Soulless
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
eBook (epub)
339 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0440-6
Ersterscheinung: 02.03.2017

Soulless

(6)

Er ist Freude und Schmerz, Frieden und Krieg, mein Leben und meine Liebe.
Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte – und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde –, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet …
"Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!" Good in the Stacks Book Review
Band vier der King-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin T. M. Frazier
  • eBook (epub)
    6,99 €

Downloads eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 21.05.2017

Bear und Thia - überwältigend und nervenaufreibend

Bear hatte einst versprochen Thia zu retten. Indem er sich opferte, konnte er sie beschützen. Doch getrennt von Bear und auf sich allein gestellt, lauern noch viel mehr Gefahren auf Thia. Denn die Vergangenheit ... …mehr

Bear hatte einst versprochen Thia zu retten. Indem er sich opferte, konnte er sie beschützen. Doch getrennt von Bear und auf sich allein gestellt, lauern noch viel mehr Gefahren auf Thia. Denn die Vergangenheit des Helden ihrer Kinderheit stellt eine viel größere Gefahr für sie dar, als es die Liebe zu Bear je könnte. Doch der Krieg der zwischen Bears Club, der Familie und den Freunden herrscht, rollt auf eine Eskalation zu, die vom gewaltigem Ausmaß sein wird...

Mit dem ersten Teil um Bear und Thia („Lawless“) hat mich T.M. Frazier so sehr begeistert, dass ich auch „Soulless“ unbedingt lesen musste. Diesen sollte man im Vorfeld unbedingt gelesen haben, denn hier wird direkt an das spannende Ende vom Vorgänger angeknüpft. Sofort fand ich mich mitten im Geschehen wieder und somit im Bann der Welt am Fahrdamm.
Von Beginn an ist die Story spannend und fesselnd, sodass ich mich gar nicht wagte mit dem Lesen aufzuhören.
T.M. Frazier begeistert erneut mit einer düsteren Welt und Sprache, in der es doch einen kleinen Hoffnungschimmer zu geben scheint.
Wieder schlüpft man als Leser in die Gedanken von Thia und Bear. Beide Sichtweisen sind absolut authentisch und mitreißend. Der Schreibstil ist, trotz einiger anstößigen Ausdrücke und gewaltsamen Szenen, flüssig und mitreißend.

Die Liebe der Protagonisten ist fesselnd, aufwühlend, leidenschaftlich und wird immer mal wieder durch prickelnde Szenen ergänzt. Thia und Bear sind für mich definitiv das perfekte Paar in dieser gefährlichen Welt. Ganz egal, in welcher Situation, sie harmonieren so perfekt miteinander, dass der Biker mit dem Herzen aus Gold und die kleine Biker-Prinzessin mein Herz auch dieses Mal wieder im Sturm eroberten.

Zum Ende hin baut die Autorin noch einmal ordentlich Spannung auf. Es gab Wendungen im Verlauf, die mich absolut überraschten und (positiv) schockten. „Soulless“ ist absolut überwältigend und nervenaufreibend und bietet ein absolutes Lesevergnügen.
Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BuecherDrachen BuecherDrachen

Veröffentlicht am 14.05.2017

BEARchen die zweite

das zweite buch von Bear konnte mich leider nicht so ganz überzeugen.

es ist wieder alles dabei. Liebe, Hass, Drogen und Drama.
aber dieses mal fehlt mir einfach etwas im gegensatz zu King …mehr

das zweite buch von Bear konnte mich leider nicht so ganz überzeugen.

es ist wieder alles dabei. Liebe, Hass, Drogen und Drama.
aber dieses mal fehlt mir einfach etwas im gegensatz zu King

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 08.05.2017

Bear und Thia Teil 2

Ich liebe die King-Reihe, und war nach dem offenen Ende von Band 3 sehr gespannt darauf, wie es mit Bear und Thia weitergeht.

Die Autorin setzt mit der Geschichte am Ende von Band 3 an, und als Leser ... …mehr

Ich liebe die King-Reihe, und war nach dem offenen Ende von Band 3 sehr gespannt darauf, wie es mit Bear und Thia weitergeht.

