© Bastei Lübbe

20.05.2022

Baumhaus und Boje spenden 3.500 ukrainische Bilderbücher

Die Kinderbuchverlage Baumhaus und Boje der Bastei Lübbe AG starteten eine großangelegte Spendenaktion: Am 18. Mai übergaben Verlagsleiter Mathias Siebel und sein Team 3.000 Exemplare der ukrainischen Ausgabe von »Wo ist das Klopapier?« von Susan Batori an das Blau-Gelbe Kreuz e.V. Köln. Gemeinsam mit Verantwortlichen des Vereins verteilte das Kinderbuchteam in einer Kölner Unterkunft Bücher an geflüchtete Kinder und bastelte und malte mit ihnen gemeinsam. „Das schwere Schicksal der geflüchteten ukrainischen Kinder macht uns sehr betroffen. Umso dankbarer sind wir, dass wir durch die großartige Arbeit des BGK die Möglichkeit erhalten, zumindest einen kleinen Beitrag leisten zu können – und den Kindern mit unserem lustigen Bilderbuch von Susan Batori einen Moment der Heiterkeit schenken können“, so Mathias Siebel.

Bereits Anfang Februar hatte der polnische Verlag Edra Urban & Partner das Bilderbuch lizenziert und entschied Anfang März, neben der polnischen auch eine ukrainische Ausgabe drucken zu lassen. Zeitgleich war auch das Team rund um Mathias Siebel auf der Suche nach Möglichkeiten, zu helfen – und so arbeiteten die Verlage Hand in Hand für den guten Zweck.

Linda Mai, Vorstandsvorsitzende des Blau-Gelben Kreuzes: „Ich bin sicher, dass die Kinder die Bücher begeistert annehmen werden: Diese Bücher in ihrer Muttersprache sind ein wahres Geschenk inmitten allem Unbekannten, das die Kinder zurzeit umgibt. So finden sie ein kleines Stück Heimat in diesem Buch.“

Über die gedruckten Bilderbücher hinaus bieten die Verlage Baumhaus und Boje auf ihrer Website Buchstabenbande.com/Ukraine diverse Bilderbuchkinos etwa von Diana Amft, Michael Engler und Klaus Baumgart mit ukrainischen und deutschen Texten an, verbunden mit literaturpädagogischen Empfehlungen für den Einsatz im Unterricht.

„Bücher vermitteln Sprache – wir hoffen, Pädagog:innen in ihrer Arbeit bei den ersten Schritten zur Überwindung der Sprachbarriere zu unterstützen, damit die Integration in den Klassenverband gelingt“, so Siebel. „An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals herzlich bei unseren Autor:innen und Illustrator:innen bedanken, die sofort bereit waren, ihre Geschichten zur Verfügung zu stellen.“

Baumhaus und Boje planen auch in Zukunft weitere Aktionen zur Unterstützung der Geflüchteten. Unter anderem sind Veranstaltungen für geflüchtete Kinder im Kölner Raum geplant, außerdem wird die Website um weitere Inhalte für Pädagog:innen und Helfer:innen laufend erweitert. In Zukunft werden dort deutsch-ukrainische Memorys, Audio-Inhalte, Plakate mit deutschem und ukrainischem Alphabet und vieles mehr zu finden sein.

Außerdem unterstützen Baumhaus und Boje die von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. initiierte Spendenaktion: Einige Kontingente der ukrainischen Ausgabe von »Wo ist das Klopapier?« gehen nach München und Frankfurt. Auch Buchhändler:innen, pädagogische Einrichtungen und freiwillige Helfer:innen können kostenfreie Exemplare für ihre Arbeit erhalten – hierzu reicht eine formlose Mail an buchstabenbande@luebbe.de.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.