Park Avenue Princess
 - Lauren Layne - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
eBook (epub)
340 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0964-7
Ersterscheinung: 01.03.2019

Park Avenue Princess

(24)

Sie könnten nicht verschiedener sein: Erbin und Partygirl Georgianna Watkins und Workaholic und Anwalt Andrew Mulroney
Andrew Mulroney, Staranwalt für die Reichen und Schönen, ist ein absoluter Workaholic und hat keine Zeit für Frauen. Schon gar nicht für die verwöhnte Prinzessin von New York Georgie Watkins, die mehr Zeit damit verbringt, in der Klatschpresse zu landen als bei einem echten Job, die ihr Penthouse geerbt und sich nicht erarbeitet hat – und bei deren Anblick sein Herz ins Stolpern gerät. Als es zu einem heißen Kuss kommt und das Foto in der Presse landet, fragt sich Manhattans High Society, ob diese beiden so unterschiedlichen Menschen tatsächlich ein Paar sind. Und Andrew muss sich eingestehen, dass er die Frage gerne mit Ja beantworten möchte … 
"Georgie und Andrew bestärken uns in dem Glauben, dass die Liebe alles besiegen kann. Und dass, wenn es passt, es passt, egal wie groß die Unterschiede sind. Genießt diesen großartigen Liebesroman!" The Book Hookup
Ein charmanter, warmherziger und sexy Roman von New-York-TImes- und USA-Today-Bestseller-Autorin Lauren Layne
  • eBook (epub)
    4,99 €

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Rezensionen aus der Lesejury (24)

Kleinbrina Kleinbrina

Veröffentlicht am 26.05.2019

Als hätte man alles schon mehrfach gelesen

Zugegeben: Ich hatte bei "Park Avenue Princess" nicht gerade die höchsten Erwartungen, da die Kurzbeschreibung schon sehr danach klingt, als hätte man das Buch bereits häufiger gelesen. Dennoch wollte ... …mehr

Zugegeben: Ich hatte bei "Park Avenue Princess" nicht gerade die höchsten Erwartungen, da die Kurzbeschreibung schon sehr danach klingt, als hätte man das Buch bereits häufiger gelesen. Dennoch wollte ich der Geschichte eine faire Chance geben und musste für mich feststellen, dass das Buch und ich so gar nicht zusammen passen wollten.

Schuld daran ist wohl wirklich, dass ich bereits zu viele Bücher mit ähnlicher Thematik gelesen habe. Hierbei treffen (mal wieder) Figuren aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Andrew, der Staranwalt und absoluter Workaholic, der mehr seine Karriere im Auge hat als Zeit für Frauen besitzt und daneben Georgianna, ein verwöhntes It-Girl, dass sich in der Presse wohlfühlt, aber von Arbeit nicht viel hält und sich lieber auf ihr Erbe ausruht. Und natürlich (!) kommt es dabei, wie es kommen muss und beide überdenken ihre Einstellung für den jeweils anderen.

Allein diese Konstellation hat mich doch sehr gelangweilt, denn hier treffen zwei Klischees aufeinander, die man schon vor zwanzig Jahren von anderen Autoren lesen durfte. Der Schreibstil ist zwar an sich in Ordnung, da sich die Geschichte trotz allem flüssig liest, allerdings wollte bei mir der Funke einfach nicht überspringen.

Somit habe ich das Buch nach 61% abgebrochen, da ich mich leider weder mit den Figuren, noch den vielen Klischees drumherum anfreunden konnte. Manchmal soll es einfach nicht sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie Lesejunkie

Veröffentlicht am 24.05.2019

Gegensätze ziehen sich an

Mein Dank geht an NetGalley und dem LYX Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Sie könnten nicht verschiedener sein: Erbin und Partygirl Georgianna Watkins und Workaholic ... …mehr

Mein Dank geht an NetGalley und dem LYX Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Sie könnten nicht verschiedener sein: Erbin und Partygirl Georgianna Watkins und Workaholic und Anwalt Andrew Mulroney Andrew Mulroney, Staranwalt für die Reichen und Schönen, ist ein absoluter Workaholic und hat keine Zeit für Frauen. Schon gar nicht für die verwöhnte Prinzessin von New York Georgie Watkins, die mehr Zeit damit verbringt, in der Klatschpresse zu landen als bei einem echten Job, die ihr Penthouse geerbt und sich nicht erarbeitet hat - und bei deren Anblick sein Herz ins Stolpern gerät. Als es zu einem heißen Kuss kommt und das Foto in der Presse landet, fragt sich Manhattans High Society, ob diese beiden so unterschiedlichen Menschen tatsächlich ein Paar sind. Und Andrew muss sich eingestehen, dass er die Frage gerne mit Ja beantworten möchte ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin konnte mich überzeugen. Er ist locker, leicht und angenehm zu lesen. Ich habe sofort in die Geschichte reingefunden.