Die Autorin setzt mit der Geschichte am Ende von Band 3 an, und als Leser ist man sofort mittendrin in der Geschichte. Der flüssige, spannende Schreibstil und unvorhersehbare Wendungen in der Handlung machen das Buch zu einem, das man nicht zur Seite legen mag, bevor man nicht damit fertig ist.

Ich empfand dieses Buch fast als das emotionalste bisher. Ich liebe Bear, der sich gegenüber den Vorbänden um 180 Grad wandelt, und ich mochte ihn wirklich sehr. Auch Thia entwickelt sich hier sehr weiter, wird zu einer jungen unabhängigen Frau, die sich nicht vorschreiben lässt, was sie tun soll.

Man liest auch hier wiederum aus der Sicht von beiden, und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, die teils offene Fragen aus den Vorbänden beantworten.

Die Geschichte ist teils sehr brutal, Darauf war ich nach den Vorbänden schon gefasst - wer das allerdings nicht mag, sollte die Finger von der Serie lassen. Und obwohl ich es ja wusste und mich das bisher nicht so arg gestört hat, war dieses Buch für mein Empfinden dann in gewissen Szenen dann doch zu heftig, brutal und blutrünstig, deshalb auch ein Stern Abzug.

Fazit: Die Liebesgeschichte von Bear und Thia wird hier fertig erzählt, für mich persönlich war es bisher der emotionalste Teil. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung für alle, die gerne Bücher lesen, bei denen es auch mal brutal und blutrünstig zugeht, und die damit kein Problem haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lyjana Lyjana

Veröffentlicht am 30.04.2017

Gelesen & Geliebt

Autor: T. M. Fraizer
Titel: Soulless
Originaltitel: Soulless
Gattung: Roman
Erscheinungsdatum: 02.03.2017
Verlag: Lyx. digital
ISBN: 9783736304406
Preis: 6,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 276 Seiten

Inhalt:
Er ... …mehr

Autor: T. M. Fraizer
Titel: Soulless
Originaltitel: Soulless
Gattung: Roman
Erscheinungsdatum: 02.03.2017
Verlag: Lyx. digital
ISBN: 9783736304406
Preis: 6,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 276 Seiten

Inhalt:
Er ist Freude und Schmerz, Frieden und Krieg, mein Leben und meine Liebe.
Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte - und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde -, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet -

Cover:
Ein wunderschönes, sehr authentisches und einfach nur perfekt zum Inhalt passendes Cover. Zudem ähnelt es stark dem Cover des Vorgängers, was es in meinen Augen nur noch schöner macht. Auch der Mann auf dem Bild ähnelt stark dem Bild, dass ich von Bear im Kopf habe.

Charaktere:
(Vorsicht Spoiler!)
Zu den Protagonisten lässt sich sagen, dass sowohl Bear, oder besser gesagt Abel, als auch Thia im Laufe der zwei Bücher eine enorme Wandlung durchgemacht haben. Aus dem wütenden und innerlich zerbrochenen Mann wurde der neue Präsident eines alten erneuerten Clubs. Thia, die nach dem Tode ihrer Eltern und dem Verlassen ihres Zuhauses, endlich wieder bereit ist einem anderen ihr Vertrauen zu schenken, außerdem findet sie endlich ihre einzige richtige Familie. Außerdem hat es mich sehr gefreut, dass auch die beiden Charaktere der vorangegangenen Bücher immer mal wiederaufgetaucht sind, also King und Ray.


Fazit:
Wow, „Soulless“ ist wirklich ein brutales, herzzerreißendes und entwaffnend ehrliches Buch. Ich liebe die Charaktere und meine Güte das Ende war ja der absolute Wahnsinn! T. M. Frazier hat wirklich einen tollen spannungsgeladenen Schreibstil, der es einem unmöglich macht das Buch auch nur eine einzige Sekunde lang aus der Hand zu legen. Dem Buch mangelt es weder an Gefühl, noch an Spannung und macht es definitiv zu etwas Besonderem.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NiQue NiQue

