Runaway
 - Anabelle Stehl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
Paperback
425 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1493-1
Ersterscheinung: 30.07.2021

Runaway

Band 3 der Reihe "Away-Reihe"

(55)

Die Menschen, die wir am meisten lieben, haben auch die Macht, uns am meisten zu verletzen

Von einem Tag auf den anderen ist in Miriams Leben nichts mehr, wie es war: Als ihre Familie von ihrem Schwangerschaftsabbruch vor einigen Jahren erfährt, wenden sich ihre Eltern und auch ihre Schwester von ihr ab. Miriam ist verletzt und weiß nicht, wie sie das wieder hinbiegen soll. Zum Glück erhält sie Unterstützung von ihren Freundinnen – und von Elias. Dem Mann, in den sie schon lange heimlich verliebt ist – der in ihr aber niemals mehr als die beste Freundin seiner kleinen Schwester sehen wird. Oder doch?

„Tiefe Gefühle, reale Schicksale und wichtige Messages –das alles habe ich an RUNAWAY geliebt.“ ROXYSPODCAST

Die AWAY-Reihe:

1. Breakaway
2. Fadeaway 
3. Runaway 

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)
Hörbuch (Download) Coverdownload (75 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (55)

isaszeilensymphonie isaszeilensymphonie

Veröffentlicht am 24.11.2021

ein wunderschöner Reihenabschluss mit ernsten Themen

Runaway war ein Buch, bei dem ich mir nach dem Beenden erstmal ein paar Gedanken machen musste, um alles irgendwo ein Stück weit zu ordnen.

Wie ihr jetzt lesen könnt, habe ich es geschafft und nun meine ... …mehr

Runaway war ein Buch, bei dem ich mir nach dem Beenden erstmal ein paar Gedanken machen musste, um alles irgendwo ein Stück weit zu ordnen.

Wie ihr jetzt lesen könnt, habe ich es geschafft und nun meine Rezension für euch.
Beginnen wir damit, was auch schon vom Klappentext her ersichtlich ist: Nämlich der Thematik der Geschichte. Denn diese ist zwar kein leichter Tobak, da es mitunter auch um den Schwangerschaftsabbruch von Miriam und den Reaktionen der Familie geht, allerdings enthält sich auch die ein oder andere kleine Weisheit. Im Großen und Ganzen mochte ich auch dieses Buch wieder unglaublich gerne, auch wenn heikle Themen verarbeitet wurden

Das Problem bei Büchern mit heiklen Themen ist folgendes: Sie polarisieren. Es gibt Menschen, die können damit total gut umgehen und das nachempfinden wie die Charaktere sich fühlen und es gibt natürlich auch immer Menschen, die manche Verhaltensweisen nicht verstehen können. Auch hier ist das Fall, denn Miris Familie hat den Grund für den Abbruch ihrer Schwangerschaft nicht verstanden. Wenn man aber anfängt zwischen den Zeilen zu lesen, dann merkt man deutlich, dass Miris Entscheidung nicht von ungefähr kam. Sie wollte selbst über ihren Körper entscheiden und sich diese Entscheidung nicht aus der Hand nehmen lassen wollen. Ich hätte vermutlich genauso gehandelt, wenn ich in dieser Lage gewesen wäre.

Aber die Geschichte erzählt auch von Elias, der merkt, dass er nicht zu 100% glücklich ist, mit dem was er macht. Seine Zweifel und vor allem seine Angst andere zu enttäuschen. Er möchte das Richtige tun, aber nicht für andere, sondern für sich und diesen Konflikt konnte ich verdammt gut nachvollziehen.

Generell mochte ich persönlich das ruhige, fast behutsame Tempo von „Runaway“ sehr, weil die Sorgen, Gedanken und Gefühle besser greifbar waren und sie aus meiner Sicht gut aufgearbeitet wurden. Die Liebesgeschichte war ruhig und somit auch ein regelrechter Slowburn und trotz der schwereren Thematik etwas, mit dem ich mich dennoch wohlgefühlt habe.

