The Brooklyn Years - Wenn wir es wagen
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
eBook (epub)
392 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1607-2
Ersterscheinung: 25.03.2022

The Brooklyn Years - Wenn wir es wagen

Band 5 der Reihe "Brooklyn-Years-Reihe"
Übersetzt von Nina Restemeier, Wiebke Pilz

(37)

Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden …

Jeder weiß, dass da mehr zwischen Eishockeyspieler Jason Castro und Praktikantin Heidi ist, als sie zugeben wollen. Wenn sie ihn auf dem Eis beobachtet, fliegen die Funken, aber Jason kann sich keinen Fehltritt erlauben – schon gar nicht mit der Tochter des Ligapräsidenten der NHL! Doch so sehr er sich von ihr fernhalten will, die Anziehungskraft zwischen ihnen ist stärker – und als ein Foto, das die beiden in einer scheinbar eindeutigen Situation zeigt, in den Schlagzeilen landet, ist der Skandal perfekt!

"Jeder Band von THE BROOKLYN YEARS ist heiß, witzig und aufregend – auf dem Eis und außerhalb. Ich kann den nächsten Teil kaum erwarten!" FAIREST OF ALL BOOK REVIEWS

Band 5 der Sports-Romance-Reihe THE BROOKLYN YEARS von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (37)

Lrvtcb Lrvtcb

Veröffentlicht am 19.04.2022

Guter Schreibstil, aber wenig Tiefgang

Mit ihren ganzen Romanen hat sich Sarina Bowen schon längst in mein Herz geschrieben. Jeder Roman war bis dato ein Lesegenuss und hat mir schöne Leserstunden beschert. Der fünfte Band von "The Brooklyn ... …mehr

Mit ihren ganzen Romanen hat sich Sarina Bowen schon längst in mein Herz geschrieben. Jeder Roman war bis dato ein Lesegenuss und hat mir schöne Leserstunden beschert. Der fünfte Band von "The Brooklyn Years" über die Eishockeyspieler der Brooklyn Bruisers war hier auch keine Ausnahme, allerdings habe ich hier etwas den Tiefgang vermisst. Ansonsten hatte jede Hauptperson eine eigene Thematik und damit eine besondere Vielschichtigkeit. Hier sind die beiden Figuren eher unproblematisch und leider auch in mancher Hinsicht ein bisschen oberflächlich.

Jason wird hier als Frauenheld präsentiert, der eigentlich mit jeder Frau maximal einmal intim wird und sie dann nie wieder sehen möchte. Diese Tage scheinen allerdings schon hinter ihm zu liegen, denn der Leser bekommt davon nichts in diesem Band mit. Im Gegenteil schient er hier schon ein herzensguter Mensch zu sein, der sich für seine Mitmenschen stark einsetzt. In diesem Buch konnte ich bei ihm keinen Wandel vom Frauenheld zur treuen Seele wahrnehmen und das fand ich sehr schade. Ich hätte hier auch gerne den Moment miterlebt, in dem er merkt, dass Heidi für ihn die Frau fürs Leben und für ihn genug ist.

Heidi war eindeutig interessanter. Sie ist die reiche Tochter, die nun keine Lust mehr hat nach Daddys Nase zu tanzen. Sie möchte nicht studieren, um dann später einfach nur eine Ehefrau zu sein, sondern sie möchte etwas aus ihrem Leben machen. Für mich war allerdings nicht klar, was sie eigentlich vom Leben möchte und was ihre Träume sind. Die Beziehung zu ihren Eltern wird zwar immer wieder angedeutet, aber für mich war sie nicht sonderlich greifbar. Sie war ein relativ undurchsichtiger Charakter, der gerne noch mehr Facetten hätte haben können. In einem Moment ist sie stark behütet aufgewachsen und im nächsten scheint sie eine starke Geschäftsfrau mit viel Erfindergeist zu sein. Auch bei ihr war die Entwicklung zu wenig nachvollziehbar.

