Only One Note
 - Anne Goldberg - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,90

inkl. MwSt.

BE
Liebesromane
Taschenbuch
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0251-0
Ersterscheinung: 29.06.2021

Only One Note

Band 3 der Reihe "Only-One-Reihe"

(35)

Seit der Schulzeit sind Nell und Charles das typische gegensätzliche Paar – die Schöne und der Streber, die Gefühlvolle und der Logiker. Damals haben sich beide versprochen: Wir machen alles besser als die anderen. Wir machen es perfekt.
Vierzehn Jahre später haben Alltag und Realität sie eingeholt. Als Charles einen riesengroßen Fehler begeht, stürzen die märchenhaften Vorstellungen endgültig ein.
Was dahinter zum Vorschein kommt, sind Erinnerungen, zerbrochene Träume und tiefe Gefühle, die nie verloren gegangen sind. Und die Frage, wie perfekt eine Liebe sein muss, um zu heilen.
beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


Downloads Taschenbuch Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (35)

Sabrina0604 Sabrina0604

Veröffentlicht am 05.07.2021

Emotional ergreifend..

Ich habe mein Buch Highlight das Jahr gefunden.. während ich dies Schreibe,kullert eine Träne.. so nah brachte mich noch kein Buch sofort.. vor tiefer Traurigkeit aber auch vor unendlicher Liebe..
Dankbar ... …mehr

Ich habe mein Buch Highlight das Jahr gefunden.. während ich dies Schreibe,kullert eine Träne.. so nah brachte mich noch kein Buch sofort.. vor tiefer Traurigkeit aber auch vor unendlicher Liebe..
Dankbar für neue Erkenntnisse und dem Hauch der Realität..
Erschreckend, tiefgreifend und doch bedingungslos beschreibt es perfekt aber hey "Scheiss auf Perfekt"..

Das Cover liebte ich ja eh da es so einfach und doch aussagekräftig ist was auf keinenfall erschliesst was passieren wird ebenso der Titel.. der Schreibstil ist fesselnd und man ist sofort in der Story in der es förmlich klar los geht.. die Anmerkungen in Form von "Weißt du noch.." als kleine Überschriften für Kapitel sind bewegend..

In diesem Buch habe ich echt innerlich geweint und gelacht,mein Herz verloren,fast vergessen zu atmen und so oft geschmunzelt und 1x geflucht.. ich musste sogar eine Pause einlegen um alles auf mich wirken zu lassen..

...soviel Ungerechtigkeit und doch soviel Liebe,Erinnerungen wurden geschaffen und Gedanken zurück gelassen...Man spürte Mut und Respekt,Verletzlichkeit und Zusammenhalt sowie Kampfgeist im Laufe der Handlung..
Der Spannungsaufbau ist bewegend,er hat Höhen und Tiefen und trotzdem ist man kaum auf das gefasst,nach dem endet es in absoluter Traurigkeit mit soviel Gefühl für Details die einen bewegen..

Nun sehe ich Konfetti im ganz anderen Sinn.. mit mehr Bedeutung statt darüber zu fluchen es nach Monaten noch überall zu finden..
Anne schafft es mit ihrem Buch sensible Themen zu beschreiben und dennoch etwas zu erwecken was einem länger in Erinnerung bleiben wird..die Tiefe zwischen den Worten ist auf jeder Seite präsent..

Die Charaktere sind herzlich und symphatisch fast zu beneiden,man muss sie einfach lieben..also fast alle 😏

Das wird nicht mein letztes Buch gewesen sein von der lieben Anne Goldberg..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dimue Dimue

Veröffentlicht am 10.07.2021

Ahoi, auf in die See - ein ungewöhnlicher Liebesroman

Was geht es in den Buch (Klappentext)
Wer glaubt, die Tränen seiner Frau würden ihm viel abverlangen, der hat noch nie ihr tapferes Lächeln gesehen.
Seit der Schulzeit sind Nell und Charles das typische ... …mehr

Was geht es in den Buch (Klappentext)
Wer glaubt, die Tränen seiner Frau würden ihm viel abverlangen, der hat noch nie ihr tapferes Lächeln gesehen.
Seit der Schulzeit sind Nell und Charles das typische gegensätzliche Paar - die Schöne und der Streber, die Gefühlvolle und der Logiker. Damals haben sich beide versprochen: Wir machen alles besser als die anderen. Wir machen es perfekt.
Vierzehn Jahre später haben Alltag und Realität sie eingeholt. Als Charles einen riesengroßen Fehler begeht, stürzen die märchenhaften Vorstellungen endgültig ein.
Was dahinter zum Vorschein kommt, sind Erinnerungen, zerbrochene Träume und tiefe Gefühle, die nie verloren gegangen sind. Und die Frage, wie perfekt eine Liebe sein muss, um zu heilen.
"Only One Note" ist der dramatische Abschluss der mitreißenden Reihe von Anne Goldberg.