Anabelles Schreibstil ist unglaublich schön und er ließ mich beim Lesen über die Seiten fliegen. Da ich immer wieder zwischen Buch und Hörbuch geswitcht habe, kann ich sogar ein klein wenig zum Hörbuch sagen, dass ich unglaublich gut gelesen fand. Vor allem die Kapitel aus Elias’ Sicht gelesen von Nicolas Artajo waren für mich ein kleines Goal. Ich liebe diesen Sprecher wirklich sehr und hätte mir keinen besseren vorstellen können, der Elias seine Stimme leiht.

Fazit: Von mir gibt es eine Leseempfehlung für eine ruhige Geschichte, die zum Wohlfühlen einlädt, aber den Tiefgang nicht vermissen lässt. Ganz ganz große Liebe für @anabellestehl und ich freue mich schon riesig auf Worlds Collide nächstes Jahr im März.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anna-bell28 Anna-bell28

Veröffentlicht am 10.08.2021

Wohlfühlbuch

𝑺𝒄𝒉𝒂𝒎 𝒔𝒕𝒊𝒓𝒃𝒕, 𝒘𝒆𝒏𝒏 𝑮𝒆𝒔𝒄𝒉𝒊𝒄𝒉𝒕𝒆𝒏 𝒆𝒓𝒛𝒂̈𝒉𝒍𝒕 𝒘𝒆𝒓𝒅𝒆𝒏.

Ich denke es gibt kaum eine Reihe, die ich mehr weiterempfohlen habe als die Away-Reihe von Anabelle Stehl. Genau aus diesem Grund erkennt man auch, dass ... …mehr

𝑺𝒄𝒉𝒂𝒎 𝒔𝒕𝒊𝒓𝒃𝒕, 𝒘𝒆𝒏𝒏 𝑮𝒆𝒔𝒄𝒉𝒊𝒄𝒉𝒕𝒆𝒏 𝒆𝒓𝒛𝒂̈𝒉𝒍𝒕 𝒘𝒆𝒓𝒅𝒆𝒏.

Ich denke es gibt kaum eine Reihe, die ich mehr weiterempfohlen habe als die Away-Reihe von Anabelle Stehl. Genau aus diesem Grund erkennt man auch, dass auf dem Bild Fade Away fehlt, weil eine Freundin von mir gerade dabei ist in Kyras und Milans Welt zu versinken...

Ich habe Run Away geliebt. Genau so sehr wie Break Away, aber nicht so sehr wie Fade Away. Denn Teil 2 der Reihe ist und bleibt mein absoluter Favorit.

Ich habe es schon Mal gesagt, aber Anabelle Stehl schafft es wirklich mit den einfachsten Worten die schönsten und lehrreichsten Geschichten zu erzählen. Besonders verliert sie nie ihren Realismus.
Ich habe auch viel über mich durch ihre Bücher gelernt.

Elias liebe ich schon seit Teil 1. Er ist ein sehr familienbewusster und selbstloser Mensch. Ich konnte seine Gedanken perfekt nachvollziehen, genauso wie die Gründe für sein Handeln. Jeder von uns braucht in seinem Leben einen Elias.

Miriam ist die Disney liebende beste Freundin, die endlich den nötigen Raum bekommen hat um ihre Geschichte zu erzählen. In den ersten beiden Bänden hatte ich sie als sehr schüchternen und unsicheren Charakter eingeschätzt, aber sie hat genau das Gegenteil bewiesen. Miriam ist stark und sie steht für sich ein, ohne sich selbst zu verlieren.

Die Art wie die Autorin den Schwangerschaftsabbruch beschrieben hat, finde ich auch sehr gelungen. Das Thema ist eines über das ich oft mit Freund:innen rede.

Die Nebencharaktere haben auch mal wieder geglänzt. Besonders Phoung und Kyra liebe ich, neben Elias am meisten.