Auch wenn die Charaktere mir zu einfach dargestellt waren, war die Geschichte wieder nett, wenn auch wenig überraschend. Wie immer ist der Schreibstil einfach angenehm und es hat Spaß gemacht das ganze Team wiederzusehen. Der sechste Band wird im September erscheinen und erzählt Silas Geschichte. Als Jasons Mitbewohner ist er bereits in diesem Buch mehrfach ausgetreten und er scheint wirklich sein super lieber, zurückhaltender Kerl zu sein. Etwas steht sein Beruf im Widerspruch zu seiner Schwärmerei für die Popsängerin Delilah Sparks, aber das macht ihn fast noch sympathischer. Auf seine Geschichte freue ich mich schon sehr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ILoveBooks ILoveBooks

Veröffentlicht am 06.04.2022

Für das, was man wirklich will, lohnt es sich zu kämpfen

Bei „Wenn wir es wagen“ handelt es sich um den 5. Band um die Brooklyn Bruisers. Dies ist die Geschichte von Jason Castro und Heidi Pepper.

Diesmal fällt mir eine Gesamtbeurteilung etwas schwer. Ich ... …mehr

Bei „Wenn wir es wagen“ handelt es sich um den 5. Band um die Brooklyn Bruisers. Dies ist die Geschichte von Jason Castro und Heidi Pepper.

Diesmal fällt mir eine Gesamtbeurteilung etwas schwer. Ich bin mir nicht sicher, ob das Gefühl, das ich habe Enttäuschung ist oder wie ich es genau benennen soll. Sicher bin ich mir jedoch, dass „Wenn wir es wagen“ für mich der bisher schwächste Band der Reihe ist.

Zu Beginn tat ich mir etwas schwer, zu Jason und Heidi eine Verbindung aufzubauen. Das gab sich dann aber zum Glück mit der Zeit. An Heidi gefiel mir besonders, dass sie sich nicht unterkriegen lässt, egal, wie viele Steine man ihr in den Weg legte. Sie jammerte nicht, sondern machte das Beste daraus. Jason hingegen musste sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Diese Thematik fand ich interessant.

Heidi und Jason gemeinsam zu beobachten, war zwar unterhaltsam, jedoch hat mir hier das Besondere gefehlt. Für mich war es hier kein Liebesroman, der sich von der Masse hervorhebt.

Ich mag Eishockey und lese gerne Bücher darüber. Hier kam ich mal wieder auf meine Kosten und bin zufrieden. Es ist auch immer wieder toll, die Jungs wiederzutreffen. Eine Person habe ich allerdings etwas vermisst.

Das Buch beinhaltet eine Triggerwarnung. Diese habe ich erst am Ende gelesen, da ich mich nicht versehentlich Spoilern wollte. Ich hatte eine Vermutung, welche Thematik die Warnung beinhalten könnte, musste dann aber feststellen, dass vor etwas anderem gewarnt wurde.

Einzelne Themen, die hier angesprochen wurden, wurden mir etwas zu oberflächlich behandelt. Ich hätte mir hier ein paar Zeilen mehr gewünscht.

Neugierig gemacht wurde ich auf Silas Geschichte, die im nächsten Band behandelt wird. Er wird als großer Fan von Delilah Spark dargestellt. Ich bin schon gespannt, wie es hier weitergeht.

Alles in allem hat mir hier etwas gefehlt, das ich nicht genau benennen kann. 3,5 Sterne fühlen sich für mich richtig an.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 27.03.2022

Hot Pepper

„The Brooklyn Years – Wenn wir es wagen“ von Sarina Bowen ist der fünfte Teil ihrer unterhaltsamen und emotionalen Sports Romance Reihe um das Eishockeyteam der Brooklyn Bruisers.
Jason Castro ist ein ... …mehr

„The Brooklyn Years – Wenn wir es wagen“ von Sarina Bowen ist der fünfte Teil ihrer unterhaltsamen und emotionalen Sports Romance Reihe um das Eishockeyteam der Brooklyn Bruisers.
Jason Castro ist ein bekennender Frauenschwarm und einem heißen Flirt nie abgeneigt. Schon immer knistert es heftig zwischen ihm und Heidi, der neuen Praktikantin des Teams. Lange hat Jason gezögert, denn schließlich kann er Heidi nach einem One-Night-Stand nicht so leicht aus dem Weg gehen. Aber als sie an einem feuchtfröhlichen Teamabend eindeutiges Interesse zeigt, wirft er seine Zweifel über Bord. Da weiß Jason noch nicht, dass Heidi die Tochter des Ligapräsidenten der NHL ist und jede Menge Ärger für ihn bedeuten könnte.