Die beiden Charaktere waren absolut sympathisch und authentisch. Georgie ist witzig, locker und nicht auf den Mund gefallen, Andrew das absolute Gegenteil; dominant, ernst und ein wenig steif.

Die Dialoge der beiden waren humorvoll und unterhaltsam:
„„Jemandem, den man töten möchte, schickt man keine Blumen.“ „Vielleicht sind die für Ihre Beerdigung.“ Ich strahle ihn an. „Dann machen das jetzt also?“ „Ihre Beerdigung? Bei Gott, das hoffe ich doch sehr.“ „Ins Fitnessstudio gehen“, korrigiere ich ihn.“

Die Geschichte an sich ist vorhersehbar, oberflächlich und an manchen Stellen langatmig. Die Handlungen der beiden waren für mich nicht immer nachvollziehbar, sie waren sehr oft unrealistisch dargestellt.

Fazit: Nette Geschichte mit witzigen Wortgefechten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 23.05.2019

Ich mag die Figuren, ich fand die Geschichte so lala interessant und wollte halt einfach wissen wie das Ende war.

Eigentlich empfand ich den Klappentext als sehr interessant und ansprechend. Leider musste ich dann aber auch feststellen das dies schon alles war was mich an dem Buch interessiert. Dem Buch fehlt es leider ... …mehr

Eigentlich empfand ich den Klappentext als sehr interessant und ansprechend. Leider musste ich dann aber auch feststellen das dies schon alles war was mich an dem Buch interessiert. Dem Buch fehlt es leider an fast allem. Der Schreibstil der Autorin ist garnicht meiner, er ist langweilig, stockend und in meinen Augen viel zu sehr detaliert. Sie geht bei manchen Sachen, überflüssig, lange ins Detail. Einzig alleine was mir gefallen hat waren die Protagonisten vom Charakter her, die beiden sind so unterschiedlich das es nur interessant werden konnte. Doch leider fehlt es dem Buch an Gefühl und Tiefe während der Handlung. An machen Stellen wo es hätte gut sein können ging die Autorin nicht ins Detail. Wirklich Schade.
Die Geschichte zwischen den beiden hätte wirklich gut sein können. Sie hätte eine wunderschöne romantische Liebesgeschichte erzählen können, mir viel Gefühl. Nun die Geschichte ist da aber ich konnte sie nicht genießen. Immer wieder hatte ich das Gefühl rausgeworfen zu werden aus der Geschichte. Ein störenfreid zu sein und nicht zuschauen zu dürfen wie die Geschichte ihren Lauf nimmt. Für mich war es deswegen aber doch ganz interessant weil ich wissen wollte ob zwei so unterschiedliche Personen ein gemeinstems Happy End finden können.
Die beiden sind nicht nur grund verschieden sondern auch ihre Tagenabläufe sind unterschiedlich, Sie kommt nach Hause und Er geht Arbeiten. Die beiden treffen sich vor ihren Wohnungen im Flur. Wie soll es da also zu einer Bezihung kommen? Das gab mir den Reiz die Geschichte doch zu Lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 15.05.2019

neckisch und süß, aber vorhersehbare Liebesgeschichte

Georgianna und Andrew sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht.
Sie liebt es durchs Nachtleben zu streifen, Party zu machen und sich am Tage bei einer ausgiebigen Shoppingtour und Wellness zu erholen.
Andrew ... …mehr

Georgianna und Andrew sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht.
Sie liebt es durchs Nachtleben zu streifen, Party zu machen und sich am Tage bei einer ausgiebigen Shoppingtour und Wellness zu erholen.
Andrew ist Anwalt mit Leib und Seele.
Er geht vollkommen in seinem Beruf auf – auch, wenn es das Aus
für so manche Ehe bedeutet.
Jede ihrer Begegnungen wird zu einem unerbittlichen Kampf, um Sieg oder Niederlage.
In der Hitze eines erneuten Gefechts, kommt es zu einem Kuss
und auch Georgianna und Andrew müssen feststellen, wie sehr sich Unterschiede anziehen können …

In „Park Avenue Princess“ erzählt Lauren Layne eine kurzweilige und unterhaltsame Liebesgeschichte über Gegensätze und ihre unwiderstehliche Anziehungskraft.