Die Clique ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich weiß, dass ich in dieser WG in Berlin einen Zufluchtsort gefunden haben. Denn in den Zeilen der Away Reihe habe ich ein Zuhause gefunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 07.08.2021

Fantastischer Abschluss

"Die Menschen, die wir am meisten lieben,haben auch die Macht,uns am meisten zu verletzen"
#Cover#
Das Cover von Runaway gefällt mir von den dreien Büchern der Reihe von den Farben her am besten. Dieses ... …mehr

"Die Menschen, die wir am meisten lieben,haben auch die Macht,uns am meisten zu verletzen"
#Cover#
Das Cover von Runaway gefällt mir von den dreien Büchern der Reihe von den Farben her am besten. Dieses Cover hier wirkt irgendwie besonders harmonisch und es macht einfach Spaß es anzuschauen und im Regal sieht es auch super aus.
#Schreibstil#
Mir gefällt der Schreibstil von Annabelle Stehl sehr gut,ich bin nur so durch die Seiten geflogen und wollte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Besonders gut gefallen hat mir auch die relativ gleichmäßige Aufteilung der Kapitel zwischen Miriam und Elias,weil man so in beide Sichten gleich viel Einsicht bekam und so beide Seiten immer nachvollziehen konnte.
#Charaktere#
Miriam war eine Protagonistin mit der ich mich definitiv Identifizieren konnte, alleine schon die Szene im Dussmann habe ich sehr gefühlt. Ich fand es sehr mutig von ihr den Schwangerschaftsabbruch öffentlich zu machen und mir tat es sehr leid,dass sie dann mit den Reaktionen so zu kämpfen hatte. Das Elias sie am Anfang abgewiesen hatte tat mir für sie leid,vor allem da sie auf mich immer etwas unsicher wirkte. Miriam war auf jeden Fall eine Protagonistin die man einfach gerne haben musste.
Auf Elias Geschichte war ich schon seit Band eins gespannt,weil er da schon mein Lieblingscharakter war. Hier ein Einblick in seine Gedanken zu bekommen,war schön. Allerdings war es für mich schwer nachvollziehbar,warum er sich so lange vor seinen Gefühlen für Miriam verschlossen hat. Wäre er ehrlicher zu sich selbst gewesen hätte es allen viel Leid erspart.
#Fazit#
Ich muss sagen,das sich jetzt schon ein bisschen traurig bin,dass die Reihe nun vorbei ist. Aber ich habe mich sehr gefreut, dass ich hier noch einmal alle Personen der Clique noch einmal Wiedersehen konnte. Die Away-Reihe ist auf jeden Fall eine riesige Leseempfehlung für jedem. Ich kann euch nur sagen,Lest es!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annalena810 Annalena810

Veröffentlicht am 27.07.2021

Toller Abschluss

„Wenn du jemanden nicht aus deinen Gedanken vertreiben kannst, dann liegt es vielleicht daran, dass er dorthin gehört.“

Unbezahlte Werbung
[Sterne einfügen]
Titel: Run Away
Autor: Anabelle Stehl
Verlag: ... …mehr

„Wenn du jemanden nicht aus deinen Gedanken vertreiben kannst, dann liegt es vielleicht daran, dass er dorthin gehört.“

Unbezahlte Werbung
[Sterne einfügen]
Titel: Run Away
Autor: Anabelle Stehl
Verlag: LYX
Miriam springt über ihren Schatten und redet über ihren Schwangerschaftsabbruch in Kyras Podcast vor vielen Jahren. Durch Zufall hören ihre Eltern und ihre Schwester diese Folge. Diese wussten bisher nichts davon und kehren ihr den Rücken zu. Jedoch kann sie sich auf ihre Freunde (u.A. die Protagonisten aus den letzten Bänden) verlassen und kommt dabei dem Bruder ihrer besten Freundin immer näher.
Anabelle schreibt toll. Sie schreibt ohne große Schnörkel oder unnötigem Drama.
Diese komplette Reihe ist absolut Lesenswert. Sie behandelt wichtige Themen wie zum Beispiel Selbstakzeptanz oder Feminismus. Dazu spielt der Plot in Berlin. Es tut gut, New Adult in Deutschland zu lesen. Alle Protagonisten in den drei Büchern sind individuell und alle für sich authentisch und liebenswert.
Theoretisch kann man alle Bücher unabhängig voneinander lesen, ich würde aber empfehlen die vorgegebene Reihenfolge einzuhalten um sich nicht zu Spoilern.
Band 3 steht den ersten beiden Büchern in nichts nach. Beide Protagonisten haben ihre Probleme und ihre eigene Art damit umzugehen. Ich bewundere Miriam für ihren Mut und ihre Willensstärke. Ohne diese hätte die Geschichte bestimmt ein anderes Ende genommen.