Ich liebe diese Reihe und fiebere jedem neuen Band förmlich entgegen. Sarina Bowen findet irgendwie immer den perfekten Mix aus Romance, Humor und der richtigen Prise Drama, die nicht zu überlastet oder konstruiert ist. Ihre Geschichten berühren mich jedes Mal und treffen mitten ins Herz. Gleichzeitig gibt es viel zu lachen und äußerst amüsante Schlagabtausche zwischen den großartigen Charakteren.
Jason ist zwar ein Player, aber in seinem Innersten ein guter und anständiger Kerl. Also springt er auch sofort ein, als Heidi in einer Notlage eine neue Unterkunft braucht. Es ist witzig, wie Jason verzweifelt versucht, den permanenten Funkenflug zwischen ihm und Heidi zu ignorieren. Zumal sie plötzlich ständig in seiner Nähe ist.
Heidi ist einfach nur großartig und eigentlich Superwoman. Es ist bewundernswert, wie sie sich auch in den absurdesten Situationen durchbeißt und immer wieder Limonade aus den Zitronen des Lebens macht. Sie bleibt fast immer positiv und lässt sich nie unterkriegen, egal wie schlimm es wird. Heidi ist eine absolute Heldin, die es mit Castros Ego aufnehmen kann.
Jason und Heidi sind zuckersüß zusammen und die explosive Chemie zwischen den beiden ist unübersehbar. Ihre Lovestory hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen und in ihren leisen Momenten tief berührt. Das Wiedersehen mit den übrigen Charakteren war auch sehr unterhaltsam und ich bin gespannt auf die nächste Story mit Silas.

Mein Fazit:
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die vollen fünf Eissternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecher_Panda Buecher_Panda

Veröffentlicht am 10.08.2022

Anders, aber genauso toll!

„The Brooklyn Years – Wenn wir es wagen“ ist der fünfte Band der Brooklyn Years Reihe von Sarina Bowen und erzählt die Geschichte von Heidi Jo und Jason Castro.

Auf Castros Buch habe ich mich, seitdem ... …mehr

„The Brooklyn Years – Wenn wir es wagen“ ist der fünfte Band der Brooklyn Years Reihe von Sarina Bowen und erzählt die Geschichte von Heidi Jo und Jason Castro.

Auf Castros Buch habe ich mich, seitdem er das erste Mal vorgekommen ist, gefreut! Castro gehört mit zu den jüngsten Eishockeispielern und ist als Frauenschwarm und Playboy bekannt. Heidi Jo ist die Tochter des Ligapräsidenten und absolviert auf seinem Geheiß im Stadion ein Praktikum in der Führungsebene. Bei jeder Begegnung zwischen ihr und Jason knistert die Luft und die Funken sprühen! Als nach einer Gala ein verfängliches Foto veröffentlicht wird und Castro erfährt, dass Heidi nicht nur eine Praktikantin ist, geht er auf Abstand, um seine Karriere nicht zu gefährden. Aber das lässt Heidi nicht zu.

Heidi ist die Tochter des Ligapräsidenten und fällt bei ihm in Ungnade. Als sie nicht mehr nach seiner Pfeife tanzen möchte, verweigert er ihr jegliche finanzielle Hilfe und sie muss währenddessen einige diverse Aushilfsjobs im Eishockeystadion erledigen und wird von der Position, die sie eigentlich haben möchte, abgeschnitten. Heidi ist eine starke Frau und mit ihrem eisernen Willen zur Unabhängigkeit ist sie für mich ein Vorbild. Sie ist ein sehr direkter Mensch, der sehr fordernd und liebenswürdig ist, aber manchmal auch etwas zu viel sein kann.