Ich habe mich gefreut, mal wieder etwas von der Autorin lesen zu können!
Der Klappentext klang vielversprechend und weckte mein Interesse.
Das Cover ist ganz nett anzuschauen und gibt einen kleinen Blick
auf die gehobenen Kreise New Yorks, in denen sich Georgiana und Andrew bewegen.

Der Schreibstil ist angenehm und locker.
Man erlebt die Story größtenteils aus der Ich-Perspektive von Georgie.
Die Erlebnisse, Gedanken und Gefühle von Andrew werden in der dritten Person erzählt.

Die Story beginnt sich nach und nach vor dem Leser zu entfalten.
Beinah ab der ersten Seite entbrennt ein hitziges Kräftemessen
zwischen Andrew und Georgie, sowie ein ungewöhnliches frühmorgendliches Ritual.
Obwohl der Anfang interessant war,
musste ich erst einmal mit Georgie und Andrew warm werden.
Das stellte sich zunächst als kleine Herausforderung dar …

Georgianna wirkt zunächst sehr arrogant, herablassend und unnahbar.
Sie scheint ein wenig in den Tag hinein zu leben, und wirkt orientierungslos.
Es braucht etwas Zeit bis man einen Blick hinter ihre Fassade werfen kann
und ihr gutmütiges Wesen zum Vorschein kommt.
Dadurch wurde sie mir dann auch endlich sympathischer!

Andrew lässt sich so schnell von niemandem etwas vormachen.
Er ist ein ein harter Brocken, unnahbar, unnachgiebig und stur.
Er ist eben nicht ohne Grund so ein erfolgreicher Anwalt geworden!
Andrew ist ein gestandener Mann, der weiß was er will – mit Unordnung und Chaos kann er nur wenig anfangen.

Trotzdem ich mit Andrew und Georgianna erst ein wenig auf Tuchfühlung gehen müsste,
muss ich sagen, dass mich ihre Geschichte, dann doch gut unterhalten hat.
Es gab einige lustige Szenen, vor allem, als sie noch auf dem Kriegspfad sind,
und das Ganze noch einem Katz-und-Maus-Spiel ähnelt,
aber auch im Nachhinein.
Die Zwei sind so unterschiedlich, dass man sich fragt, wie das gut gehen soll,
nur um dann eben eines besseren belehrt zu werden und auch ein wenig sein Herz an sie zu verlieren. ;)

Die Story ist nicht sehr tiefgründig.
Sie setzt eben mehr Wert auf den Unterhaltungsfaktor,
und der kam hier definitiv zum Zuge.
Man begleitet das Paar auf ihrem irgendwie eigensinnigen Weg.
Es beginnt zu knistern und die Schmetterlinge fliegen. ;)

Man weiß eigentlich von vornherein, welchen Verlauf die Geschichte nimmt.
Außerdem begeben sich sich dann auch noch auf einen Scheideweg zu,
der zwar vorhersehbar ist, aber noch für etwas Aufregung sorgt.

Trotz meiner anfänglichen Schwierigkeiten mit den Protagonisten,
entwickelte es sich zu einer süßen und neckischen Liebesgeschichte.

4 von 5 Sterne.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 24.04.2019

Wahnsinnig gut geschrieben

Einfach ein klasse Buch, denn man muss Georgie einfach lieben für ihre große Klappe und ihre Art, Männer zu Weißglut zu treiben. Besonders Andrew hat es ihr angetan, denn der Anwalt ist das komplette Gegenteil ... …mehr

Einfach ein klasse Buch, denn man muss Georgie einfach lieben für ihre große Klappe und ihre Art, Männer zu Weißglut zu treiben. Besonders Andrew hat es ihr angetan, denn der Anwalt ist das komplette Gegenteil von ihr. Sie ist ein Partygirl, dass ihr Leben genießt, ohne sich Gedanken zu machen. doch nachdem Andrew ihr zeigt, was er von ihrem Leben hält, ist sie nicht mehr so sicher ,ob ihr Leben so toll ist, wie sie immer gedacht hat.
Die beiden sind wie Hund und Katz und einfach großartig zu lesen ,wie sie miteinander streiten und sich herausfordern. Eine tolle Liebesgeschichte, über zwei Menschen, die wunderbar zusammenpassen, wenn sie sich nicht gerade streiten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Lauren Layne

Lauren Layne - Autor
© Anthony LeDonne


Lauren Layne arbeitete in der Online-Branche, bevor sie ihr Businesskostüm gegen gemütliche Pyjamas eintauschte und das Schreiben von Liebesromanen zu ihrem Beruf machte.

mehr erfahren