Diese Reihe würde ich jeden empfehlen, der eine erfrischende New Adult Reihe sucht, die ohne viel Drama auskommt, jedoch ernste Themen behandelt. Vom emotionalen Gewicht würde ich definitiv Band 2 am schwersten werten.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

behind_the_cover behind_the_cover

Veröffentlicht am 11.05.2022

"Wenn du jemanden nicht aus deinen Gedanken vertreiben kannst, dann liegt das vielleicht daran, dass er dorthin gehört."
~Arthur, S.316

Inhalt:
Von einem Tag auf den anderen ist in Miriams Leben nichts ... …mehr

"Wenn du jemanden nicht aus deinen Gedanken vertreiben kannst, dann liegt das vielleicht daran, dass er dorthin gehört."
~Arthur, S.316

Inhalt:
Von einem Tag auf den anderen ist in Miriams Leben nichts mehr, wie es war: Als ihre Familie von ihrem Schwangerschaftsabbruch vor einigen Jahren erfährt, wenden sich ihre Eltern und auch ihre Schwester von ihr ab. Miriam ist verletzt und weiß nicht, wie sie das wieder hinbiegen soll. Zum Glück erhält sie Unterstützung von ihren Freundinnen - und von Elias. Dem Mann, in den sie schon lange heimlich verliebt ist - der in ihr aber niemals mehr als die beste Freundin seiner kleinen Schwester sehen wird. Oder doch?


Meinung:
Bereits direkt zu Beginn wusste ich, dass ich mein Herz an diese wundervolle Geschichte verlieren werde.

Und so war es dann auch.

Miriam ist eine wundervolle Protagonistin, die mich mit ihrer liebenswerten und lebensfrohen Art schnell um den Finger gewickelt hat. Doch das was sie in der Vergangenheit entscheiden hat wirft weiter Schatten. Eben genau diese Entscheidung macht sie in meinen Augen jedoch stark, da sie ihr keines falls leicht gefallen ist.

Elias hatte ich bereits als Nebenfigur in den anderen Bänden kennengelernt und da schon gemocht, doch hier lernt man ihn wirklich kennen. Er hat mit vielem sehr zukämpfen und mit Miriam an seiner Seite lernt er das offensichtlich zu erkennen.

Die Handlung ist unglaublich romantische, emotional und mitreißend. Das was sich zwischen den beiden entwickelt ist zart und unglaublich gefühlvoll erzählt.
Und doch ist es thematisch absolut gewaltig und trifft einen immer wieder.

Ich liebe jeden einzelnen Band der Reihe und gerade mit Miriams Geschichte hab ich ein Stückchen von meinem Herz an die Reihe verloren. Und ich hoffe das Anabelle Stehl noch viele weitere solcher Reihen schreiben wird die mich so mitreißen können.

5+ von 5 Sterne ⭐️

"Ich reibe es dir nicht unter die Nase, damit du dich schlecht fühlst, sondern damit du siehst, was eigentlich so offensichtlich ist, ..."
~Miriam, S.291

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Anabelle Stehl

Anabelle Stehl - Autor
© Marie Burghardt

Anabelle Stehl wurde 1993 in Bad Kreuznach geboren und liebt Bücher seit frühester Kindheit. Für ihr Germanistikstudium zog sie nach Leipzig und anschließend für den Master in Linguistik nach Irland. Mittlerweile lebt, schreibt und arbeitet Anabelle in ihrer Lieblingsstadt Leipzig. Weitere Informationen auf Instagram unter @anabellestehl

mehr erfahren