchhandlung Neusser Straße.

Den Sonntagnachmittag verbrachte Jeff Kinney in der Straßenkicker Base von Lukas Podolski mit einigen Kindern von kicken&lesen, dem Leseförderungsprojekt der Stiftung 1. FC Köln und der SK Stiftung Kultur. Die rund 20 Jungen aus vier verschiedenen Kölner Schulen durften all ihre Fragen an den Autor loswerden, bevor es gemeinsam mit Greg auf den Fußballplatz ging. Dort konnten sie für ihre Schulbibliothek Gewinne erspielen: Der Verlag spendet den teilnehmenden Schulen jeweils die gesamte Reihe »Gregs Tagebuch«.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.