Jason Castro ist einer der jüngsten Spieler der Brookly Brusiers und ist der Love Interest in diesem Band. Er ist ein ruhiger, selbstbewusster und sexueller Mensch. Jason ist außerdem sehr loyal und hilfsbereit. Auch wenn er sich, was eine körperliche Beziehung angeht, von Heidi fernhält ist er als Freund für sie da und lässt sie nicht im Stich. Ich finde es etwas schade, dass Jasons Vergangenheit und seine Dämonen, gegen die er immer noch zu kämpfen hat, einfach unter den Tisch gekehrt bzw. nur sehr kurz und knapp angeschnitten werden. Seine Vergangenheit definiert ihn und seine Handlung und somit auch die ganze Beziehungsdynamik zwischen ihm und Heidi.

Der fünfte Band der Brooklyn Years Reihe konzentriert sich sehr auf Heidis berufliche Unabhängigkeit und ihre Entwicklung generell. Mir hat es sehr gefallen, dass in dieser Geschichte sehr viel Selbstironie und generell sehr viel Humor enthalten ist, die insbesondere bei Heidi zu finden ist.

Insgesamt bekommt „The Brooklyn Years – Wenn wir es wagen“ von mir 4 von 5 Sterne.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für das Rezensionsexemplar im Austausch für eine ehrliche Rezension.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 03.07.2022

Hot Pepper

Klappentext
Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden ...
Jeder weiß, dass da mehr zwischen Eishockey-Spieler Jason Castro und Praktikantin Heidi ist, als sie zugeben wollen. Wenn sie ihn auf dem Eis ... …mehr

Klappentext
Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden ...
Jeder weiß, dass da mehr zwischen Eishockey-Spieler Jason Castro und Praktikantin Heidi ist, als sie zugeben wollen. Wenn sie ihn auf dem Eis beobachtet, fliegen die Funken, aber Jason kann sich keinen Fehltritt erlauben – schon gar nicht mit der Tochter des Vorsitzenden der Brooklyn Bruisers! Doch so sehr er sich von ihr fernhalten will, die Anziehungskraft zwischen ihnen ist stärker – und als ein Foto von den beiden in den Schlagzeilen landet, ist der Skandal perfekt!

Fazit, Cover, Schreibstil und Inhalt
Der 5 Teil der Bruisers Eishockeymannschaft und auch diesen Teil mag ich so gerne. Man kann die Teile unabhängig voneinander lesen aber man wird gespoilert auf die anderen Paare. Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein. Die Cover gefallen mir bei allen Teilen ja nicht so gut weil die Ebook Cover andere sind als die der Bücher. Die farbliche Gestaltung ist dafür bei jedem immer echt schön.
Bei den Band ging es um Heidi und Jason die wir schon aus den anderen Bänden kennen gelernt haben. Ich war gespannt auf Heidi welche Gedanken hinter ihrer Fröhlichkeit steckt und ihre Art hat mir gefallen obwohl ich eher zu Jason einen Draht hatte. Aber auch hier merkt man das nach außen hin doch nicht alles so ist wie es scheint. Dies war ein wirklich schönes Wohlfühl Buch, ich habe es gut lesen können aber es bleibt mir jetzt nicht im Gedächtnis wie zum beispiel der mit Nate und Becca. Aber eins ist mir aufgefallen und da hat das Buch einen Logikfehler, am Ende des 4 Bandes mit Nate und Becca bekommen sie ein Kind. Dieser Band spielt zeitlich gesehen nachdem Band, dass heißt ihr Kind müsste auf der Welt sein. Es wird nur nie erwähnt und das finde ich doch etwas seltsam. Ich hätte mich hier mehr gefreut wenn man mehr erfahren hätte.
Ich danke dem Lyx Verlag für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Kate Seymour

Sarina Bowen ist die USA-TODAY-Bestseller-Autorin der von Leser:innen und Blogger:innen gefeierten THE-IVY-YEARS-Reihe. Sie hat Wirtschaftswissenschaften in Yale studiert und lebt nun mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire.

mehr erfahren