Wenn du bei mir bist
 - Renée Carlino - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Liebesromane
eBook (epub)
318 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9440-5
Ersterscheinung: 30.10.2020

Wenn du bei mir bist

(43)

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Downloads Paperback Coverdownload (300 DPI)
eBook (epub) Coverdownload (300 DPI)

Bloggerstimmen

Rezensionen aus der Lesejury (43)

booksnlove booksnlove

Veröffentlicht am 21.04.2021

Leider nicht meins

Heute kommt meine Rezension zu „Wenn du bei mir bist“ von Renée Carlino. Hier ein Dank an die #bloggerjury für das Rezensionsexemplar.

Inhalt ✨

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, ... …mehr

Heute kommt meine Rezension zu „Wenn du bei mir bist“ von Renée Carlino. Hier ein Dank an die #bloggerjury für das Rezensionsexemplar.

Inhalt ✨

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Meinung ✨

Das Cover und der Klappentext hatten mich sehr angesprochen, weshalb ich mich total auf das Buch gefreut hatte.

Den Einstieg ins Buch fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, es war mein erstes Buch der Autorin und daher kannte ich ihren Schreibstil noch nicht. Jedoch wurde es besser und es lies sich dann sehr flüssig lesen.

Die Story an sich fand ich sehr vorhersehbar. Man hat schnell „durchschaut“ was Sache ist und die Zeitsprünge waren mir auch zum Teil viel zu schnell, sodass ich gar keine richtige Beziehung zu den Protagonisten und der Geschichte aufbauen konnte. Das Ganze hat auch total die Spannung genommen. Vor allem die Dialoge zwischen Kate und Jamie haben mich zum Teil wütend gemacht und mich oft den Kopf schütteln lassen. Gegen Ende wurde die Geschichte auch sehr klischeehaft und schnell „abgearbeitet“.

Leider hat mich dieses Buch im Gesamten nicht überzeugt, weshalb ich der Geschichte 2,5/5 ⭐️ gebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Franka_88 Franka_88

Veröffentlicht am 22.02.2021

ein Roman mit ganz viel Gefühl und Tiefgang

Der Start in die Geschichte geschieht sehr langsam und gefühlvoll. Ich habe die ersten Kapitel eher so nebenbei gelesen, weil die Geschichte mich aufgrund der wenigen Ereignisse einfach nicht ganz packen ... …mehr

Der Start in die Geschichte geschieht sehr langsam und gefühlvoll. Ich habe die ersten Kapitel eher so nebenbei gelesen, weil die Geschichte mich aufgrund der wenigen Ereignisse einfach nicht ganz packen konnten. Viele Szenen waren aber so liebevoll geschrieben, dass ich das Buch auch nicht einfach weglegen wollte.

Ich war also in einem Zwiespalt. Einerseits hat mich die Geschichte irgendwie nicht gepackt - andererseits wollte ich aber auch wissen, wie es weiter geht.



Je weiter die Geschichte aber voran schreitet, desto besser und fesselnder wird auch die Story. Nach einem großen Knall, habe ich einfach nur noch mit der Protagonistin, Kate, mitgelitten und ihr von Herzen ein Happy End gewünscht.



Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen, da dies schnell spoilern könnte. Denn die Geschichte ist in den meisten Teilen sehr ruhig.



Ich bin im Nachhinein auf jeden Fall froh darüber, die Geschichte bis zum Ende gelesen zu haben. Alles ist so gefühlvoll, dass ich immer wieder an die Stimmung in diesem Buch denken muss. Ich freue mich auf weitere Geschichten von Renée Carlino.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

library_review library_review

Veröffentlicht am 05.02.2021

Tolle Liebesgeschichte für zwischendurch

Das Cover des Buches finde ich mega schön, da es auch schlicht gehalten ist.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen sodass man schnell zum Ende der Geschichte kommt.
Jamie ist ein offener, ... …mehr

Das Cover des Buches finde ich mega schön, da es auch schlicht gehalten ist.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen sodass man schnell zum Ende der Geschichte kommt.
Jamie ist ein offener, süßer Protagonist und nicht wie üblich ein Bad Boy. Er kümmert sich um Kate und steht ihr immer zur Seite. Kate, die Protagonistin musste viel in der Vergangenheit durchmachen. Sie fühlt sich einsam, alleine gelassen, verletzt und hat Bindungsängste durch einen tiefen Schicksalschlag. Oft war sie voreingenommen und hat sich irgendwelche Sachen zusammen gereimt, die nicht stimmen. Statt zu warten hat sie häufig so gehandelt, was mich gestört hat. Am Anfang ging es mir auch etwas zu schnell mit der Liebesgeschichte. Trotzdem waren die beiden gemeinsam ein sehr süßes Paar und vorallem auch glücklich.
Außerdem hat mir auch Spannung gefehlt und am Ende ging alles etwas zu schnell und es war auch extremst kurz gehalten.
Was mir besonders gut gefallen hat ist das Setting, es wurde perfekt ausgesucht und man konnte sich alles bildlich vorstellen.. 🌼

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 03.02.2021

Leider ein kompletter Reinfall!!!