Persönlicher Eindruck:

Der letzte Band kann gut als Einstieg in die Reihe gelesen werden, ebenso als Einzelband oder als zweites.

Das Cover spricht mich nicht an und wäre leider in einen Buchladen nicht sofort darauf angesprungen. Ich mag das Hintergrundbild des Covers nicht, wobei die beiden ersten Bänder im gleichen Stil konzipiert wurden. Der Titel des Buches ist, wenn man das Buch gelesen hat, sehr stimmig.

Zu Beginn des Buches gibt es ein Vorwort von Anne Goldberg indem Sie uns LeserInnen vorwarnt, dass die Reise von Charles und Nell stürmischer wird und ja es wird sie. Die Triggerwarnung ist hier wirklich angebracht, da emotionale Themen die nötige Tiefe und Zeit im Buch bekommen. Auch wenn ich in der Triggerwarnung persönlich noch zwei weitere Themen mit eingebracht hätte, aber dazu möchte ich aufgrund des Spoilerns nicht näher eingehen.

Jedes Kapitel beginnt mit „Weißt du noch...“ was ich wieder einen genialen Schachzug von der Autorin finde. Im Laufe des Buches erfährt man auch, was diese Sätze 'bedeuten'. Sie haben manchmal mehr und manchmal weniger mit den Kapitel zu tun, aber ich fand sie zum Einstimmen immer sehr toll.

Den Ausgangspunkt des Buches ist ein Ereignis des erfolgreichen Kommunikationspsychologen Charles. Das Buch wird aus seiner Sicht geschrieben und auch wenn die ersten Seiten noch Skepsis vorherrschten, wird anhand des Ereignisses die Liebe von Charles und Nell mit viel Wärme, Herzlichkeit, Ecken und Kanten beschrieben, dass man beide nur in das LeserInnen Herz schliepen kann. Persönlich finde ich den Einstieg und das die Charaktere Ende zwanzig/Anfang 30 sind sehr erfrischend. Es wird nicht von frischer Verliebtheit geschrieben, sondern wie nach einem Ereignis an einer Beziehung gearbeitet werden kann, dass sie nicht zerbricht. Neben den beiden Protagonisten sind auch die Nebencharaktere mit viel Herzblut ausgearbeitet worden und man schließt sie schnell alle in das Herz.

Anne Goldberg bekommt es mit ihren Schreibstil wieder hin, dass man schnell die Reise der beiden Protagonisten begleitet. Man schippert als Leser mit den beiden durch die hohen und tiefen Wellen und ich muss ehrlich gestehen. Die Art und Weise wie die Liebe beschrieben wird, mit dieser Wärme, Herzlichkeit und aber auch Respekt und wirklich auf Augenhöhe, finde ich sehr schön und man freut sich darüber, dass man als Skipper am Boot mit dabei sein darf.

Um beim Bild des Bootes zu bleiben. Es gibt eine Schnittstelle die alle drei Bänder verbindet und ab dann wird die Reise sehr stürmisch und emotional.

Wichtig ist deshalb zu erwähnen, dass das Buch den Schwerpunkt auf die emotionale Geschichte legt und wenig mit Sex, Drugs & Rock'n' Roll zu tun hat, jeder der etwas zart besaitet ist, liest gerne das Buch, aber holt euch einen Lesebuddy. Denn das Buch wühlt emotional echt auf!

Fazit

Anne Goldberg hatte mich nach Only one Letter schon von sich überzeugt und dieses Buch bestätigt es. Es ist ein 'Liebesroman' mit Drama, nicht diese Friede, Freude, Eierkuchen und erste Verliebtheitsprinzip und das typische Ablaufschema :-)

Man begleitet sie durch Höhen und Tiefen. Ich finde es werden wichtige Themen in ruhigen, realistischen Tönen sehr bildgewaltig beschrieben und meistens mit einen positiven/respektvollen Touch.