Veröffentlicht am 20.04.2017

Auch dieser Teil hat mich wieder Überzeugen können

Soulless – T.M. Frazier



Das Buch

der 4. Teil aus der „King“ Reihe

die deutsche Fassung erschien im März 2017

Genre/Tags: MC Roman, Erotik, Liebe

Perspektive: Sichtweise der zwei ... …mehr

Soulless – T.M. Frazier



Das Buch

der 4. Teil aus der „King“ Reihe

die deutsche Fassung erschien im März 2017

Genre/Tags: MC Roman, Erotik, Liebe

Perspektive: Sichtweise der zwei Hauptprotagonisten; im Wechsel

Kapitellänge: Nomal

enthält explizite Erotik- und Gewaltszenen



Darum geht’s:

Bear sitzt im Knast und bat Thia darum, auf ihn zu warten. Thia macht sich allerdings die ganze Zeit sorgen um Bear, wird er überleben, werden ihn die Bastards attackieren? Zusammen mit ihrer „Babysitterin“ lebt sie wieder auf ihrer Orangen Farm, bis Bear sie abholt, nur wann?

6 Monate später beschließt Thia, Bear irgendwie aus dem Knast zu retten. Doch dann erfährt sie, dass er schon längst wieder auf freien Fuss ist. Will er sie nicht mehr? Ist er wieder zu den Beach Bastards zurück?...



Der Text

Der in solchen Terrain wohl typische und unumgängliche „harte“ Umgangston, wird hierbei wieder klar und deutlich dargestellt. Wer mit so etwas nicht klar kommt, sollte die Finger vom Buch lassen. Mir gefällt der Schreibstil von T.M. Frazier nach wie vor, kein schön Gerede, sonder so wie es wirklich ist.



Die Protagonisten

Die Protagonisten wurden realitätsnah dargestellt. Hier bleiben die „Bad Boys“ Bad Boys und werden nicht verweichlicht. Dennoch lernt man auch noch eine andere Seite gewisser Protagonisten kennen, in denen man auch etwas mehr Verständnis für diese bekommt. Natürlich kann ich nicht für alle taten Verständnis aufbringen, oder gar deren Handeln im positiven nachvollziehen, dennoch bekam ich einen guten Einblick vorgestellt. Die Gefühle oder Emotionen der Protagonisten kamen gut rüber bzw. sind gut dargestellt worden.

Ob die Protagonisten eine großartige Entwicklung gemacht haben, kann ich nicht bestätigen. Allerdings haben sie Veränderungen vollzogen und den Blickwinkel etwas „erweitern“ können.

Die Nebencharaktere kamen ihren Rollen entsprechend Präsent rüber, aber andere verblieben auch eher im Schatten.

Das Äussere ist gut beschrieben worden.



Die Story

In die Story habe ich mich direkt wieder gut einfinden können. Dieser Teil setzte fast nahtlos an den vorherigen Teil an.

Im Verlauf verblieb es Spannend, mit stetiger Ungewissheit auf den weiteren Verlauf. Erotikszenen gab es nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig, die Gewaltszenen dominierten hier ganz klar.

Ausserdem gab es viele Momente, indem man den Gedankengängen der Protagonisten ausführlich folgen konnte, um deren Handlungen weitestgehend aus deren Sicht verstehen zu können.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, ist in sich soweit abgeschlossen und gibt natürlich gleich Nahrung für den nächsten Teil. Ausserdem hat mir der Epilog sehr gut gefallen, der einen kleinen Einblick in die Zukunft preisgab.



Cover&Titel

Mir gefällt auch dieses Cover sehr gut, und so habe ich mir auch den Hauptprotagonisten (Bear vorgestellt). Eine Idee wäre es vielleicht noch gewesen, da es zu jeden „Hauptprotagonisten Pärchen“ zwei Teile gab, ein Cover mit der „Figur“ des Mannes zu „schmücken“, und das andere mit der, der Frau.

Der Titel gefällt mir und passt zur Story.



Fazit

Auch dieser Teil hat mich wieder überzeugen können. Mir gefällt die Storyline, der reale, nicht umschriebene Umgangston und natürlich die Protagonisten. Zudem gefallen mir hier auch noch diese nicht vorhersehbaren Wendung, die das ganze noch Spannender machen, bzw. mich umhauen konnten.

Diese Reihe kann mich einfach fesseln und lässt mich nicht mehr so einfach los.

Nun bin ich auf „Preppy“ gespannt.

5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar


T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

mehr erfahren