Was für ein Reinfall!
Renee Carlino und ich! Ich und die Autorin "führen" eine schwierige Beziehung!
Ihr erstes, auf Deutsch erschienenes Buch; "Denkst du manchmal noch an mich?" habe ich vor ein paar ... …mehr

Was für ein Reinfall!
Renee Carlino und ich! Ich und die Autorin "führen" eine schwierige Beziehung!
Ihr erstes, auf Deutsch erschienenes Buch; "Denkst du manchmal noch an mich?" habe ich vor ein paar Jahren groß gefeiert, aber seitdem vermögen es ihre anderen Romane es nicht, mich gut unterhalten zu können! "Dieser eine Augenblick" habe ich nach 20 Seiten abgebrochen und auch dieses Buch hätte ich am liebsten abgebrochen!
Die Geschichte ist einfach nicht gut! Sie ist langweilig vorhersehbar und hat zwei unsympathische Protagonisten, die nicht erwachsen sind! Ich kann auch den Hype, den das Buch in den USA ausgelöst hat, überhaupt nicht nachvollziehen!

Einfach nur ein Buch, welches ich am besten nie gekauft hätte!
1/5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jackiherzi jackiherzi

Veröffentlicht am 17.01.2021

Zu viel Drama und zu wenig Farbe

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut ... …mehr

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Cover: Das Cover ist stimmungsvoll und romantisch. Vielleicht hätte man noch ein bisschen mehr die Gegend, in der das Buch es spielt, zeigen können.

Meine Meinung: "Wenn du bei mir bist" hatte die besten Voraussetzungen eine richtig schöne, romantische Liebesgeschichte zu werden. Das Setting hat mir auch sehr gut gefallen. Das Weingut in Napa Valley, Ausflüge ins faszinierende San Francisco, Segeln in der Bucht. Wie gerne wäre ich auch einmal an diesem Ort und würde solche Aktivitäten unternehmen.

Leider hat mir viel ums Setting herum nicht so gut gefallen. Kate, die Journalistin, erzählt uns Leser*innen diese Geschichte. Nachdem sie einige Rückschläge und Verluste in ihrem Leben hinnehmen musste, hat sie sich sehr zurückgezogen und sich wenig Mühe bei ihrer Arbeit gegeben. Doch ihr Chef gibt ihr noch eine Chance mit dem Exklusivinterview mit R. J. Lawson. Dem Technik-Genie, das nun ein Weingut in Napa Valley führt.

Kate lebt zwar zurückgezogen, aber im Puncto Drama dreht sie voll auf. Die allermeisten Handlungen von ihr sind sehr überspitzt. Bei Kleinigkeiten geht sie an die Decke und schwankt bei ihren Meinungen stärker hin und her als bei einem Herbststurm. Passenderweise lernt sie den männlichen Protagonisten Jamie kennen, als sie ihm ins Auto fährt.

Jamie arbeitet auf dem Weingut und sieht natürlich umwerfend aus. Sein Verhalten ist etwas grenzwertig, da er anfangs denkt, dass Kate in einer Beziehung ist. Die beiden kommen sich sehr schnell näher und genauso schnell dreht sich vieles nur noch um das Körperliche. Tiefe konnte die Autorin für mich leider nicht erzeugen. Auch den Charakteren selbst fehlte es an Farbe und Authentizität. Besonders die Diabetes-Erkrankung von Jamie war für mich extrem unglaubwürdig dargestellt.

Für noch mehr Drama (und vermeintliche Spannung) hat Reneé Carlino noch ein (großes)Geheimnis eingebaut, das leider von Anfang an offensichtlich war. Als dieses herauskommt gibt es zwischen den Charakteren einen gehörigen Knall. Überraschender Weise haben mich diese Szenen, vermutlich aufgrund des vielen Dramas, doch sehr mitgenommen und ich musste sogar ein wenig weinen.

Fazit: Insgesamt fand ich "Wenn du bei mir bist" ganz nett für zwischendurch, aber überzeugen konnte mich diese Geschichte nicht. Das viele Drama hat mich zwar für einen kleinen Part sehr stark mitgenommen, die größte Zeit musste ich deswegen aber die Augen verdrehen. Man langweilt sich mit diesem Buch sicherlich nicht, aber es wird einen auch nicht schmachten lassen.

Mehr Rezensionen & Buchtipps findet ihr auf https://liebedeinbuch.blogspot.de/

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.


Autorin

Renée Carlino

Renée Carlino - Autor
© Chris Wodjak Photography

Renée Carlino ist Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und einem niedlichen Hund namens John Snow Cash im sonnigen Süden Kaliforniens. Sie ist eine Leseratte, liebt Livemusik und ist ganz versessen auf dunkle Schokolade.

mehr erfahren