Sehr gut und auch wichtig finde ich den Hinweis von Anne Goldberg, dass die Reise von Charles und Nell stürmischer wird und ja es wird sie. Sehr emotional, wunderschön und bildgewaltig. Es ist kein Happy-End Buch im engeren Sinne und trotzdem hat das Buch ein wunderschönes Ende. Auch hier ist noch zu erwähnen, dass es der Autorin wichtig ist, dass wir LeserInnen die Charaktere nur einen bestimmten Teil in ihren Leben begleiten.... Und das ist ihr gelungen. Ich freue mich auf weiter Reisen, auf die ich Anne Goldbergs Charakteren begleiten darf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xbooksaremypassion xbooksaremypassion

Veröffentlicht am 06.07.2021

Was für ein emotionaler Abschluss!

"Mittlerweile glaube ich, dass Trauer aus beidem besteht - aus Momenten, die okay sind. Und aus solchen, an denen man erstickt. Nur die Aufteilung ist nicht immer fair."

Inhalt:
"Ich hab mit einer anderen ... …mehr

"Mittlerweile glaube ich, dass Trauer aus beidem besteht - aus Momenten, die okay sind. Und aus solchen, an denen man erstickt. Nur die Aufteilung ist nicht immer fair."

Inhalt:
"Ich hab mit einer anderen Frau geschlafen" Als sie Charles das sagen hört, ist Nell geschockt. Warum tut er ihr das an? Als Rache für ihren Streit am Tag zuvor? Oder weil sie keine Kinder bekommen kann? Gleichzeitig stellen sich ihr weitere Fragen: wie geht es jetzt weiter? Kann ich ihm verzeihen? Viele Fragen, auf die Nell erstmal nur eine Antwort kennt: Abstand ... Charles weiß, er muss jetzt um ihre Beziehung kämpfen, vor allem in Hinblick auf die kurz bevorstehende Hochzeit ... bekommen er und seine Liebe zu Nell eine zweite Chance?


Bei dieser Rezension fällt es mir schwer, meine Gefühle in Worte zu fassen, da ich, was Charles anging, anfangs sehr skeptisch war. Warum sollte sie ihm eine zweite Chance geben? Wer sagt, dass er sie nicht bei der nächsten Gelegenheit wieder betrügt? Doch Charles hat sich mit seinem Kampf um Nell auch in mein Herz gekämpft. Warum? Weil ich wirklich merken konnte, wie viel sie ihm bedeutet und dass er alles tun würde, um seinen Fehler ungeschehen und sie glücklich zu machen. Von Nell war ich wirklich beeindruckt, weil sie Charles nicht sofort verzeiht, sondern sich selbst Zeit zugesteht; Zeit, um herauszufinden, ob sie mit seinem Betrug leben kann oder ob er zu weit gegangen ist. Ich habe die zwiespältigen Gefühle und vor allem ihren Schmerz mit ihr geteilt und gleichzeitig aber auch auf ein Happyend für die beiden gehofft.

Ich kann nur auf jeden Fall sagen, dass ich die Charaktere, das Thema und vor allem und immer wieder Annes Schreibstil geliebt habe: sie schreibt einfach so direkt, echt und gefühlvoll und auch so passend zu den Charakteren. Gerade die Aussagen von Sadie, Chris Tochter, haben sich für mich total nach einem kleinen Kind angehört und waren so ehrlich, wie nur ein Kind sie würde denken und sagen können. Was ich auch unbedingt noch loswerden muss, ist, dass ich die Einheit der drei Bücher der Only-Reihe liebe: sie sind total unterschieden und trotzdem durch diese eine Sache irgendwie verbunden. Ein Hoch auf die ganze Trilogie und vor allem auf Winston, meinen Bookboyfriend aus dieser Trilogie🥰Doch auch für Charles und Nell gibt es 5/5 🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Elisa21 Elisa21

Veröffentlicht am 05.10.2021

Sehr emotional, aber jede Träne wert

Only One Note ist der dritte Band einer Herzzerreisenden Triologie und schlägt die beiden Vorgänger nochmal in Punkto Emotionalität um längen.

Worum geht es ? Charles und Nell machen eine schwere Zeit ... …mehr

Only One Note ist der dritte Band einer Herzzerreisenden Triologie und schlägt die beiden Vorgänger nochmal in Punkto Emotionalität um längen.

Worum geht es ? Charles und Nell machen eine schwere Zeit durch. Die Beziehung leidet extrem unter ihrem unerfüllten Kinderwunsch und wird zusätzlich strapaziert durch Charles Fehltritt und das alles kurz vor der geplanten Hochzeit. Schaffen es die beiden wieder zueinander zu finden?

Die Story hat mir sehr gut gefallen, da die Protagonisten mit Ende zwanzig etwas Älter sind als die Protagonisten der Vorgänger und somit auch an einem anderen Bereich ihres Lebens angekommen sind.
Diesmal haben wir es nicht mit dem Beginn einer Beziehung zu tun sondern mit einer 14 Jährigen Bezeihung die es zu retten gilt.
Charles und Nell müssen sich neue finden und versuchen einander wieder zu vertrauen.

Die Geschichte der Beiden ist schön erzählt und lässt einen selbst über die eigene Beziehung nachdenken. Das Buch vermittelt so viel wärme und Liebe, das einen geradezu beflügelt.
Umso trauriger ist dann der große Knall im letzten drittel des Buches. Es handelt sich nämlich nicht nur um eine einfache Lovestory, wer die Vorgänger kennt weiß auch hier wird das Konzert und der dort stattfindende Amoklauf miteinbezogen.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber soviel sei gesagt, bei dieser Story bleibt kein Auge trocken.

Der letzte Teil einer wunderschönen Triologie fügt sich toll in die Vorgänger ein und bietet somit den perfekten Abschluss. Die Bücher müssen hierfür nicht zwangsläufig in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

Die Only One Reihe ist mein absolute Lieblingsreihe dieses Jahr und ich empfehle sie jedem weiter, der auf gefühlvoll geschrieben Lovestorys steht, die sich auch noch mit wichtigen gesellschaftlichen Themen auseinander setzen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenfantasy Zeilenfantasy

Veröffentlicht am 10.08.2021

Herzensbuch!

MEINUNG
Auch im dritten band der Only One Reihe schickt Anne Goldberg den Leser von den ersten Seiten an auf eine Achterbahn der Gefühle. Wie ja schon aus den ersten beiden Bänden bekannt ist, haben die ... …mehr

MEINUNG
Auch im dritten band der Only One Reihe schickt Anne Goldberg den Leser von den ersten Seiten an auf eine Achterbahn der Gefühle. Wie ja schon aus den ersten beiden Bänden bekannt ist, haben die Bände alle etwas mit einem großen Ereignis zu tun, auf das ich aber nicht weiter eingehen kann, da ich sonst vor allem den ersten Band spoilern würde. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie gern ich dieses Buch gelesen habe. Dieser grandiose Schreibstil, mit unglaublich liebevoll gezeichneten Charakteren, bei denen man nicht weiß, wen man mehr lieben soll. Selbst der fremdgehende Charles ist einem absolut sympathisch. Auch wenn man fremdgehen eigentlich nicht entschuldigen kann, und das eher ein heikles Thema ist, hat die Autorin das ganze sehr authentisch verpackt. Vor allem das Gefühlschaos das Nell danach durchlebt ist so greifbar. Man leidet mit beiden einfach mit. Jeder Charakter ist so besonders und perfekt ausgearbeitet.
Goldberg versteht es, wie keine Andere, ihren Lesern das Herz aus der Brust zu reißen, es in 1000000 kleine Stücke zu sprengen und es dann in feinstarbeit mit Pattex wieder zusammenzupappen. Irgendwie zumindest. Es ist danach nicht mehr perfekt, aber es geht irgendwie ... Scheiß auf perfekt!

Wenn ihr euch dazu entscheidet, werdet ihr einige, alltägliche Dinge nicht mehr neutral betrachten können. Das fehlen einer Milch kann zu spontanem Herzschmerz führen, das fallen von Konfetti zu exzessiven Heulkrämpfen.
Nachdem ich das Buch ausgelesen hatte, fühlte ich mich wirklich ein wenig Leer. Ich hätte gerne einfach noch viel mehr über alle gelesen!

FAZIT
Ihr fandet die ersten beiden Teile schon gut? Dann wir der dritte Band euch völlig von den Socken hauen! Ein tränenreicher Abschluss der Reihe, der kurzgesagt, einfach perfekt war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Anne Goldberg

Anne Goldberg - Autor
© Jennifer Schölzel

Anne Goldberg wurde 1986 in einer beschaulichen Kleinstadt geboren. Nach dem Abi ging sie nach Berlin, wo sie seither unter dem Regime ihrer vierbeinigen Mitbewohner lebt und arbeitet. Schon als Kind dachte sie sich dramatische Geschichten von Marienkäfern aus, die mit Regen, Wind und neugierigen Hunden zu kämpfen hatten. Damals hat sie ihre Oma zur Mitschrift abkommandiert. Mittlerweile schreibt Anne ihre Geschichten selbst, und ihre Charaktere trotzen größeren …

mehr erfahren